Soll ich nach diesem Mädchen suchen?

Hallo,

gestern war ich beim Arzt. Ich denke, es spielt keine Rolle, wieso. Außer mir saßen im Wartezimmer noch einige andere Leute. Nach vielleicht einer halben Stunde oder so kam ein hübsches Mädchen rein und setzte sich. Anfangs saß sie nicht direkt mir gegenüber, sondern um zwei Plätze versetzt. Aber als die Mutter mit ihrem kleinen Kind, die mir zuerst gegenüber gesessen hatten, aufgerufen wurden, setzte das Mädel sich auf den Stuhl direkt mir gegenüber. Ich denke, es war hauptsächlich, weil sie dann ihr Handy an die Steckdose anstecken konnte. Aber was mich da etwas stutzig machte, war, dass sie mich anlachte, als sie sich hinsaß. Wenig später aß sie Pistazien oder Nüsse oder was auch immer und ließ dann ganz aus Versehen (vielleicht ja auch absichtlich) welche in meine Richtung auf den Boden fallen. Sie stand dann auf und bückte sich neben mich, um sie wieder aufzuheben. Danach schmiss sie noch ihr Handy runter (vielleicht ein Zeichen von Nervosität?). Daraufhin machte ich die Bemerkung, dass wohl heute nicht so ihr Tag sei. Sie lachte und sagte, das sei er wirklich nicht. Mit der Ausnahme von "hallo" und "tschüss" waren das die einzigen Worte, die wir wechselten. Immer mal wieder schauten wir uns kurz an und zwei- oder dreimal sogar etwas länger für vielleicht zwei bis drei Sekunden. Später hatte ich sogar das Gefühl, dass sie meine Bewegungen imitiert, da sie nachdem ich meine Beine übereinander geschlagen hatte das auch tat. Kurz danach richtete ich meine Beine wieder gerade und sie tat das dann auch irgendwann wieder. Auf einmal legte sie ihre Tasche, welche bislang auf ihrem Schoß gelegen hatte, auf den Stuhl neben sich, fast so, als wollte sie mir einen besseren Blick auf ihren Körper gewähren. Außerdem beugte sie sich einmal für längere Zeit im Sitzen ziemlich stark nach vorne, vielleicht um mir näher zu sein. Sie saß auch meistens ziemlich offen mir zugewandt. Die ganze Zeit über waren im Wartezimmer andere Leute gewesen, weswegen ich mich nicht traute, mehr mit ihr zu sprechen. Erst als ich gehen musste, wären wir zwei alleine gewesen. Nun mache ich mir selbst Vorwürfe, weil ich weder ihren Namen noch ihre Handynummer in Erfahrung gebracht habe. Sie dürfte zwar mehrmals meinen Nachnamen gehört haben, doch ich will mich nicht darauf verlassen, dass sie ihn behalten hat, mich dadurch findet, oder überhaupt nach mir sucht. Glaubt ihr, dieses Mädchen hat etwas für mich empfunden? Und wenn ja, meint ihr, ich soll auf Facebook oder Instagram oder wo auch immer nach ihr suchen und falls ich sie tatsächlich finde, sie hinzufügen und anschreiben? Vielen Dank für das Lesen dieses ewig langen Texts. :D

...zur Frage

Wahrscheinlich habt ihr alle recht. Ich bin erst 20 und hatte noch nie eine Freundin. Außerdem habe ich generell nicht so viel mit Mädchen zu tun. Habe zum Beispiel auch kein einziges in meinem Freundeskreis. Da ist man vermutlich sowieso "empfindlicher". :D Ich vermute der Hauptgrund, warum ich das so interpretiert habe, war, dass wir uns teilweise länger in die Augen geschaut haben. Und selbst wenn tatsächlich "mehr" dahintergesteckt hat, habe ich meine Chance wohl vertan. Ich glaube, zum Schluss, als ich mich verabschiedet habe, hat sie auch nicht mehr so großes Interesse gezeigt, falls je eins da war.

Ich danke euch allen trotzdem für eure ernsten Antworten. Für die Zukunft heißt das, nicht mehr so schüchtern sein. :)

...zur Antwort