Hey da ich selber bei einer großen Firma arbeite die ihren Ursprung in Asien hat. Viele Leute aus China, Japan usw. weiß ich das es ihnen nur um Zahlen und Gewinn geht. Soll ja nicht unbedingt negativ sein und ist ja auch ne ganz normal Ansicht. Deswegen halte ich es für sehr unwahrscheinlich das was anderes außer Umsatz sie dazu bewegen eine neue Staffel zu produzieren. Hab auch noch nie von nem Fall gehört wo irgendwelche Briefe oder Unterschiften Sammlungen da irgendwas geholfen haben. Warte selber schon Jahre saß manche anime ne Fortsetzung bekommen.... vergeblich ...

...zur Antwort

Nop ist alles bezahlt hab auch da schon öfter bezahlt (mit visa). Mit dem packet kommt dann auch nochmal die Rechnung aber des is nur wie ne Quittung im Supermarkt also zur Kontrolle. Ich hoffe deine Pakete kommen auch an, mir selber ist schon mal passiert das ein Paket nie angekommen is xD

...zur Antwort

Die "zuletzt online" wird immer nach deiner Zeitzone gerechnet. Schreibe selbst mit Japanern, Engländer und Amerikanern. Und es steht immer in unserer Zeitzone da.

...zur Antwort

Entweder bei ebay oder freundlich bei nem anime bzw. Manga Verlag nachfragen. Die gibt's meistens für große Büchereien/Händler als Werbegeschenk. Hab schon mal selber nachgefragt und wenn du jemand nettes vom Verlag erwischt hast du villeicht ne Chance eins zu ergattern. Umsonst bin ich mir nicht so sicher ich musste damals n kleinen Aufpreis zahlen xD

...zur Antwort

Was mir jetzt spontan einfällt ist Ergo Proxy!

Wird viel zu wenig vorgeschlagen der Anime.

Ergo Proxy:

Ergo Proxy (jap. エルゴプラクシー, erugo purakushī) ist eine Anime-Serie aus dem Jahr 2006. Sie verbindet Science-Fiction,Mystery, Cyberpunk mit Versatzstücken aus der europäischen Philosophie und diversen Mythen mit typischen Anime-Elementen.

Kann Spoiler enthalten ;)

Szenario

In einer futuristischen Welt, die unter den Folgen einer globalen Umweltkatastrophe leidet, befindet sich die Kuppel-Stadt Romdeau. In dieser koexistieren Menschen und Androiden (Autoreivs) friedlich unter einem totalitären Überwachungssystem. Autoreivs, die einem einzelnen Menschen als Begleiter zugeteilt sind, werden Entourages genannt. Eine Serie von Morden durch Roboter, die mit einem Cogito (der Name leitet sich von Cogito ergo sum ab) genannten Virus infiziert sind, beginnt die empfindliche Balance in der sozialen Ordnung zu gefährden. Dieses Virus bringt die Autoreivs dazu, sich ihrer Existenz bewusst zu werden und eine Seele zu entwickeln.

Im Verborgenen führt die Regierung Geheimexperimente mit einer mysteriösen humanoiden Lebensform – Proxy genannt – durch, mittels derer sie glauben, das Überleben der Menschheit und ihre Machtposition sichern zu können.

Im Mittelpunkt der Serie stehen Vincent Law (ビンセント・ロウ), ein Immigrant, der für die AR Control Division – eine Organisation, die eingerichtet wurde, um infizierte Roboter zu jagen und zu vernichten – arbeitet, Re-l Mayer (リル・メイヤー), eine Inspektorin der Inneren Sicherheit mit dem Auftrag, die Morde zu untersuchen sowie Pino (ピノ), ein mit Cogito infiziertes Roboter-Ersatzkind des Generaldirektors Raul Creed (ラウル・クリード). Vincent selbst ist ein solcher Proxy, der allerdings seine Erinnerung verloren hat.

Quelle: Wikipedia

...zur Antwort

Ja kann man. Aber dort gilt man als Minderjährig. Das heißt offiziell kein Alkohol, keine Zigaretten und du darfst in keine Clubs rein. Wobei sie bei Ausländern doch schon die ein oder andere Ausnahme machen :D Ansonsten ist alles machbar Hotel buchen und sonstiges. Am besten immer den Reisepass bei Hand haben sollte es doch mal Komplikationen geben und was von Vorteil wäre ist ein kreditkarte!

...zur Antwort