Wie und wo am besten Geburtstagsfeier für Junge, 9 Jahre, feiern?

Hallo 😊

Ich brauche mal einen Tipp wegen der Geburtstagsfeier meines Sohnes.

Eigentlich war geplant dieses Wochenende zum Minigolf mit den Kindern zu gehen, nur ist jetzt lt Wetterbericht viel Regen für das WE vorgesehen somit fällt dies aus.

Nun ist geplant am Mittwoch zu feiern allerdings hat unter der Woche die Minigolfanlage geschlossen 😔 somit fällt das weg.

Da mein Sohn nächstes Wochenende bei seinem Vater sein wird geht es nur noch unter der Woche. Das Wochenende darauf empfibde ich als zu spät und da hat dann auch die Golfanlage zu.

So, jetzt muss eine Alternative her! Ich möchte möglichst nicht daheim feiern da ich hochschwanger bin und hinterher nicht eine zerlegte Bude haben will 😅

Ich habe überlegt: wir haben in der näheren Umgebung einen großen Spielplatz mit Fussball und Basketballplatz. Da am Mittwoch das Wetter zumindest regenfrei sein soll, habe ich mir überlegt mit den Kindern dort ein Picknick und dann eben freies Spielen. Insgesamt ist geplant das 8 Kinder zwischen 9-10 Jahren kommen werden. Meint ihr das wäre was oder werden sich die Kinder langweilen? Wobei sie ja sonst auch im Spielplatz gerne zusammen Fussball spielen nur eben diesmal mit Picknick.

Letztes Jahr hatten wir daheim und Garten gefeiert. Zunächst mit Partyspielen wobei es zwei Jungs gab die kaum mitmachen wollten. Als am Ende dann freies Spielen gab haben alle mitgemacht. Deswegen möchte ich keine Spiele mehr planen. Oder meint ihr das wird im Chaos enden? Und was wenn doch Schlechtwetter droht?

Kino möchte mein Sohn nicht. Und alles andere ist einfach zu weit entfernt und das traue ich mich dann wegen meiner Schwangerschaft nicht wirklich zu. Ausserdem wird unter der Woche sicher keine Familie weiter auswärts ihr Kind schicken wollen.

Habt ihr bessere Tipps?

Kegeln und ähnliches will ich eher für spätere Jahre aufbewahren. Ich finde solange sie noch in der Grundschule sind muss kein riesen Event veranstaltet werden.

Liebe Grüsse

Kinder, Geburtstag, Junge, Feier
6 Antworten
Wie denkt ihr über die radikalen AKP Türken in Deutschland?

Hallo ihr Lieben

Ich möchte gerne mal eure SACHLICHE Meinung zu den radikalen AKP Türken in Deutschland lesen.

Ich mache mir immer mehr Gedanken über die Türken in Deutschland die ja mehrheitlich für Erdogan sind. Ich denke das diese Türken in der deutschen Gesellschaft nicht angekommen sind.. und ich denke in diesem Punkt ist der Deutsche auch zum Tril mitschuldig. Nun kam der Erdogan und zeigte diesen Deutschtürken das er sie Ernst nimmt. Er sie genauso zählt. Natürlich ist es für seine Sache gewesen aber diese Türken haben sich endlich mal irgendwo zugehörig gefühlt.

Nun stehen sie mehrheitlich in Konflikt. Europa lässt mittlerweile auch nicht mehr so recht Meinungsfreiheit zu denn jeder der pro AKP redet geratet schnell in Kritik. Aber in die Türkei können sich nicht. Und schon gar nicht zurück! Denn in dem Fall ist es kein zurück sondern eher eine Auswanderung. Jemand der hier geboren ist hier sein Leben aufgebaut hat kann nicht so einfach auswandern. Auch wenn es die Heimat der eigenen Eltern ist. Aber in Deutschland werden sie nun auch immer mehr kritisiert.

Wie denkt ihr darüber? Ich befürchte das geht in Richtung der radikalisierten Islamisten von Belgien oder Frankreich.. sich nirgends Zugehörig fühlen und dann in ein Extrem geraten. Und durch die viele Kritik die jetzt von den Medien kommen, kommt das Gefühl noch stärker an Erdogan festzuhalten. Also eine Trotzreaktion.. ich befürchte vorallem das deutsche Medien die ganze Situation nochmals anheizen.

Kurze Info ich habe nichts gegen die Akp Anhänger habe ich auch in der Familie viele. Mir geht um die, die wirklich schon radikal werden.

Türkei, Deutschland, Integration, Medien, .akp, Erdogan
12 Antworten
Ist ein Geschwisterchen mit großem Altersunterschied empfehlenswert?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe einen Sohn. Er ist jetzt 9 jahre und leider ein Einzelkind.. ich hatte mich als mein Sohn 3 Jahre war von seinem Vater getrennt.

Nun bin ich in einer glücklichen Beziehung schon länger. Mein Schatz wäre dafür das wir noch ein Kind kriegen. Bei meinen Sohn ist das so eine Sache. Er ist zwar immer traurig keine Geschwister zu haben, doch er will auch kein Baby da er damit für sich nichts vorstellen kann. Ich muss ganz ehrlich sagen ich möchte auch nicht wieder alles von vorne leben. Also ein Baby zu haben finde ich auch nicht so prickelnd 😔 Aber ich frage mich immer ob ea nicht besser wäre für meinen Sohn wenn er doch ein Geschwisterchen hätte vorallem für später? Oder meint ihr ich würde ihn eher damit schaden? Denn mit einem Geschwisterchen wird jetzt der Alterunterschied zu groß sein. Und ich müsste mich ums Baby in der ersten Zeit viel kümmern.. Ich bin jetzt 31. Ich sollte mich bald entscheiden denn man weiss ja auch nicht ob es sofort klappt. Was würdet ihr mir raten? Lieber nochmal die eigenen Interessen zurück legen und nochmals ein Kind grossziehen, in Kauf nehmen das mein Kind zunächst nicht mehr sovieles mit mir unternehmen kann, ihn aber dafür ein Geschwisterchen schenken die levenlang für ihn da ist ( im besten Fall) oder so wie es ist weiter unser Leben genießen aber dann eben ein lebenlang als Einzelkind für mein Sohn?

Kinder, Familie, Erziehung, Schwangerschaft, Baby, Trennung, Einzelkind, Geschwister
11 Antworten