Hast du mal einen Speedtest mit Kabelverbindung gemacht und da is die Geschwindigkeit in Ordnung?

Bei WLAN spielen immer viele Faktoren eine Rolle..

Der Router sollte auf alle Fälle einen recht offenen Platz haben und nicht unterm Schreibtisch 2 Etagen weiter unten stehen. Steht die Station für das Festnetz-Telefon direkt daneben? -> Weiter auseinander stellen. Kannst auch versuchen, nur ein Frequenzband zu aktivieren.

...zur Antwort

Wenn dir die Namen auch so gut gefallen wie deiner Freundin ist das doch schön, gebt eurem Kind unbedingt den Namen, den ihr euch Wünscht! Das finde ich wichtig.

Falls du wirklich große Bedenken hast was die Beziehung zu deinem Vater angeht biete ihm doch an einen zweiten Vornamen vergeben zu können.. sofern der für dich und deiner besseren Hälfte auch ok ist. :)

...zur Antwort

Es ist mit Sicherheit richtig, dass man bei einem Kind seine ganze Energie eben diesem widmen kann.

Allerdings denke ich, dass Geschwister auch viele Vorteile haben können. So wird vieles schon von kleinauf gelernt, was Einzelkinder erst im Kindergarten oder später mitbekommen; sowas wie Spielsachen mit anderen teilen.

Andersrum könne gerade Einzelkinder sich eher alleine beschäftigen also wird denen auch nicht so schnell langweilig. ;)

Ich denke euer Junge würde es euch niemals übel nehmen, wenn er als Einzelkind aufwächst - Ich denke auch, dass beides Vor- und Nachteile hat.

Viel wichtiger wäre eure Ausgansposition: Finanziel noch ein Weiteres Kind zu tragen, reicht der Platz in eurer Wohnung/Haus?

Letztenendes eine sehr wichtige Entscheidung, die intuitiv von euch getrieben sein sollte.

...zur Antwort

Wenn du sagst, dass der Ping normalerweise sich zwischen 70-100 einpendelt, jetzt 200-500 würde ich eher von einer Störung ausgehen.

Grundsätzlich hat kein Provider Interesse daran, dich  mit einem schlechten Ping zu tyrannisieren und dir das Zocken zu vermiesen. Bei einem Ping der in der Regel um die ~85 ist würde icht ersteinmal davon ausgehen, dass du eher außerhalb, in einer kleinen ortschaft wohnst. Bedingt durch die Länge der Leitung (und der damit verbundenen Dämpfung) zum Hauptverteiler kann dann technisch einfach nicht mehr Geschwindigkeit erbracht werden.

Ich bin auch kein Fan der tcom allerdings musst du dir darüber im klaren sein, dass der Großteil der DSL-Leitungen ohnehin über tcom-Leitungen läuft. Ausnahmen sind da Vodafone, die (teilweise) das alte Post-Netz übernommen haben und die Kabel-Anbieter.

Einen Provider kann man dir nur schlecht empfehlen, wenn man nicht weiß, wie/wo du wohnst. Meiner Meinung nach unterscheiden sich die einzelnen Provider wirklich nur im Service und in den "entstörzeiten" und da bist du bei der tcom gut aufgehoben, denn dafür zahlst du ja auch mehr als (fast)überall anders :-)

Tipp von mir: Ruf mal bei der Technik bei tcom an und sag denen die sollen mal die Leitung bei euch auf eine Störung prüfen - Ping hat sich verschlechtert und du hast so keinen Spaß mehr mit der Leitung. Bleib dabei freundlich, denn unbequeme Kunden will man eher loswerden als einen freundlichen (ich meine von der Hotline) Falls der erste Versuch keine Früchte trägt gerne nochmal versuchen; In diesen Service-Centern schwankt das Wissen der einzelnen Mitarbeiter extrem voneinander ab!

(Dies ist meine erste Antwort auf dieser Seite :) Ich bin übrigens seit vielen Jahren bei O2, habe für einen anderen Provider, nicht der tcom in der Technik telefoniert)

...zur Antwort