Ich denke mal, wetter.com hat keine wirklichen Erklärungen für die Wettersymbole bereitgestellt. Da einige Symbole Unsicherheiten verursachen habe ich auf meiner Seite direkte Erläuterungen zu den Wettersybolen erstellt, damit es bei fraglichen Symbolen Klarheit gibt. Das sieht wie folgt aus: http://www.wettertopia.de/wetterlexikon/wettersymbole.htm

...zur Antwort

Ich denke mal, wetter.com hat keine wirklichen Erklärungen für die Wettersymbole bereitgestellt. Da einige Symbole Unsicherheiten verursachen habe ich auf meiner Seite direkte Erläuterungen zu den Wettersybolen erstellt, damit es bei fraglichen Symbolen Klarheit gibt. Das sieht wie folgt aus: http://www.wettertopia.de/wetterlexikon/wettersymbole.htm

...zur Antwort

Im Normalfall brauchst du für die Arbeit als Wettermoderatorin kein Studium in Meteorologie. Einige Kenntnisse in Geografie sind von Vorteil, aber nicht zwingend.

...zur Antwort

Hallo Helios95,

um es kurz und knapp zu schreiben. Es gibt leider keine Wetterprognosen, die sicher sind, wenn sie über einen Zeitraum von 4 Tagen hinaus gehen. Das Problem sind viele verschiedene Faktoren, die eine Vorhersage über den Zeitraum von vier Tagen praktisch unmöglich machen. Mit jedem Tag sinkt die Genauigkeit. Gerade wenn es um Jahreszeiten geht, dann wird oft von einem kalten, harten oder milden Winter geschrieben. Diese Aussagen treffen aber dann auch nur mit 50-prozentiger Wahrscheinlichkeit ein. So ist es auch, wenn ich schreibe "am 21. Dezember 2011 fällt in Regensburg Niederschlag" Mit dieser Aussage liege ich heute und bis zum Vorhersagetag mit 50-prozentiger Sicherheit richtig oder falsch, je nach dem, ob man Optimist oder Pessimist ist.

Grundlegend kann gesagt werden, dass Wetterprognosen oder -vorhesagen ab dem vierten Vorhersagetag mit äußerster Vorsicht zu genießen sind.

Gruß aus Rostock

Der Wettermaik

...zur Antwort

Hallo,

meinst du jetzt Wetterberichte, sprich vergangenes Wetter oder Wettervorhersagen, als Vorausschau.

Wetterberichte können recht unterschiedlich sein, in Kurzform oder als ausführliche Variante. Ähnlich sieht es auch bei Wettervorhersagen aus.

Hier ein Beispiel, beides kombiniert: http://hro-wetter.de/vorhersagenarchiv/20110101-wettervorhersage-mv.htm

...zur Antwort

Es gibt verschiedene Arten von Regen. Die Intensität richtet sich nach der gefallenen Menge in einem bestimmten Zeitraum. Hierbei unterscheidet man leichten, mäßigen und starken Regen.

Weitere Regenarten sind: Sprühregen, Nieselregen, Landregen, Dauerregen, Regenschauer und auch Schneeregen

...zur Antwort