Lieber Abendstern,

ich kann dich sehr gut verstehen, muss dir aber leider sagen, dass dein

Freund dich nicht liebt, sondern eher aus Gewohnheit mit dir zusammen ist !

Ein Mann der liebt weiß, was seine Frau (Freundin) gern mag und denkt

auch an sowas....

...zur Antwort

na sicher....

saunabereiche sind immer nacktbereiche....

...zur Antwort

da wird wahrscheinlich nichts kaputt sein..... und wenn Kabel feucht werden

ist das auch kein Problem..... neu Starten und gut ist....

...zur Antwort

das ist relativ einfach....

du hast eine ges. Fläche von 84 m²

davon kannst du das untere Rechteck mit 6 x 2m = 12m² abziehen....

bleiben 72 m²....

...zur Antwort

Männer und Frauen haben Bedürfnisse....

Wenn ein Mann sich auf einen ONS einlässt (oder ein Verhältnis hat),

kann oder darf eine Frau das auch haben, ohne dabei als Schl..... zu gelten !

...zur Antwort

Fernbeziehung: ist es zu viel verlangt, einmal im Monat zu telefonieren?

Hallo zusammen, mein Freund (20) und ich (20) führen seit ungefähr 2 Monaten eine Fernbeziehung. Zuletzt haben wir uns vor 4 Wochen gesehen. Damals als ich bei ihm war haben wir ausgemacht, dass wir mind. 1 mal im Monat telefonieren. Wisst ihr, er mag es ganz und gar nicht zu telefonieren, aber wir konnten uns zumindest auf dieses 1 mal im Monat einigen, weil mir das wichtig ist. Nun ist es bereits ein Monat her, dass wir uns gesehen haben und ständig wenn ich ihn frage, ob wir heute Abend telefonieren können hat er Gründe, warum er keine Zeit hat, mich verletzt das, weil ich mich so nach ihm sehne, wir können uns erst Ende Dezember (Silvester rum) wiedersehen, und deshalb finde ich es wichtig einfach die Stimme des anderen zumindest zu hören. Er hingegen findet schreiben viel besser und ihm reicht es, wenn wir jeden Tag über whatsapp schreiben, leider ist er so einer, der seine Gefühle übers schreiben nicht so zeigen kann, er ist nicht einer von denen, der einfach mal von sich aus schreibt, dass er mich vermisst oder ähnliches, er ist neutral, schreibt mit mir wie mit jedem anderen (seinen Kumpels zum Beispiel). Könnt ihr mich verstehen, ist es von mir zu viel verlangt? Ich möchte doch einfach nur auf irgendeinem weg seine Zuneigung und liebe spüren, ich schreibe ihm so oft, dass er mir fehlt, nenne ihn Schatz, und er macht nichts davon, es verletzt einfach irgendwo so gar nichts von ihm zurück zu bekommen, auch wenn ich weiß, dass er mich liebt

...zur Frage

ich hoffe mausi, dass du dir nicht selber etwas vormachst....

für mich hört sich das (von seiner seite aus) NICHT nach einer beziehung

an, sondern nach allem anderen.....

wenn ich eine fernbeziehung führen würde, wollte ich mindestens jeden

zweiten tag mit der frau sprechen, die ich Liebe....

...zur Antwort

Übung macht den Meister.....

...zur Antwort

das musst du so hinnehmen, aber ich würde ( wenn ich das Fenster sehe)

schnellstens ausziehen....

...zur Antwort

200TKM....au weia.... für den Polo bezahlt man zu viel, und der Punto ist

ein Italiener..... das sagt alles....

...zur Antwort

das ist wie ein Kartoffelsalat ohne Kartoffeln....

...zur Antwort

Wie soll ich mich entscheiden, für meinen Ehemann oder meinen Freund?

Ich bin seit 12 Jahren mit meinem Mann zusammen und seit 4 Jahren verheiratet. Mein Mann war die letzten Jahre ziemlich respektlos und uneinsichtig. Er ist eigentlich ein sehr lieber Mensch, der niemandem was bewusst zu Leide tun kann. Wir verstehen uns auch sonst sehr gut, lachen viel und reden über Gott und die Welt. Er ist mittlerweile für mich eher ein großer Bruder als ein Ehemann. Sex hatten wir auch schon sehr lange nicht mehr. Ich bin für ihn aus meiner Heimatstadt von meinen Freunden und Familie weggezogen, ich habe für ihn auf Kinder verzichtet, weil er nie welche wollte und mir zu dem Zeitpunkt unsere Beziehung wichtiger war, als mein Kinderwunsch. So habe ich mich mit den Jahren damit abgefunden. Ich habe vor 5 Jahren angefangen über eine Community neue Freunde in meinem Umkreis zu suchen und vor 2,5 Jahren habe ich einen Mann kennengelernt. Wir waren von Anfang an auf gleicher Wellenlänge. Er war auch in einer Beziehung und für uns war eigentlich klar, dass das nur eine Affäre wird. Dann haben wir uns aber verliebt und er hat sich 3 Monate später von seiner Freundin getrennt. Ich bin dann erst mal mit meinem Mann in Urlaub gefahren, da der bereits lange gebucht war und mein Freund hatte vordergründig auch nichts dagegen. Im Urlaub schrieb mein Freund mir aber, dass er momentan keine Beziehung haben wolle. Es tat mir sehr weh, aber ich wollte ihn nicht verlieren und habe mich darauf eingelassen, ihn nur noch alle paar Wochen zu sehen und vorerst bei meinem Mann zu bleiben. Das ging ein Jahr so, bis mein Freund mir beichtete eine andere geschwängert zu haben, mich aber lieben würde und mit mir zusammen sein wolle. Kurz darauf bin ich auch schwanger von ihm geworden. Da ich aber sehr verletzt war und auch wusste, dass mein Freund überhaupt keine Kinder haben wollte, habe ich abgetrieben. Wir wissen mittlerweile, dass das Kind der anderen Frau von ihm ist und ich möchte irgendwie trotzdem mein Leben mit ihm verbringen. Aber auf der anderen Seite tut mein Mann mir so leid, ich kann ihn nicht verletzten und die Tatsache, dass mein Freund ein Kind mit einer anderen hat und ich auf unser Kind verzichtet habe, bringt mich fast um. Mittlerweile bereue ich die Abtreibung zutiefst. Nur können mein Freund und ich keine Kinder mehr kriegen, weil er sich hat sterilisieren lassen. Außerdem bin ich Anfang 40.

Bei meinem Mann habe ich ein sicheres Leben und er würde mir nie fremdgehen und mich damit so verletzen und er hat sich sehr geändert, ist sehr lieb zu mir und respektvoll. Mein Freund gibt mir Liebe, Zärtlichkeit und Verständnis, behandelt mich so wie ich es mir immer vorgestellt habe und ich glaube ihm auch, dass er mich wirklich liebt. Was soll ich also tun, wie soll ich mich entscheiden? Habt ihr eventuell ähnliche Erfahrungen gemacht.

...zur Frage

halt NICHT an deinem Freund fest..... !

Der suchst seinen spaß, (notfalls auch bei anderen) und ist nicht bereit,

Verantwortung zu übernehmen....

Wenn du in deinem Leben überhaupt noch ein Kind haben möchtest, wird

es JETZT höchste Zeit..... entweder von deinem Mann, oder eben von

einem anderen....

...zur Antwort