Nein, tatsächlich nicht. Du kriegst die Nachrichten nur auf der Karte, mit der WhatsApp registriert ist. Wenn du die Nachrichten auf der anderen Karte haben willst, musst du WhatsApp auf dem anderen Handy installieren, und es da registrieren. Dann funktioniert allerdings auf dem ersten Handy WhatsApp nicht mehr, geht immer nur auf einer Karte.

...zur Antwort

Es soll zwar eine Sünde sein, aber ganz ehrlich, mach was du für richtig hältst. Eine Religion, die Hunde für eine Sünde hält wäre mir sowieso schon suspekt. Die ganzen aufrechten Muslime die hier kommentieren, trinken wahrscheinlich jeden Abend locker mindestens ein Bier oder ein anderes alkoholisches Getränk. Ach und du weißt ja, god = dog und so.

...zur Antwort

Meine Favoriten sind eher Kaltblüter oder schwere Warmblüter, generell relativ große und eher stämmigere breite Pferde, ab 1.70 Stockmass wird es interessant Xd. Dagegen zum kotzen finde ich zum Beispiel Araber, viel zu klein, zu schlank und zierlich, gefühlt die meisten sind absolute Nervenbündel, und einfach nicht mein Fall.

...zur Antwort

Wo ist das a50 dann bitte besser als das aktuellste iPhone? Ich hab das Ding die letzten beiden Wochen hier getestet, und es ist definitiv schlechter.

...zur Antwort

Ich sag mal so, jeder der beiden Sportarten hat seine Schwierigkeit. Generell kann man sagen, mal eben gegen einen Ball zu treten, Kann man ungefähr gleich sitzen mit, sich auf ein Pferd zu setzen und irgendwie oben zu bleiben. Wenn es dann an die hören Lektionen, beziehungsweise Manöver geht, kann man das nicht mehr wirklich sagen.

...zur Antwort

Die Dressur ist die absolute Grundlage, wie willst du im Parkurs zurecht kommen, wenn du dein Pferd nicht mal richtig ordentlich reiten kannst, oder einfach nicht um die Kurve kommst, weil sich dein Pferd nicht richtig biegen kann. Springen ist nicht nur einfach über Hindernisse hüpfen, aber das solltest du als Springreiter ja besser wissen als ich als absoluter Laie.

...zur Antwort

Huh, lass da mal eine Aku machen, sollte bei jedem Kauf eigentlich gemacht werden. Ein Blick eines Ostheopaten dürfte auch nicht schaden.

...zur Antwort

Kommt ein wenig drauf an. Wenn es einfach nur um die Haltung geht, würde ich definitiv sagen Offenstall, wobei das auch für manche Pferde einfach nur purer Stress sein kann, wenn es zum Beispiel sehr niedrig im Rang ist, es nicht genug Futterstellen gibt, das Pferd sonst krank ist und sich nicht soviel bewegen darf, wenn der Offenstall einfach nur ein ungepflegtes Matschloch ist, es kann viele Gründe haben, warum die Box manchmal besser sein kann.

ich würde mit dem zukünftigen Stall immer erst einmal anschauen und ausloten, wie sich die Herde verhält, wie ordentlich der Stall aussieht und so weiter.

...zur Antwort

Man sollte ein Pferd mit zwei Jahren sowieso noch nicht reiten, das Pferd muss sich ja selbst erst mal ausbalancieren und das Exteriör ist ja auch noch nicht voll ausgebildet. Normalerweise sagt man, man kann einem Pferd, je nach Entwicklungsstufe mit drei Jahren mal den Sattel auflegen und schauen wie es reagiert.

...zur Antwort

Ich schließe mich den anderen an, lass es bitte einfach. Zum einen zeugt Das von einem echt miesen Charakter von dir, dass du einfach die Besitzerin deiner PB hinter gehst. Und wenn das rauskommt hast du vielleicht auch noch das Pferd verloren, die Besitzerin vertraut dir immerhin soweit, dass sie die Pflege anvertraut. Sie wird einen Grund haben warum sie dich nicht reiten lässt. Solche Aktionen von Pflegebeteiligungen sorge nur dafür, dass andere es viel schwerer haben, eine Pflege oder Reitbeteiligung zu finden, habe es schon häufiger gehört dass Besitzer keine andere mehr an ihr Pferd lassen, genau aus dem Grund.

...zur Antwort

Der Zeichengeber, wie du ihn nennst, ist der catcher. Er gehört zum Team des Werfers. Bei dem Zeichen geht es darum, dem Werfer anzuzeigen, welchen Wurf der Pitcher als Nächstes verwenden soll. Da er aus seiner Position seine ganze Mannschaft überblicken kann, kann er ebenfalls Anweisungen an die defensive geben.

...zur Antwort

hey, jeder fängt mal irgendwo an, auch wenn sie es gerne von sich behaupten, es ist noch kein Meisterreiter vom Himmel gefallen. Nimm dir ein paar Probestunden und schaue dann, ist ja auch irgendwo klar dass nicht alles beim ersten Mal funktioniert.

...zur Antwort

Ich fasse es kurz stichpunktartig zusammen, zumindest das was mir auf Anhieb einfallen würde. Wissen wie man sich gegenüber anderen Menschen, Fahrradfahrern, Autos und so weiter verhält, die Straßenverkehrsordnung kennen, wissen, wie man Berg auf beziehungsweise ab reitet und auch mit Unebenen wegen klarkommt, wissen wo man lang reiten darf und wo nicht.

Bin selber noch Anfänger, Liste ist also weder komplett noch sonst irgendwas, wäre nur das was mir jetzt logisch einfallen würde.

...zur Antwort

wie die anderen schon sagten, den Menschen gegenüber freundlich, interessiert, allerdings eher passiv und zurückhaltend, bist du raus gefunden hast wie dort der Umgangston ist, und wie du dich am besten eingliederst. Ist ja vom Stall zu stall unterschiedlich, von absolut locker bis hin zu Stock im Arsch um es mal salopp auszudrücken. Wie man sich Pferden gegenüber verhällt scheinst du ja zu wissen wenn ich das richtig gelesen habe. Aber deine Freundin ist ja auch dabei, die wird dir schon sagen was du tun kannst und lieber lassen solltest. Auch vorsichtig sein mit so Bezeichnungen wie Gaul, gibt Leute die das nicht so locker sehen wie zum Beispiel ich.

...zur Antwort

Makaber finde ich es nicht, ich hab’s bereits einmal probiert, ist aber nicht wirklich mein Geschmack.

generell witzig finde ich immer diejenigen, die die Leute, die Pferdefleisch Essen als Mörder bezeichnet, beziehungsweise diejenigen, die immer mit dem ständigen Lasagne Argument kommen, das hat wahrscheinlich schon jeder Reiter mindestens einmal gehört.

...zur Antwort