es kann individuell verschieden sein....ich bin von Bananen sehr lange satt bis zu 4h...bei eienr Freundin bewirken 1-3 Bananen, Blutzuckfall bedigten Heisshunger nach einer halben Stunde.

Ein Apfel aber kann effektiver sein zur Banane..wegen der Schale, was auch ein Ballaststoff ist.

Im übrigen sind im Apfelschaeln, Enzyme, welche bei der Proteinverdauung unterstützen.

...zur Antwort

Ich will mir ewiges geschreibe sparen...ich hatte zuletzt sehr viel zu dem Thema geschrieben..schau einfach mal über meine Beiträge nach meinen Fitnessantwoiorten! Bin professioneller Personal Trainer im Profisport und ich sag Dir folgendes:

stumpfsinniges Cardiotraining im Gym bringt dich nicht weiter! Ich kennen deinen Plan nicht oder was du so treibst beim sport.

ich kenn auch nicht deinen tagesablauf...verzeih mir wenn ich klein weiter tippe,liegend aufm sofa..

folgendes ist fakt, dieser ganze low carb bullshit wird dich nicht weiterbringen...ich nehme mal an sowas ähnliches machst du..ja auch da weis ich nicht wie diszipliniert du bist, und es ist auch kein kaloriendefizit notwendig um körperfett zu verlieren.

entscheidend ist, der blutzuckerspiegel...befindet sich keine glucose im blut, beginnt der körper, fett abzubauen zur energiegewinnung...und nicht wie viele oft  rumquasseln..den glucosespeicher...denn dieser beträgt in etwa um die 500g glucose...man müsste also 2000kcal mit dem sport verbrauchen...eine stunde joggen, sogar eine stunde intervalltraining verbrauchen nicht soviel.

bedeutet...wenn man etwa 4stunden nach dem letzten essen ausdauersport betreibt, wird der blutzuckerspiegel recht niedrig sein...da braucht es nicht lang bis der körper beginnt fett abzubauen. isst man dann, und kommt sogar auf einem kalorienüberschuss, nimmt man dennoch ab!

das funktiioniert aber nur, wenn man sich viel bewegt..am besten täglich!

es macht auch keinen sinn dabei, bei viel bewegung, auf kohlenhydrate zu verzichten. muskeln benötigen energie um optimal zu funktionieren..und dafür sind kohlenhydrate da..kohlenhydratmangel verringert die muskelleistung!

low carb macht sinn bei dicken oder fettleibigen. letztlich führen viele wege nach rom....

aber wenn man low carb ernährt, isst man mehr fett..man muss ja auf seine kalorienmengen kommen. überschüssiges protein, wird zu glucose aufgespalten..also macht es auch keinen sinn bei low carb sinnlos viel protein zu essen. 

für den unteren bauch macht es sinn in hohne wiederholungzahlen zu trainieren 20 und mehr bis zu 100...das lässt das bauchfett schmilzen...einfach täglich oder alle zwei tage, je nach trainingsstand.

haltungsstörungen lassen den unteren bauch auch "rundlicher" wirken, also auch darauf achten!

ich mag ja keine dieser penetranten fitness youtuber...aber dieser hier ist äußerst empfehlenswert, weil er es bestmöglich erklärt und vorführt!

https://youtube.com/watch?v=KnVijGm95MA


viel bewegen, auf ernährung achten..und die bauchmuskeln, speziell die unteren trainieren in hohen wiederholungsbereich! und peinlich genau auf haltung und ausführung achten!

übrigens... cardiotraining vor dem krafttraining passt nicht, denn durchs cardio ist die energie verbraucht, die man zu effektiven krafttraining benötigt! eher krafttraining von 30min und 15 intensives intervalltraining mit sprints und seilspringen. krafttraining ist zum fettabbau nur suboptimal, eigentlich nicht wirklich geeignet. 

Joggen kann man im freien, wo man gefälle und steigung hat...in kombination mit seilspringen im wechsel, verlierst du alles restliche fett recht zügig.

so nu gut...und gute nacht

...zur Antwort

es ist völlig unmöglich! Selbstschädigung am eigenen Körper ist ein Symptom des Borderline Syndroms....und das ist eine unheilbar schlimme psychische Erkrankung!

Das beste ist, soforter Kontaktabbruch, weil diese Menschen, zerstörerische Verlangen haben, und auch andere Menschen sehr schaden können, vorallem psychisch...so das sich das Opfer selbst in psychische Therapie/Behandlunge geben muss mit der Zeit.

Das klingt hart, ich hab auch nichts gegen Menschen. Aber Borderliner gehören weggesperrt! Ich habe zwei sehr gute Freunde verloren, weil deren "Weiber" Borderliner sind..und meine Freunde jetzt psychisch Kaputt sind, und selbst nichtmehr heilbar.

Borderline ist tatsächlich eine Erkrankung..nicht wie bei ADHS, was nur von der Gesellschaft erfunden wurde, um andere in eine Ecke zu schieben. Zappelphillipe gabs schon immer...Einstein, Edinson, Tesla und noch viel mehr Erfinder und eben Schauspieler, Künstler hatten/haben ADHS...und genau das machte sie so leidenschaftlich erfinderisch oder kreativ.

...zur Antwort

Eigentlich möchte ich auf so Laienfragen nie mehr antworten, weil es keinen Sinn macht und ich als professioneller Personal Trainer im Profisport sowieso ausgelastet bin.

Dieser Fitnesswahn imHobbybereich ist völlig absurd. Genauso Diäten, denn Ihr werdet entweder Euer Ziel nie erreichen oder nur die Hälfte, und dann verzweifelt aufhören. Oder es erreichen und in alte Tugenden zurückkehren.

Daher machen Diäten im Hobbysport keinen Sinn. Ein Athlet, Leistungssportler...ist entsprechend trainiert...er kann sich erlauben mal 15 Kilo zuzunehmen, weil er sie auch zügig ohne mühe verliert.

Und das müsst Ihr kapieren!

einfach bewusst leben, bedeutet die Ernährung dauerhaft umstellen, und regelmäßig bewegen...bei dem einen wirds mehr weil er oder auch sie, genau den richtigen Sport gefunden hat...dann kann man auch sündigen ohne sich Kopf zu machen!

Diäten mir ihren "verzichten" sind schwachsinn, weil sie letztlich "schwach" machen...man sündigt demnach immer mehr, weil das alles nervt...und die meisten bekommen diese Entwicklung nichtmal mit.

Den Sinn des Lebens muss jeder selbst kennen, aber der Sinn ist es sicher nicht, ewig versuchen abzunehmen. 

Daher ist es wichtig, wenn Du schon Diät durchführst, auch mal was gutes für Deinen Kopf zu tun, ihm mal was "ungesundes" zu geben...die Menge macht das Gift! Ideal ist eben eine "Fresstag" wo man alles essen kann worauf man Lust hat, aber natürlich nicht in unmengen, sondern "kontrolliert", und vorallem etwas, worauf man in dieser Diät verzichtet!! 

Fresstag bedeutet nämlich nicht bis open end zu futtern..! 

Dein Ausrutscher der letzten 2 Tage war nicht was, sondern wieviel Du reingeschaufelt hast!

Der Fresstag ist Erholung für Körper und Geist, mental Fit zu sein ist ein elementarer Bestandteil im Fitnesssport und auch beim gesunden Lebensstil. Wenn Du schon solche Angst hast, wegen der vergangene zwei Tage, so sag ich Dir: Du nimmst zwar ab..wirst aber niemals das erreichen was Du letztenendes willst!

So und nun bleib wieder diszipliniert.

...zur Antwort

Maschinentraining..da musst du dich nicht auf die körperhaltung konzentrieren...ganz einfachoder!?

aber ich würde die Zeit mal nutzen zum erholen, dann einfach logischerweise weniger essen bzw. Kalorienaufnahme anpassen.

...zur Antwort

jeden Tag 30minuten....aber Du musst auch auf Ernährung achten, und ebenfalls Muskeln trainieren...sonst stagniert das abnehmen bald

Wenn Du Anfänger bist, dannbeginne langsam und steigere die länge...und achte auf körperliche Probleme

besonder effektiv ist Joggen in Kombination mit seilspringen....minute joggen halbe minute seilspringen...5min joggen..minute seilspringen...usw

...zur Antwort

Ich bin ein Erwachsener, und ich mag sportliche Menschen und Frauen...aber Frauen mit sichtbaren Sixpack und generell solche Fitnessfrauen gefallen mir überhaupt nicht. Das alles ist aber nur Aussehen, alles an einem Menschen ist ja wichtig..jetzt nur das äußere betrachtet..mag ich es sportlich mit einer gewissen Fettschicht drüber...sowas ist einfach weiblich!

...zur Antwort

Lass das kiffen....

...zur Antwort