Rüsselkäfer.

Wenn du verhindern willst, dass dein Futter befallen wird, frier es einfach ein.

Es gibt noch jede Menge anderer "Mitbewohner", die dann deine Wohnung "übernehmen". Ich hatte das Problem mit Lebensmittel Motten... Die wird man nur so schwer wieder los.

Seither landet alles Futter im Tiefkühlschrank und ich taue lediglich die Tagesportionen auf.

...zur Antwort

Bitte Lass das sofort sein!!

Wildes verpaaren von Tieren ohne Gencodes kann zu tödlichen Tumoren bei den Babies kommen!

...zur Antwort

Brief mit Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt schreiben, unterschreiben, abschicken, fertig.

...zur Antwort

Mit den Fingern im Einstreu rascheln bis das Tier raus kommt und dann in die bereits vorab gefüllte Transportbox (mit seinem Einstreu) und einem Stück Gurke und Futter. Fertig.

...zur Antwort

Frad dafür doch bitte eine Arzt und kein anonymes Internetforum.

...zur Antwort

Ja, bring den Käfig zurück und schaff dir ein artgerechtes Heim an.

Im Zooladen gibt man dir alles mit, was Geld einbringt aber gut ist das alles nicht. Ein Roborowski benötigt mind. 100x50cm Terrarium oder ehem. Aquarium und davon mut 1/3 Sandfläche mit Chinchillasand sein, da das Tier aus der chin. Wüste stammt und extrem viel Badesand benötigt (und es geht wirklich NUR Chinchillasand!)

...zur Antwort

Gar nicht, außer das Tier hat Milben oder verstirbt.

Du entfernst nur das Pipi, wenn du es findest.

...zur Antwort

Wissen kannst du das nicht.

Aber frei bewegen darfst du dich noch, also fahr hin, schau aber, dass du nicht in größere Menschengruppen gerätst.

...zur Antwort

Bitte informiere dich auf den Seiten div. Hamsterhilfen über die artgerechte Haltung.

Gehege (ohne Ä!) werden nicht umgeräumt, geputzt oder sonst was (außer bei Milbenbefall oder Tod des Tieres).

Artgerecht ist für Zwerghamster AB einer MINDESFLÄCHE von 0,5qm, bei Goldhamstern geht man inzwischen sogar von 1qm aus.

Also:

Dein Tier braucht Ruhe und ein entsprechendes Gehege. Richte es 1x passend ein und gut ist es.

...zur Antwort

Wie wäre es mit einem Tierarzt und zwar ab dem ersten Anzeichen einer Erkrankung?!

...zur Antwort

Es enthält Harz (auch wenn du es nicht siehst). Das kann Backentaschen, Magen oder Darm verkleben, was zu einem elendigen Tod führen kann.

Es enthält ätherische Öle, die beim Annagen freigesetzt werden und giftig für den Hamster sind.

Es wird oft in der Verarbeitung mit Nägeln versehen oder Tacker Nadeln, diese sind spitz und da das Holz recht weich ist, kann es schnell freigenagt werden und zu schweren, bis sogar tödlichen Verletzungen führen.

...zur Antwort

Blondieren ist NICHT färben, sondern genau das Gegenteil.

Du entziehst den Haaren Farbpigmente und zwar mit einer ganz netten Chemie Keule.

Von Schwarz auf Blond ist ein langer Weg, sprich es dauert einige Zeit, außer du ätzt dir die Haarstruktur gewaltig auf, was aber bedeutet, dass deine Haare sehr leiden und auch kaputt gehen können, was wiederum bedeutet, du musst einiges abschneiden und das sollte ein Profi machen.

...zur Antwort