Moin, lässt die Finger davon. Ihr ruiniert euch die Haare. Für Glättungen gibt es spezielle Produkte und man muss richtig damit umgehen können. Wenn ihr glatte Haare wollt geht besser zum Friseur.

Hope that helps

Andrea

...zur Antwort

Geh zu dem Friseur, der es gemacht hat, und besprich dein Problem. Meistens kann man Dauerwellen gut entspannen ohne die Haare allzusehr zu strapazieren. Ganz glatt wird ohne Schäden nicht gehen. Das kann man aber nur genau sagen, wenn man weiss, welches Produkt für die Dauerwelle benutzt wurde.

Hope that helps!

...zur Antwort

Hi keine Panik,

nein, du hast sie nicht komplett versaut. Wasch sie dir morgen ganz normal mit einem milden Shanpoo.Wichtig bei der Dauerwelle: nicht bürsten, nicht kämmen. Gehe da nur mit einem grobzinkigen Kamm dran und auch dann nur leicht auflockern. Dann sollten die Locken oder Wellen sich wieder zeigen.

Hope that helps!

...zur Antwort

Es gibt sehr unterschiedliche Arten von Dauerwelle. Suche dir einen guten Friseur, wo du dich gut beraten fühlst und Frage mal nach einer Ansatzwelle, damit deine Haare mehr Stand kriegen. Vielleicht geht das ja bei dir.

Generell wäre ich bei so feinen Haaren vorsichtig mit Dauerwellen. Mit einer leichten Volumenwelle auf Grössen Papilloten macht man aber normalerweise nichts kaputt. Das könntest du auch mal probieren.

Von einer lockigen Dauerwelle würde ich abraten.

Hope that helps

...zur Antwort

Hi

Mein Tipp. Gehe direkt zu dem Friseur zurück, der die Glättung gemacht hat. Dort kann man am besten sagen was hilft. Ein guter Friseur wird dir sicher helfen und auch nix dafür verlangen.

Ansonsten würde ich empfehlen, dass du keine Chemie mehr an die Haare machst und arg geschädigte Teile abschneiden lässt. Ich fürchte das kann man nur rauswachsen lassen.

Hope thats helps!

...zur Antwort

Die Locken sind sofort nach der Dauerwelle da. Am Anfang hast du die stärksten Locken, danach entspannt sich die Dauerwelle. Wie stark, das hängt von der Stärke der Dauerwelle, deinen Haaren usw. ab.

Es wird empfohlen, dass du direkt nach der Dauerwelle 2 Tage die Haare nicht wäschst. Danach ist tgl. duschen ok, das macht den Locken nichts. Wichtiger ist es, dass du regelmäßig pflegst, z.B. alle 4 Wochen mal eine Kur/Packung und so nach 6-8 Wochen die Spitzen schneiden läßt.

Hope that helps! Good Luck!

...zur Antwort

ja, das ist denkbar und würde auch funktionieren. Die Haarlänge ist ausreichend. Es würde aber eher starke Locken geben, weil man bei so kurzen Haare kleine Wickler nehmen muss.

Wie soll es denn aussehen?

...zur Antwort

Hi,

es gibt Haarstrukturen, die eine Dauerwelle nicht annehmen. Man kann das feststellen, indem man die Dicke der Haare misst. Entweder wenn sie sehr fein (also geringer Durchmesser) sind oder wenn sie eine stark ovale Gestalt (man nennt das dann Bandhaar) haben, dann gibt es leider keinen vernünftigen Weg zu Locken.

Das Messen und die Beurteilung sollte eigentlich deine Friseurin vor der Dauerwelle machen, gerade wenn sie auf Dauerwelle spezialisiert ist. Ich würde dennoch einen zweiten Versuch unternehmen mit kleineren Wicklern und einem stärkeren Wellmittel.

Es gibt auch unterschiedliche Wellmittel. Bei mir im Salon hat es manchmal auch schon geholfen, wenn ich einfach eine Dauerwelle mit anderem Wirkstoff genommen habe.

Alternativ kannst du deinem "Schnittlauch" vielleicht mit ein paar blonden Strähnen zu Leibe rücken. Auch durch die Blondierung wird die Haarstruktur etwas "rauher" so dass man sie dann oft besser stylen kann und es besser hält. Probiere vielleicht auch einmal, sie dir mit Festiger aufzudrehen und dann mit Haube oder Fön zu trocknen. Das hält dann zwar nur max. einen Tag aber für eine schöne Abendfrisur oder so sollte das auch gehen. Das schöne daran: ganz ohne Chemie.

Was sagt denn deine Friseurin? Berät sie dich oder sagt sie einfach "geht nicht". Falls zweiteres der Fall ist, dann würde ich mich nochmal woanders beraten lassen.

Hope that helps!

...zur Antwort

Fisseligeres und feineres Haar durch Glätteisen etc?

Bin männlich und 19 Jahre alt.

Ich wollte mal nach euren Erfahrungen fragen, ob eure Haare oder Haarstruktur sich durch Glätten, Färben, Dauerwelle etc. verschlechtert haben und ob sich diese dann aber auch wieder gebessert hat. Weil bei mir ist es so, dass ich eigentlich eher Glattes Haar hatte, die halt aber am Pony so ne leichte Welle hatten und deswegen nicht glatt anlagen. Naja lange Rede, kurzer Sinn :Hab meine Haare deswegen mal angefangen zu glätten: meine Haare sind seitdem so platt und fisselig und feiner als früher. Auch haben sie halt keine Spannkraft mehr, sie sehen einfach blöd aus jetzt. Dazu sei gesagt, zweimal hab ich das Glätteisen in nassem Haar benutzt und das auch ganz nah am Ansatz(insgesamt aber nur ca. 5 mal geglättet). Ich hab das Gefühl, dass ich irgendwie die Haarwurzel oder was auch immer damit beeinflust habe und das jetzige Haar deshalb so schwach ist. Weil meine Haare sind nach 10 Monaten, seit ich das letzte mal geglättet hatte, immer noch so schwach und fisselig. Ich wollte mal nach euren Erfahrungen und Meinungen dazu fragen. Haben sich eure Haare nach sowas erholt oder war euer nachwachsendes Haar auch erstmal schwach und dann irgendwann wieder kräftiger? Man sagt ja, dass Haare alle 2-6 Jahre ausfallen und die Wurzel sich dann dadurch erholt. Das ist so ziemlich meine einzige Hoffnung. Dass die kaputten Wurzeln irgendwann ausfallen und neue Wurzeln kommen, die kräftigeres Haar hervorbringt.

...zur Frage

Hallo,

erstens darf man mit dem Glätteisen nie an nasse oder feuchte Haare ran. Damit hast du dir die Haare ruiniert. Durch die Hitze des Glätteisens verdampft das Wasser und dadurch platzen deine Haare regelrecht. Immer nur an trockenen Haaren mit Hitzeschutz verwenden.

Einen Schaden an den Haarwurzeln würd ich ausschliessen und die Haarwurzeln fallen auch nicht aus.

Nach 10 Monaten sollte aber seit dem Glätten so ca. 10 cm nachgewachsen sein und dieses Stück deiner Haare ist im Naturzustand. Ich würde den kaputten Teil wegschneiden, dann sollte es wieder besser aussehen.

Wenn der nachgewachsene Teil feiner ist als früher, dann würde ich eher so Sachen wie Ernährung, Hormone usw. prüfen. Mit 19 ändert sich nämlich die natürliche Haarstruktur nicht mehr. Die schlechte Nachricht ist: nein, sie werden nicht mehr kräftiger.

Hope that helps!

...zur Antwort

Deine Frage ist leider sehr schwer zu beantworten. Wenn deine Haare schon so strapaziert sind, dann kannst du sie mit beidem ruinieren, mit dem Welleisen genauso, wie mit einer Dauerwelle.

Wenn sie nur an den Spitzen strapaziert sind, dann würde ich raten, dass du die kaputten Teile abschneidest und dann kann man überlegen, ob nicht eine leichte Dauerwelle besser ist als das ständige Wellen.

Es wäre leichter zu zu antworten, wenn wir wüssten, wie deine Haarstruktur ist, also dicke oder feine Haare, und welches "Welleisen" du benutzt.

Generell solltest du überlegen, ob du dir nicht die Haare in feuchtem Zustand aufdrehst und sie mit milder Wärme trocknest. So könntest du Wellen bekommen ohne die Haare weiter zu strapazieren. Die strapazierten Spitzen würde ich auf alle Fälle möglichst kürzen, gerade bei so langen Haaren kann sich daraus Spliss entwickeln.

Hope that helps!

...zur Antwort

Es geht um eine USB-Festplatte? Es könnte sein, dass der USB-Port nicht genug Power für die Platte liefert. Gibt es noch ein externes Netzteil für die Platte? Hast du am Laptop Anschlüsse, die mehr Power liefern? Ggf. mal da probieren. Es gibt auch sog. Y-Kabel, die Strom aus zwei USB-Ports ziehen, damit genug da ist.

Hope that helps!

...zur Antwort

Hi,

weil der Style sooo populär ist aktuell gibt es natürlich schon youtube-Anleitungen, z.B. hier: https://youtu.be/CfzkW91FClM

Du wirst eine zweite Person brauchen, die dir die Haare wickelt und du musst Lockenwickler, Dauerwelle etc besorgen.

Ich denke alles in allem fährst du mit nem Besuch beim Friseur günstiger und schneller und mit weniger Aufwand.

Hope that helps!

...zur Antwort

Hi, das ist keine gute Idee, weil du ja alle Haare mit der Dauerwellenflüssigkeit "erwischen" musst. Deswegen macht man ja bei Dauerwellen immer nur wenige Haare auf einen Wickler. Du müsstest die Zöpfe also ziemlich dünn machen. Bei dicken Zöpfen wären sicherlich die Haare "in der Mitte" schlechter befeuchtet als die Haare "weiter aussen". Ausserdem wäre es wohl ziemlich schwierig die richtige Einwirkzeit abzutimen. Du würdest dir damit nur die Haare ruinieren. Mein Tipp: lass es.

Es gibt tatsächlich auch beim Friseur solche Techniken, aber dabei flicht man die Strähnen auf u-förmige Haarnadeln.

Mein Tipp, wenn dir eine Dauerwelle beim Friseur zu teuer ist: Viele Salons suchen Prüfungs-Modelle für ihre Auszubildenden. Schau mal nach entsprechenden Anzeigen in deiner Region oder Frag danach. Das ist meistens Umsonst oder nur Materialkosten. Die Dauerwellen werden aber trotzdem unter Meister-Aufsicht so gemacht, wie du es möchtest. Du müsstest halt nur zeitlich flexibel sein.

...zur Antwort

Besprich das mit deiner Friseurin, dann kann sie das passend machen. Und falls der Stand beim ersten Mal nicht reicht, dann kann man das immer nochmal nacharbeiten bis es passt :-).

Der Style ist im Moment total angesagt aber es muss halt zum Typ passen.

Hope that helps!

...zur Antwort

Kannst dich natürlich mal beim Friseur beraten lassen. Wahrscheinlich wird man dir empfehlen, dass du die Farbe jetzt einfach rauswachsen lässt. Wenn deine Haare in gutem Zustand sind, dann kann man evtl. noch 1-2 Nuances dunkler färben.

Hope that helps

...zur Antwort

Probiere mal etwas Styling-Mousse in die handtuchtrockenen Haare kneten, dann über die Rundbürste fönen.

Wenn du mit Glätteisen arbeitest, ist das ja kein Wunder, dass sie glatt und ohne Volumen aussehen.

...zur Antwort