Nein. Die Verträge sind da eindeutig - falls sich die Lage normalisiert. Aber das weiß niemand. Wer weiß schon, ob 2021 Olympia stattfinden kann. Kostet eine Menge Geld und ich bin mir nicht sicher, was da nach der Krise übrig bleibt. Andererseits ist die Idee Olympia etwas Großes und Positives - wenn man die Funktionäre und die Geldgier weg lässt.

...zur Antwort

Die Prüfungen werden in nächster Zeit gänzlich anders aussehen.

Trotzdem: Je nachdem, um welche Schwimmart es sich handelt, geht es bei solchen Prüfungen nicht um Ausdauer im klassichen Sinn. Ausdauer im Schwimmen beginnt irgendwo bei +1000m.

Eigentlich geht es um Technik, dann um Technik, dann um Technik, dann um Kraft-Ausdauer.

Wenn man Schwimmen nicht als Leistungssport betreibt sondern nur zu einer gelegntlichen Prüfung benötigt, kannst Du rein über die Kraft, relativ viel machen, da die Zeiten, die geschwommen werden müssen, gut darüber zu erreichen sind. Natürlich ersetzt das nicht die Praxis, aber das ist ja gerade nicht möglich.

Heißt: Muskeln aufbauen, das führt auch zu einer besseren Sauerstoffaufnahme.

Hier geht es vor allem um die Oberkörpermuskulatur, denn vermutlich hast Du nicht die Technik viel über die Beine zu machen. Falscher Beinschlag verbraucht immens viel Suaerstoff, da hier die größten Muskeln belastet werden. Also da im Wasser nicht zu viel machen.

Schau Dir ein paar Videos auf Youtube o.ä. an, bei denen Schwimmer usw. Kraftübungen machen und schau, was Du davon zu Hause umsetzen kannst - wozu es auch eine Menge an Posts in der letzten Zeit gibt.

Für Herz/Kreislauf muss es aktuell genügen, wie gestört auf der Stelle zu rennen. Besser auf Balkonien als im Zimmer.

Die Chance, dass in ein paar Wochen Bäder aufmachen würde ich aktuell bei 0 sehen, also wird vermutlich auch keine Prüfung stattfinden. Trotzdem ist es gut - für Psyche und Immunsystem - irgendeine Motivation zu haben, sich zu bewegen.

Deshalb machst Du alles richtig, wenn Du im Rahmen des Vernünftigen, also am Besten zu Hause, das Mögliche machst, egal ob die Prüfung stattfindet.

...zur Antwort

Alle Masken dieser Art, zur Not auch brauchbare selbstgenähte, schützen Dich nahezu nicht, sondern Andere. Das gilt für Bakterien und bei Corona und co. für Viren.

Sinn der Sache ist, dass die feinen Wasser-Tröpfchen, die jeder beim ausatmen von sich gibt, von der Maske aufgehalten werden, um eine sogenannte Tröpfcheninfektion zu verhindern.

Je nach Qualität der Masken schützen diese Andere mehr oder weniger, vor allem dann, wenn diese über einen längeren Zeitraum nicht gewechselt werden.

...zur Antwort

Mal abgesehen davon, dass jeder im Rahmen des erlaubten machen kann was er will...Mir geht es dabei ausschließlich um Esthetik und da wäre Kleidung oft die deutlich bessere Alternative. Egal ob Männlein oder Weiblein.

...zur Antwort

Wie immer gibt es keine pauschalen Antworten auf solche Fragen. Es gibt auf der ganzen Welt dumme und intelliegnet Menschen und alles zwischendrin.

Es geht darum, ob ein Poiltiker die Masse der Menschen hinter sich bekommt und deren Themen findet. Angst ist da immer eine gute Sache und Trump setzt auf Angst, versucht Nationalisten einzufangen und immer schön diese Klientel zu bedienen.

Vermutlich sind seine Wähle so wie er: Nicht so dumm wie manche glauben, deutlich dümmer als sie von sich selbst glauben und viel dümmer als gut für die Welt wäre...

...zur Antwort

Ein Prozessor kann nicht zu stark, eine Grafikkarte aber zu schwach sein. Aktuelle Grafikkarten nutzen hauptsächlich die GPU der Grafikkarte. Wenn die Frames nicht reichen, kann das eigentlich nur an der Grafikkarte liegen, der Auflösung usw.

Kann aber auch ein anderes Problem sein: Treiber, andere Software, veraltete DLLs uvm.

...zur Antwort

WLAN oder LTE? Handys haben oft tatsächlich bessere Antennen verbaut als NBs bzw. senden mit mehr Leistung. Deshalb grillen sie das Hirn auch so schön... Ausserdem schirmt das NB-Gehäuse und die Kompenenten mitunter schlecht angeordnete Antennen ab.

...zur Antwort

Nicht Armut führt zu Einsamkeit zumindest nicht in jeder Gesellschaft.

In anderen Ländern gibt es Viele die arm aber nicht einsam sind.

Das ist ein Phänomen von Wohlstandsgesellschaften. Aber auch hier sind Arme nicht unbedingt einsam.

Jedenfalls ist es ein gesellschaftliches Problem. Ausgrenzung hat viele Gesichter. Es ist die Selbstwahrnehmung, wenn man sich weniger wert fühlt, weil man weniger Eigentum hat. Was aber nicht bedeuten muss, dass man seelisch nicht wesentlich reicher ist und eine Frage des Selbstbewusstseins, aber auch der Empathie, die hier auch negative Auswirkungen haben kann.

Dann gibt es die Ausgrenzung durch andere. Aber auch hier eher ein Phänomen von falschen Bezugspersonen.

Aber es ist tatsächlich heutzutage und bei uns schwer nach Aussen hin etwas zu sein ohne in der Gesellschaft mitzuschwimmen.

Sozialhilfeempfänger ist keine Krankheit. Man muss einfach daran arbeiten unabhängig vom finanziellen Status mehr zu sein. Das geht, wie übrigens alles was uns tatsächlich ausmacht darüber, ein Mensch zu sein, der sich selbst wenig vorzuwerfen hat, der eher Gutes als Schlechtes tut uvm. Wir sind nicht das, was uns gehört, sondern das, was wir aus uns machen.

Wenn wir in uns etwas haben sind wir nicht arm und wir auch nicht einsam.

...zur Antwort

Gehen wir mal grundsätzlich davon aus, dass alle Hersteller in der nächste Zeit, unabhängig von irgendwelchem Plänen, Probleme haben werden, irgendwelche technologischen Neuerungen auf den Weg und produziert zu bekommen. Wir werden die Auswirkungen der aktuellen Situation im Nachgang u.a. vermutlich auch genau in solchen Bereichen bemerken.

...zur Antwort

Na ja, die Druckerpartone schreibt zwar, aber nur insofern, als dass ihr der Drucker sagt, was sie zu tun hat ;) Also hängt das nicht von der Patrone, sondern vom Drucker ab, wie dieser die Patrone ansteuert. Pauschal also nicht zu beantworten, technisch aber natürlich kein Problem.

...zur Antwort

Lies selbst durch, was Du geschrieben hast. Betrachte es so, als hätte Dir eine Freundin das alles gerade erzählt. Was würdest Du ihr raten?

...zur Antwort

Die Blutgefäße werden durch das warme Bad erweitert. Wenn Du aus dem Bad aufstehst kann es sein, dass zu wenig Blut im Hirn ankommt. Die Folge sind u.a. Schwindelgefühle. Das sollte aber nach kurzer Zeit wieder weg sein. Wenn nicht, geh nach der Corona-Krise zum Arzt und verzichte solange auf lange warme Bäder...

...zur Antwort

Natürlich nicht. Ist kaum überlebenswichtig. Es sei denn, Du joggst in Deiner Wohnung... Aber laut 2f schon...

...zur Antwort

Nein, Süßigkeiten sind nicht ungesund, weder kurzfristig noch auf Dauer. Es sei denn Du isst sie, oder sie schimmeln und Du inhalierst die Sporen oder Du steckst sie Dir in die Nase und versuchst ausschließlich durch Selbige zu atmen oder ...

...zur Antwort