Meistertipp: Nutz einfach geizhals.de und wähl selber alle filter aus und preis aufsteigend filter.

...zur Antwort

Hab damals Zusammenfassung gelesen und hat Gerücht die eine 4 xD

...zur Antwort

Is extrem teuer. Bezahlst nur für das Marketing. Kriegst ein PC mit neusten i7 8700K und GTX1060 für 850€ ca. wenn du günstigste Komponente nimmst.

...zur Antwort

Sollte passen.beim alten pcie gibts halt minimal Leistungsunterschied aber wen interessierts.

...zur Antwort

The Witcher 3 ist ein Muss.

...zur Antwort

Für die Preisklasse lohnt sich schlichtweg ein Notebook nicht. Klar, das Nötigste ist dabei. Jedoch zu einem Horror Preis-Leistungsverhältnis. Ich empfehle eher einen Eigenbau PC mit neuen B360 Mainboard, i3 8100 (4x 3.50Ghz) und schön 8GB RAM, be quiet! 350 Watt und einer SSD. Kommst ungefähr auf 330€ und hast derbe mehr Leistung. Bei Bedarf kannst du eine Grafikkarte installieren. Die Notebooks für 400€, haben meistens ja auch keine Grafikkarte, sind aber schlechter und teurer dazu ^^

...zur Antwort

Hab dir was zusammengestellt, das besser ist, aber dafür ein bisschen Teurer. Musst du dann zusammenbauen, ist nicht schwer: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/70b0da2214df4ffc2b7eac0ceb2003337cbca047dbdc07fe9c2 Lohnt sich extrem

...zur Antwort

Ganz ehrlich. Der Preis ist in Ordnung. Jedoch kannst du ein PC selber zusammenbauen für 330€ bestehend aus:

  • Intel i3-8100 (4x 3.60 Ghz Absofort sind die i3's Quadcore CPUs und sehr preisgünstig) Stock Cooler reicht so was von aus
  • 8GB 2400 RAM
  • Günstigstes kompatibles B360 Mainboard, welche diesen Monat veröffentlicht wurden für ca. 70€ (lohnt sich, weil günstiger denn je geht nicht für Coffe Lake S)
  • SSD (Keine Festplatte dafür, gibts dafür aber für wenige Euronen)
  • Preiswertes be quiet netzteil 400 Watt
  • Gammelgehäuse (Ist eigentlich egal, denn gehäuse ist gehäuse, außer du achtest auf SchickiMicki)

Willst du dann noch eine GTX1050 Ti, kannst du die selber dazu kaufen für ~185€. dann wären wir bei 515€ was nicht viel mehr kostet als der PC oben, aber dafür mehr Leistung verspricht, vor allem weil du selber entscheidend kannst welche Schreib/Lese geschwindigkeit die SSD hat. Noch günstiger gehts, wenn du auf gebrauchtwaren greifst ^^

...zur Antwort

Wow und Dankeschön!

Ich bin ganz normal aufgestanden, habe gefrühstückt und mich dann endlich an die Aufgabe gemacht, welche Kriterien bei einer Fahrschulenauswahl richtig sind. Natürlich wendet man sich neben der Recherche auf gutefrage.net und fragt die Community. Und plötzlich kriege ich Unmengen an Benachrichtigen und habe keinen Schimmer wieso. Ich dachte schon, ich hätte etwas falsches geschrieben. Noch nie habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie wichtig eigentlich diese Seite ist. Hier mal ein Dank an die gutefrage.net-Betreiber und die große Community, die das alles erst ermöglicht.

...zur Antwort

Mit "besser" definieren andere die technischen Spezifikationen, also die Daten wie Prozessor, RAM, Speicherplatz, Auflösung und evtl. dedizierte Grafikkarte usw. Bei mir zählt bei einem Notebook bzw. Laptop viel mehr als die technischen Spezifikationen.

Solltest du kein Poweruser sein, der direkt Videos schneiden oder aufwendige Spiele spielen will, kann ich dir nur raten, ein günstiges Modell der Surface Laptop Reihe von Microsoft zu kaufen. Denn ein Laptop besteht aus mehr als dem Prozessor und RAM. In der Preisklasse mag die Innenausstattung vielleicht unterdurchschnittlich sein, aber alles Andere an dem Laptop ist - wenn überhaupt - sonst nur zu ganz anderen Preisen zu bekommen.

Die Verarbeitung stellt das Meiste in den Schatten, was Windows Laptops zu bieten haben, der Bildschirm mit seinem 3:2 Seitenverhältnis ist quasi einzigartig unter Laptops, und die Auflösung ist etwa das zweifache von Full HD - etwas was bei Windows Laptops unter 1300 nicht zu haben ist - die Fläche des Bildschirms entspricht trotz 13.5'' Bilddiagonalen der eines 16:9 14 Zollers und die Qualität stellt Geräte vergleichbaren Preises in den Schatten. Tastatur und Trackpad gehören zu den besten, die unter Windows zu haben sind, die Akkulaufzeit ist gut, das Gerät ist leise und kommt mit Features wie Gesichtserkennung über IR Kamera und einem MagSafe-ähnlichen Ladekabel.

Wenn man - wie die meisten Leute - ihren Laptop zum leichten Browsen, Netflix und Office nutzt, und ab und an ein paar Photos in Lightroom bearbeitet, sowie alle paar Tage eine externe Festplatte anschließt, dann bekommt man für den Preis ein echt tollen Laptop der sich einfach viel besser anfühlt, als das was man sonst für 800€ bekommt.

...zur Antwort

Ganz einfach: Nein dein Freund hat keine Ahnung und soll mal Minecraft zocken gehen.

...zur Antwort

Ähm. Arm zwischen die Autotür klemmen und mit voller Wucht im 90 Grad Winkel zuschlagen?

...zur Antwort

Habs selber herausgefunden: Audiokabel einfach hinten am PC reinstecken xD Die Frontstecker sind echt zu nichts zu gebrauchen.

...zur Antwort