Heil den Asen 

...zur Antwort

Klar, es gilt das Hausrecht. Es gibt kein Glück, entweder sind es Betrüger oder Loser. 

...zur Antwort

Das ist doch nur Beschäftigungstherapie, wird Zeit im wahren Leben anzukommen.  

...zur Antwort

Religion ist immer ein Werkzeug, um Menschen zu unterdrücken. Die Muslime checken einfach nicht, dass sie selbst Opfer sind und mit dieser Ideologie als Täter agieren. 

...zur Antwort

Das hört sich so nett an, weil es Fiktion ist und scheinbar niemand zu Schaden kommt. Das wird die Probleme nicht lösen, im Gegenteil Pädos werden in ihrem Verhalten nur bestärkt und das gilt es zu unterbinden. Der Übergang von Fiktion zur Realität ist fließend. 

...zur Antwort

Unglücklich verliebt in Mitbewohner - was tun?

Hallo, ich habe da ein riesengroßes Problem. Und zwar habe ich mich in einen Typen so richtig verliebt. Nach ein paar Monaten in denen wir uns jeden Tag getroffen haben fragte er mich, ob ich bei ihm einziehen möchte, weil in seiner 2er-WG damals gerade ein Zimmer frei geworden ist. Aber er hat von Anfang an nur Freundschaft empfunden, was mir aber erst später klar wurde als er mir 2 Tage vor meinem Einzug in seine Wohnung sagte, er sei schwul. Aber ich war da schon so sehr in ihn verliebt und ich hätte es assi gefunden, noch so kurzfristig abzusagen, weil er finanziell wirklich darauf angewiesen war, dass da jemand einzieht.

Also bin ich da eingezogen, befristet für ein halbes Jahr. Meine Gefühle habe ich ausgeblendet und nie gezeigt. Wir hatten beide richtig viel Spaß. Er wurde mein bester Freund und ich bin ihm in jedem Fall auch sehr wichtig.

Danach musste ich aber in mein Elternhaus zurück, weil ich nicht sofort eine Wohnung gefunden habe. Er hatte weiter weg eine Stelle für sein Praxissemester gefunden. Mir geht es seither extrem schlecht, weil ich ihn soooo sehr vermisse. Zudem habe ich mich in meinem Elternhaus noch nie wohl gefühlt, gab auch Schläge, Erniedrigungen,... Dazu haben mir Menschen in der Vergangenheit schlimme Dinge angetan, weswegen ich vor fast allen Menschen panische Angst habe. Außer eben vor ihm. Bei ihm fühle ich mich sicher, beschützt und kann erstmals wirklich ich selbst sein. Weil ja das halbe Jahr super funktioniert hat und sich mein psychischer Zustand dadurch stabilisierte (davor hatte ich mich geritzt und hatte Suizidgedanken), dachten wir, wenn er zurück kommt, ziehen wir wieder zusammen. Im Moment geht es mir aber wieder genauso schlecht wie vor meinem ersten Einzug. Eben weil er mir so sehr fehlt.

Nun habe ich auch endlich eine neue Wohnung für uns beide gefunden. Wir haben zugesagt und danach wollte er noch mit mir reden. Er hat mir dann erzählt, dass er jetzt einen festen Freund hat und mir den vorstellen will. Aber ich ertrage es nicht, ihn mit ihm zu sehn. Schon wenn ich daran denke, würde ich am liebsten von irgendeiner Klippe springen oder mir ein Messer in den Körper rammen. Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Ich habe die Wohnung ja jetzt schon für zwei Jahre gemietet. Allein kann ich mir die aber nicht leisten. Und selbst wenn: ohne ihn komm ich allein überhaupt nicht klar. Ich habe sonst absolut niemanden. Er würde auch wegen seinen Haustieren nicht so schnell eine Wohnung finden.

Ich weiß jetzt nicht, ob ich ihm alles sagen soll oder nicht. Er hat schonmal eine Freundschaft beendet, weil sie ihm gesagt hat, dass sie ihn liebt, wobei die Freundin auch ziemlich rumgezickt hat und die Freundschaft auch bei weitem nicht so eng war wie unsere.

Würde mich über eure Ratschläge freuen. Bin total verzweifelt. Er ist für mich das Wichtigste auf der Welt.

...zur Frage

Wenn du unglücklich bist, zieh um. 

...zur Antwort

Four Tops

https://youtube.com/watch?v=2EaflX0MWRo

...zur Antwort

Klar, dass ist doch das schöne an Deutschland. Du hast die Freiheit zu tun was dir gefällt. Das ist ein guter Grund, für Demokratie zu kämpfen.   

...zur Antwort

Mir ist das egal, solang sie mich mein Leben leben lassen. 

...zur Antwort

Ja leider, getarnt als Licht. Jeder tut gut daran, nicht damit zu spielen. 

...zur Antwort

Die meisten Arbeitgeber interessieren sich nicht für dein Zeugnis sondern dafür deine Arbeitskraft möglichst preiswert "einzukaufen". Du bist nur: 

...zur Antwort