Ab 14 darfst du es mit anderen Jugendlichen (14-18) machen.

Ist die Person jünger als 14 machst du dich strafbar. Die Person selbst theoretisch auch. Allerdings ist sie ja, da sie unter 14 ist, nicht Strafmündig (oder so ähnlich) und es kann ihr deshalb völlig egal sein.

...zur Antwort

Meine Antwort kommt zwar vermutlich zu spät, aber ich hoffe trotzdem irgendwie helfen zu können ^-^'

Also den Spruch 'Heilen' (Rang 1. Schamanenmagie) kannst du ganz normal verwenden. 1MP = 1TP Heilung.

Danach musst du keine Runde aussetzen und auch keine zusätzlichen Kosten zahlen.

Der Berufsbonus 'Fokus' bedeutet, dass der Schamane einen Gegenstand verwendet (Kristall etc.) welcher ZUSÄTZLICH benutzt werden kann.

Vor der Nutzung dieses Gegenstandes musst du einen Spruch in den Gegenstand legen (z.b. 'Heilen') und bezahlst dabei 2 MP pro Rang + Verstärkungen.

Wenn du denn Gegenstand dann einsetzt kannst du das machen ohne jegliche MP-Kosten davonzutragen.

Anschließend musst du erneut einen Spruch in den Gegenstand legen.

...zur Antwort

In Wandsbek, Wartenau gibt es einen Fantasyladen mit Tabletop, Pen & Paper, Figuren, Schwertern etc. (http://m.atlantis-hamburg.de)

Ein Comic Geschäft gibt es noch in der gleichen Straße nur wenige Meter weiter.

Zusätzlich in der Nähe noch ein Mangaladen, falls dich das ebenfalls interessieren sollte. (http://www.j-store-hamburg.de)

...zur Antwort

Ist deutsch? Sorry klingt blöd.

Aber ne Freundin hatte mal ein ähnliches Problem, dann stellte sich raus, dass ihre Mutter nur so gesprochen hat weil sie (meine Freundin) immer geflucht hat und so, und die Mutter hat es halt einfach nachgemacht^-^''

...zur Antwort

Für Zerschneider, Stärke, Blitz müsste Kukmarda (vielleicht auch schon Nagelotz) reichen.

Wenn du ein Pokemon brauchst, dass zusätzlich noch Surfer, Kaskade und Taucher kann, wäre Sodachita eine gute Wahl.

...zur Antwort

Es gibt paar kleine Änderungen am System glaub ich, aber der größte UNterschied ist, dass die 3D Darstellung bei dem neuen besser ist.

Beim alten musst du immer gerade sitzen, damit der Effekt wirkt, sonst ist alles verzerrt.
Der neue sollte das aus allen Perspektiven können. Besitze keinen, also kann nicht dafür garantieren.

...zur Antwort

Hmm... Ich würd dir ja prinzipiell da von abraten. Weil das klingt bereits jetzt ziemlich gefakt. Und ein paar Freunde reichen ja auch. Außerdem neben allen Bewunderern kommen auch Hater/Neider.

Naja, aber deine Entscheidung.

Geh einfach zu der Gruppe, die am beliebtesten wirkt (nerv die aber nicht!). Dann ist das gröbste geschafft.

Viele werden sagen bleib du selbst, und das würde ich dir auch raten, aber wenn du beliebt sein willst, soltest du dich dann an die jeweiligen Leute anpassen.

Fang an den gleichen Humor zu haben, die selben Hobbies etc.

Anfangs vielleicht keien so schlechte Idee, danach kannst du noch versuchen mit Leuten klar zu kommen die mir dir auf einer Höhe sind. Und falls das nicht klappt, hast du immer noch eine Ruckversicherung mit deinen fake-Freunden (klingt härter als es sollte).

Die 'Beliebten' sind schließlich auch normale Menschen. nett und freundlich etc.

Wird schon!

...zur Antwort

1) In welchen Außmaßen ist das Leben eines Autisten verändert/beschränkt/erweitert (aber ist irgendwie nicht genug Bio, sondern mehr sozial)?

2) Wodurch entsteht Autismus (wüsste leider nicht was das für ein Begleitfach wäre)?

3) Sind Autisten alle gleich/kann man als Autist 'normal' leben?

4) Wie sehr gehört Autismus zur Persönlichkeit eines Menschen?

5) Ist Autismus heilbar / inwiefern ist Autismus heiilbar / ist es realistisch das Autismus gehilt werden kann in der Zunkunft? (Diferenzierung ziwschen Therapie und Heilmittel) (Bio & Medizin)

Waren jetzt irgendwie nicht ganz so toll, aber vielleicht gibt dir ja eines davon Anreiz.

...zur Antwort

Bissl lernen, aber vor allem melden. Mündliche Beteiligung macht ja den Großteil aus.

Schummeln ist natürlich ne Alternative für die Arbeiten, würde aber einfach trotzdem lernen. Pass im Unterricht gut auf, dann musst du nur ganz wenig büffeln.

Setz dich für die Stunden neben jemanden der relativ gut ist (er muss nicht unbedingt gut in der Schule sein, aber sich mit der Materie auskennen und sich dafür interessieren) der erzählt dir dann bestimmt was oder gibt den Aufgaben eine neue Sichtweise, dann lernst du im Unterricht besser.

...zur Antwort

Bin achte Klasse und eigentlich eher wenig.

Dumme Hausaufgaben, die absolut keinen Sinn machen und sich widerholen, mache ich nicht (Einmal sollten wir in einem Text (A4) alle Prädikate eine Zeit zurück deklinieren...).

Für arbeiten lernen auch eher wenig. KOmmt immer drauf an welches Fach. So lange bis ich es kann. Meistens halbe Stunde. Nur Latein bis zu vier xD

Meine Noten sind aber voll in Ordnung;)

Hetz dich nicht zu viel. Pauken bringt sowieso nichts und wenn du ne pause brauchst mach ne Pause.

...zur Antwort

Sag du triffst dich mit deiner Freundin Pokemon Go spielen und morgens gäbe es andere als am Abend. Ich mein das ernst. Mittlerweile kann man Eltern als Ausrede immer Pokemon Go sagen. Das Leben ist so einfach geworden xD

Ansonsten sag, ihr wollt ein Filme Marathon machen.

...zur Antwort

50€ sollten ausreichen. Bin auch 14 und mit 50€ kommt man gut um die Runden.

Hab keine Ahnung wie viel Schminke kostet, aber sollte ja wohl noch im bezahlbaren Rahmen liegen.

Und  Klamotten kannst du ja zurückschrauben, wenn es mit dem Geld nicht passt.

Was ist eigentlich mit Unternehmungen (Kino etc.)? Bezahlst du oder deine Eltern?

...zur Antwort

Vielleicht findest du hier paar Leute:

http://www.rpgboard.org/subboard.php4?id=55&lvis=

...zur Antwort

Ist zwar zu spät, aber vielleicht hat jemand ja genau das gleiche Problem wie du^-^'

Also wenn ich das richtig verstehe hast du einen Grund dafür gesucht, weshalb du dieses Thema gewählt hast? Für einen roten faden wahrscheinlich, oder?

Ich hab mal paar Vorschläge gesammelt:

-Weil in Deutschland immer viel mit Liebe und so gesagt wird und in anderen Ländern dann halt Zwangsehe ist, und dich das wundert. (Also im Sinne von, wie die Kulturen so auseinender gehen können)

-Weil du schlichtweg den Sinn hinter der Zwangsehe nicht verstehst. (Welchen Zweck verfolgt sie?)

-Die Frage wieso das noch aktuell ist, obwohl das ja doch sehr altmodisch klingt.

-Oder es interessierte dich, wie verbreitet die Zwangsehe ist und wie die Menschen aus dem entsprechenden Kulturen eigentlihc dazu stehen, oder so.

...zur Antwort

Ich fühle mich dümmer als andere Menschen

Ich habe schon seit langem das Gefühl, als würde ich weniger intelligent sein als andere Menschen in meinem Alter. Ich bin fast 16 und habe gerade meinen RSA geschafft. Des öfteren unterhalten sich meine Freunde über ziemlich tiefgründige Dinge. '' Was ist Zeit? Ist es nur eine Illusion? '' war das letze Thema. Sie können einfach frei ihre Thesen erläutern und somit die Konversation lange anhalten lassen. Ich kann bei so etwas gar nicht mitreden. Ich müsste mir wirklich lange den Kopf zerbrechen um eine Antwort zu finden. Generell bin ich nicht so gut im artikulieren. Wenn ich Sätze anfange, verliere ich mitten im Satz den Faden und so beende ich diesen radikal falsch und unpassend. Ich bin einfach geistig abgelenkt in den Momenten und ich weiß nicht warum. Ich wollte ab dem Sommer die Fachhochschulreife und danach mein Abitur anstreben, aber ich fühle mich nicht in der Lage dazu, weil ich mich einfach nicht als intellektuell ansehe. Ich kann es wirklich nicht beschreiben. Es belastet mich einfach nur zu sehr. Möglicherweise bin ich noch nicht so reif wie andere? Aber andererseits wurde mir schön des Öfteren gesagt, dass meine Texte, Arbeiten etc. ziemlich hervorragend waren. In unserer Schule hatten wir eine Projektwoche, in der es nur um den Intelligenzquotienten ging. Jeden Tag mussten wir einen einstündigen IQ Test schreiben und die Ergebnisse waren Folgende: Test 1. IQ 120; Test 2. 125; Test 3. 120; Test 4.120; Test 5. 130. Die Ergebnisse meiner Mitschüler weiß ich nicht. Ob meine Ergebnisse normal sind auch nicht. Es ist mir klar, dass ein IQ Test und die Konversationen über Philosophische Fragen nicht der Beweis von Intelligenz ist, dennoch fühle ich mich oft fehl am Platz, wenn so etwas gefordert wird. Ich bin eher der Typ Mensch, der lange nachdenken muss um eine Schlussfolgerung zu finden, der sich nicht über Philosophische Fragen den Kopf zerbricht. Ich interessiere mich für Kriminalfälle und versuche die Indizien zu analysieren und Zusammenhänge zu finden. Bei Fällen die nur noch eine angemessene Strafe für den Täter suchen, versetze ich mich in die Psyche und analysiere dort die Motive oder ggf. ob die Person unschuldig ist. Im Moment bin ich bei dem Fall James Holmes, der Amokläufer im Kino von Aurora. Aber das sehe ich nicht als große Leistung an, um ehrlich zu sein, habe ich weder Talente noch viele Fähigkeiten in allerlei Dingen. Ich bin nicht belesen und ich habe auch kein großes Allgemeinwissen... Und Ich weiß das ich sehr pessimistisch bin und wenig Selbstbewusstsein habe, aber zu glauben, man sei nicht schlau genug ist, ist sehr schlimm. Ich weiß auch nicht, warum ich hier in dieses Forum schreibe, wenn ich doch keine konkrete Frage stelle, doch trotzdem bitte ich um Rat. Ich stecke in einem Gedanklichen Chaos und finde keinen Faden..

...zur Frage

Ich werde dir jetzt nicht von "jeder ist perfekt, so wie er ist" erzählen, weil du das vermutlichs schon zu Genüge gehört hast.

Also erstmal gibt es ganz viele Arten von Klugheit (das werden jetzt keine offiziellen Typennamen, aber die Allgemeinheit denkt wahrscheinlihc so):

Reines Logikverständnis - bist du gut in Mathe?

Interpretation - da würde ich Schulnoten lieber nicht heran ziehen.

Gedächnis Widergabe, Wissen, Artikulationsvermögen etc.

Aber ich möchte vorallem auf die ersten beiden Varianten eingehen.

Ich glaube Menschen mit einem hohen IQ können auch gut interpretieren. Vielleicht sind andere schneller und können das auch besser formulieren, aber oft (nicht immer!) steckt da gar nicht so viel hinter.

Denn manchmal braucht man nunmal Zeit zum Nachdenken. Überleg 10 Minuten, überleg 30 Minuten, überleg 1 Stunde, einen Tag, einen Monat oder mehrere Jahre (Vielleicht nicht bei der Frage, welche Schuhe besser sind, aber so philosophisches Zeugs).

Ich grübel bei solchen Dingen auch gerne lieber etwas länger nach. Mein Zeugnis erfreut das leider nicht so sehr, aber ich selbst bin damit zufrieden. Dieses Artikulationsproblem habe ich auch. Das ist echt mies wenn man eine gute Pointe raushauen möchte und dann der Satz verloren geht (so ein Mist aber auch)!

Nicht die richtigen Worte zu finden bedeutet aber nichts, vorallem dann nicht wenn du sie schreiben kannst;)

Es ist auch okay in einer Diskussion zu warten, oder versuch doch beim nächsten Mal einfach auf die Theorien der anderen einzugehen, was daran unrealistisch ist usw. Dann formt sich automatisch deine Meinung dazu.

Versuch dir selbst bewusst zu werden, dass lange nachdenken nicht eine Schwäche von dir ist, sondern eine Eigenschaft. Wie du sie nutzt ist dir überlassen. 

Klingt schon wieder, wie ein jeder ist perfekt, aber das meine ich nicht. Nicht jeder ist perfekt, aber jeder ist er selbst, deshalb solltest du das nicht so eng sehen. In welchen Momenten helfen dir deine Intelligenz/Nachdenken bezogenen Fähigkeiten dir, wann nicht? Vielleicht kannst du dann leichter damit abfinden, wenn du aufhörst sie so negativ zu sehen;)

...zur Antwort