Toxisch und nicht mehr in der Lage zu differenzieren, es gibt nur noch die extreme Meinung in die eine oder andere Richtung in verschiedenen Themen.

Oder...

Dividiert sich immer weiter auseinander und Sucht nur noch mehr Dinge wo man sich unterscheidet, anstatt das zu suchen das uns alle vereint.

...zur Antwort
Herbst, weil

Frühling geht eigentlich auch klar, aber ich habe Pollenallergie.

Sommer ist oft viel zu heiß und zu schwül. Und ich komme mot Hitze nicht gut klar.

Herbst ist von der Temperatur in Ordnung aber es regnet öfter, aber ich finde das nicht so schlimm.

Winter ist mir zu kalt, ich komm auch nicht gut mit Kälte klar.

Kurz, ich mag keine Jahreszeit, aber Frühling und Herbst ist am erträglichsten.

...zur Antwort

Ich bin letztes Jahr mit meiner Ausbildung als Bauzeichner im Bereich Tief-, Straßen- Landschaftsbau fertig geworden. Deshalb kann ich dir mit dem Ablauf bei der Prüfung helfen. Beim Thema lernen bin ich allerdings selbst nicht so erfolgreich. Ich hab das folgendermaßen gemacht. Ich habe vor der theoretischen Abschlussprüfung, die der letzten Jahre durch gemacht. Und mir in mein Tabellenbuch post its rein gemacht wo drauf stand was auf der Seite ist (etwas schwer alle so unterzubringen, dass man was lesen kann aber ich habe es halbwegs geschafft). Außerdem hab ich die Fragen die am häufigsten vorkamen, irgendwo ins Tabellenbuch klein mit Bleistift geschrieben (darf man eigentlich nicht, haben aber viele ähnlich gemacht). Es gibt bei der Theorie ja pro Bereich ein ankreuz Teil und ein Teil wo man was schreiben muss oder Rechnen ider zeichnen oder ähnliches. Der ankreuz bereich gibt pro Frage einen Punkt, der andere pro Frage 0-10 Punkte, deshalb solltest du vorallem diese lernen. Aber ankreuz ist trotzdem wichtig zu lernen. Schreib dir in beiden Bereichen die Fragen, die in den letzten Jahren am meisten gestellt wurden auf und lern die besonders. Weil die warscheinlich ist hoch, dass die nochmal kommen. Und bei der Praxis kannst du auch die von den letzten Jahren durch machen. Wenn du weitere Fragen hast stehe ich zur Verfügung.

...zur Antwort

Es gibt ja unzählige.

- Das (Name irgendeiner bekannten toten Person einfügen) noch irgendwo lebt.

- die Klassiker wie flache Erde, Echsenmenschen, die Mondlandung war fake, die Illuminati regiert die Welt, die Rothschilds regieren die Welt, 9/11 war nicht so wie es gesagt wird, etc.

- verschiedenes bzgl Aliens, dass sie auf der Erde waren, dass sie aktuell unter uns leben, das verschiedene bekannte Personen Aliens waren, dass wir wie eine TV Show für Aliens sind, etc.

- der Mond ist ein Hologramm

- und viele weitere.

Ich hab früher ein Kanal geschaut, der heißt "streng geheim" der hat verschiedene Verschwörungstheorien in relativ kurzen Videos angesprochen und gesagt worum es da überhaupt geht und was die "Beweise" dafür sind. Teilweise hat er aber danach noch ein paar Sachen richtig gestellt. Es war unterhaltsam und interessant, aber ich hab nie an sowas geglaubt. Verschwörungstheoretiker können sich verschiedene Sachen so drehen wie es ihnen passt, egal ob das faktisch falsch ist. Wenn man genug Sachen in einem Zusammenhang stellt, und sich eine Verbindung zusammen denkt macht es aus deren Sicht Sinn. Man wird da reingezogen weil es teilweise lebendig/begeistert voller Überzeugung erzählt wird. Sprache ist eine gefährliche Waffe. Und mit Worten kann man leicht manipulieren, dann noch ein paar Fakten nehmen, diese so auslegen wie man sie braucht und schon macht es Sinn. Deshalb ist sowas mit Vorsicht zu genießen.

...zur Antwort
Nein

Kommt drauf an. Das was in den Playlisten ist, was scheinbar viele mögen, der Mainstream das ist meiner Meinung nach meistens schlecht. Bzw nicht mein Geschmack. Aber es gibt auch kleinere Künstler die gut sind. Die haben einen guten flow, gute Technik, guten Stil, und das wichtigste gute Lyrics. Ich kann dieses über Markennamen, Drogen, Geld, Waffen, Autos, etc. Rappen nicht hören. Das finde ich langweilig und ist gar nicht meins. Ich mag das wenn es ein Thema hat oder Inhalt hat, muss nicht immer aber deutlich besser als das oben genannte. Und mit Rap kann man auch gut "Geschichten" an die Leute bringen. Von der Art der Musik Richtung. Aber wie gesagt, das wie die meisten sich vorstellen wenn sie an Deutschrap denken, kann ich auch nicht ab.

...zur Antwort

Ich will auf jeden Fall noch in viele verschiedene Länder reisen. Wohin folgt unten. Ich würde gerne auch irgendwann einmal Fallschirmspringen.

Länder wo ich auf jeden Fall hin will:

Island

Japan

Kanada

Neuseeland

USA

Hawaii

Skandinavien (Finnland, Norwegen, und oder Schweden)

Länder wo ich bock drauf hätte (geht auch wenn ich älter bin):

Griechenland

Italien

Portugal

Spanien

Großbritannien

Länder wo ich warscheinlich mitkommen würde wenn es mir angeboten wird(wo ich aber nicht hin muss):

Belgien

Dänemark

Frankreich

Korea (Süd)

Österreich

Singapur

...zur Antwort
1,5 - 2,4

Mein Abschluss Zeugnis auf der Schule war 1,5. Ich hatte davor aber eigentlich immer so 2,0-2,5 ich hab mich stetik verbessert. Ich habe mein Abschluss aber auch 2020, also genau in der Anfangsphase von Corona gemacht weshalb vieles anders war. Ohne Corona hätte ich glaube ich nicht ganz so ein guten Durchschnitt gehabt. Vielleicht zwischen 1,8 und 2,1. Egal jetzt steht die 1,5 und ich bin froh drüber.

...zur Antwort
Ja

Die Art und Weise wie es formuliert und gesagt wurde es entscheidend. Und ihr damit quasi zu sagen, dass sie die Schüler schlechter macht hat warscheinlich ihre Lehrer Ehre beleidigt. Aber sie hatte ja nicht unrecht. Wenn ihr in Englisch eigentlich nicht gut seid und die Grammatik fehlerhaft ist, die Zeitformen innerhalb eines Satzes mehrfach wechseln, und ihr sonst einfache Worte benutzt. Und auf einmal habt ihr ein fehlerfreien Text mit hochgestochenen Vokabeln richtiger Grammatik etc. Und eine Art der Sätze die nicht zu euch passt. Dann ist das naheliegend, dass ihr den nicht selbst geschrieben habt. Außerdem war es ja ausdrücklich verboten. Und eine Lehrerin weiß mit der Zeit wie ein Schüler schreibt. Also hatte sie im Grunde völlig Recht, dass der Text zu gut war und ihr ihn nicht selbst geschrieben habt.

Und als Antwort darauf dan so eine Aussage zu tätigen und sie damit komplett anzulügen. Da darfst du dich nicht beschweren.

...zur Antwort
...andere Erwartung, bitte erläutern.

Ich könnte mir vorstellen das Flick nochmal zu den Bayern geht. Weil da waren sowohl Flick als auch Bayern das letzte Mal wirklich erfolgreich. Und ich kann mir vorstellen, dass Flick das macht um in einem Jahr andere Angebote zu bekommen, weil die sind momentan nach der WM wahrscheinlich eher mau.

Klopp halte ich für ausgeschlossen. Wenn man sich anschaut was für Klubs er in der Vergangenheit trainiert hat, passt Bayern gar nicht ins Schema. Außerdem wird er mindestens ein Jahr Pause machen nach dieser Saison. Damit ist es sowieso ausgeschlossen.

Alonso halte ich auch für ausgeschlossen. Es würde kein Sinn machen. Er geht meiner Meinung nach im Sommer entweder nach Liverpool oder bleibt noch ein Jahr in Leverkusen und geht dann nach Liverpool. Danach könnte ich mir Real vorstellen. Aber bei Bayern sitzt man auf heißen Kohlen, da ist Alonso zu schlau für um sich das zu dem Zeitpunkt in seiner Karriere anzutun.

Neururer hast du ja wahrscheinlich nur wegen dem meme mit dem Porsche rein gemacht, und nicht weil du wirklich glaubst das er das macht.

Für Sebastian Hoeneß(Stuttgart Trainer) und Fabian Hürzeler(Pauli Trainer) ist es zu früh um den Schritt nach Bayern zu gehen.

Zidane halte ich auch für ausgeschlossen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Zidane nach Bayern geht.

Thiago Motta ist ein interessanter Trainer, aber ich glaube nicht, dass er nach Bayern geht. Auch wegen der Sprachbarriere.

Also kurz, soviele Möglichkeiten wie man denkt hat Bayern gar nicht. Vorallem muss man berücksichtigen, dass im Sommer wohl ein Umbruch stattfindet. Und viele Spieler die schon länger da sind wohl gehen sollen. Das muss man auch berücksichtigen, kann der Trainer ein Team neu aufbauen. Da wäre Klopp halt gut, aber wie gesagt, der wird es aus verschiedenen Gründen nicht machen.

Ich würde sagen Flick übernimmt wieder, falls die keinen Ex Trainer wollen wird es schwer. Vielleicht Motta wenn er schnell deutsch lernen kann. Wenn sie aber unbedingt einen deutschen haben wollen, bleibt eigentlich nur Hoeneß. Aber wenn die das machen würden die sich einen potentiell guten Trainer für die Zukunft schon verbrennen. Da es meiner Meinung nach zu früh für ihn ist.

...zur Antwort

Die meisten zeigen nicht was bei einem selbst schlecht läuft. Mit ziemlicher Sicherheit läuft es privat bei mehreren Menschen die du persönlich kennst in irgendeinem Bereich schlecht, aber sie sagen es dir nicht bzw sie sagen es keinem. Und im Internet kannst du eh nichts glauben, die zeigen natürlich nur die guten Seiten. Also nein du bist nicht der einzige. Konzentriere dich am besten eher auf die Sachen die gut laufen oder verändere etwas, dass etwas gut läuft. Und vorallem, vergleiche dich nicht mit anderen.

...zur Antwort
Beide nicht

Hoffenheim ist in die Kreisliga abgestiegen bevor Dietmar Hopp da sein Geld reingehauen hat. Und ohne ihn wären sie nicht da wo sie jetzt sind, noch nicht mal im Ansatz.

Wolfsburg bekommt ein unfaires Finanzdoping durch VW.

Wenn wir schon dabei sind.

Leverkusen wurde von Mitarbeitern von Bayer gegründet.

Red Bull Leipzig ist aber der schlimmste von allen. Der wurde nur "gegründet" um Red Bull zu vermarkten. Sind durch das Geld von Red Bull innerhalb von kurzer Zeit von unten nach oben gekommen, eine Entwicklung wie auf Steroiden. Wer mehr erfahren will warum RB so schlimm ist kann auf YouTube suchen, da gibt es genug Videos zu.

Am schlimmsten von denen ist RB Leipzig

Danach kommt TSG Hoffenheim

Dann Wolfsburg

Und als letztes, als am wenigsten schlimm Bayer Leverkusen

Um auf deine Frage einzugehen. Nur weil ein Verein vor langer Zeit gegründet wurde, heißt es nicht dass er Tradition hat. Im Fall von Hoffenheim zum Beispiel.

Bei Wolfsburg und Leverkusen war der Investor quasi von Anfang an dabei und hat einen starken regionalen Bezug. Bei Hoffenheim würden sie ohne Hopp immernoch in dem Amateur Bereich rumdümpeln. Und RB würde es oder Red Bull gar nicht geben.

Und überleg mal, wer würde sich den außerhalb der Fanglager ein Spiel von RB, Hoffenheim oder Wolfsburg anschauen im Einzelspiel oder im Stadion. Keine Sau. Spiele wie RB gegen Hoffenheim haben gefühlt 0 Zuschauer vor dem Fernseher weil diese Vereine keinen interessieren. Diese Klubs werden ja nicht ohne Grund Plastik Vereine genannt.

...zur Antwort

Das diese drei alle im Spitznamen am Ende ein i haben ist Zufall, bzw. wird das so für die meisten Spitznamen gemacht. Es muss auch gut klingen. Und Juli, oder Nagi klingt beides schlecht und so wurde er glaube ich noch nie genannt. Ich kann mir vorstellen dass er keinen Spitznamen bekommt. Ist ja auch komplett unwichtig. Wichtig ist was er aus der Nationalmannschaft rausholt, wenn wir durch ihn mal wieder erfolgreich sind, kann er genannt werden wie er will.

...zur Antwort
Warum ist ein großer Teil der Klasse so unreif und respektlos?

Also ich bin M/15 (bald 16) Vor kurzem hat bei mir wieder die Schule angefangen. Ich bin in der 2ten Klasse HAK (für Deutsche bin ich in der 10 Schulstufe) (bin Österreicher) und ich muss ehrlich sagen: Warum fühle ich mich im Gegensatz zu den meisten meiner Klassenkameraden so reif und auch "anders"?

Zur Erklärung: In der Klasse gibt es so 2 bzw. 3 Haupt "Gruppen", Die Fußballer (fast alle Jungs) und die "Normalen" sowie die Mädchen.

Ich bin relativ gut in der Schule und ihr müsst wissen wir sind eine Fußball-Schule und daher sind die meisten Jungs wegen dem Fußball-Zweig hergekommen. Ich aber nicht xD Ich bin so wegen dem Business Zweig hergekommen und es ist ziemlich nervig weil ich (warum auch immer) von den Fußballer als Streber oder Sonstiges abgestempelt und mir ist sowas eigentlich egal weil klar ich hab ein paar Freunde in meiner Klasse aber es nervt meistens sehr wenn die Hälfte der Klasse hinten herumschreit und einfach nur nervt.

Ich gehöre zu den 3 die nicht von der Mittelschule in die HAK gekommen sind sondern von dem Gymnasium in HAK. Und irgendwie wirken alle Fu0baller (und tut mir leid dass ich das sagen muss) so gleich. Alle haben als einzige Hobbys Fußball, dann Moped fahren und FIFA zocken und das wars. Alle haben gleichen Haarschnitt, machen gleiche schlechte Witze und sind alle einfach "unreif".

Außerdem bei voll vielen normalen Aussagen von mir lachen sie und ich denk mir so wtf was ist mit euch? Ich habe im Gegensatz du denen auch wirkliche Hobbys und habe Spaß am Leben. Warum kann man nicht einfach chillig drauf sein, einfach normal und respektvoll im Klassenzimmer sein? Warum kann man nicht einfach akzeptieren dass es auch Jugendliche gibt, die andere Hobbys haben als sie und auch erfolgreicher sind?

Alle die gleich sind, ich sage gerne zu ihnen "Durchschnittlich", haben schlechte bis okay Noten und regen sich die ganze Zeit auf dass der neue Lehrer schlecht ist oder dass soviel Hü ist oder blablabla. Und dann kommen sie wieder angekrochen und wollen die Hausaufgaben abschreiben.

Außerdem gibt es auch spezielle Fälle die extra ausnutzen dass es auch ruhige in unserer Klasse gibt und sich dann, wenns ihnen passt, an deren Platz hinsetzen und da auch zu bleiben und sowas kann ich garnicht ab. Bei mir macht keiner sowas weil joa ich weiß mich zu verteidigen aber warum ist man so ein unsicheres *****loch was die Schüchternheit meiner Mitschüler ausnutzt?

So genug aufgeregt xD

Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Was hättet ihr an Stelle von mir gemacht?

Schreibt mir einfach alles was ihr wollt

...zum Beitrag

Ich persönlich war auch schon deutlich früher "reifer" als andere in meinem Alter, und mich hat das in der Schulzeit auch genervt da ich mit den meisten nichts anfangen konnte. Aber die Schulzeit dauert ja nicht mehr so lange und, solange du nicht psychologische ode physische Gewalt/ Mobbing erlebst ist es auszuhalten.

Und das von ein paar Idioten Sprüche kommen, dass du ein Streber bist oder so, ist auch normal. Und streber ist jetzt nicht die schlimmste Beleidigungen wenn du mal ehrlich bist.

"Ich habe im Gegensatz du denen auch wirkliche Hobbys und habe Spaß am Leben."

Fußball ist eben deren Hobby, und daran haben die Spaß. Fußball ist der am weitesten verbreite Sport auf der Welt. Nur weil du nichts daran findest, heißt es nicht dass es automatisch schlecht ist. Genau so wie du Hobbys hast die andere nicht mögen. Leben und leben lassen. Und das mit denen die immer abschreiben und die ruhigen ausnutzen ist auch normal.

Wobei normal nicht heißt gut, sondern dass es sowas in jeder Schule gibt. Und das mit dem warum nicht alle respektvoll sind, dass sind wie du Jugendliche. Da ist das leider normal, das sind teilweise noch Kinder. Nur weil du schon reifer bist als die anderen, heißt es nicht das alle so sind.

Aber dafür wirst du den Einstieg in die Berufsschule/ Berufs Welt deutlich einfacher haben. Die anderen müssen dann erstmal vieles erlernen, wie Pünktlichkeit, Ordnung, kein Scheiß bauen, etc.

...zur Antwort

Ich bin von Natur aus schon immer hilfsbereit, nett, höflich, etc. deshalb fällt es mir leicht auch generell freundlich gegenüber anderen zu sein.

Ich versuche immer wenn es geht im Alltag jemandem zu helfen. Zum Beispiel wenn ich sehe, dass jemand zu dem Bus rennt in den ich gerade einsteige, warte ich kurz in der Tür bis die Person da ist und sicher einsteigen kann.

Oder ich halte, wenn ich durch eine Tür gehe an einem öffentlichen Ort, mittlerweile automatisch die Tür noch kurz auf damit andere vor oder hinter mir auch durchgehen können.

Oder wenn jemand einen schweren Koffer oder ein Fahrrad die Treppe zur Bahn hoch tragen muss, und damit offensichtlich Probleme hab helf ich der Person.

Oder als ich mir für die Mittagspause etwas zu essen holen wollte oder auf dem Rückweg,und es extrem angefangen hat zu regnen (ich hatte ein Regenschirm): und ich sehe wie jemand keinen hat und keine kaputze, also keinerlei Schutz, und ich sehe dass diese Person in die gleiche Richtung will, stell ich mich so daneben, dass die Person auch vom Regenschirm profitieren kann.

Und natürlich sowas wie bitte und danke sagen, und z.B. den Kassierern immer eine schöne rest Tag wünschen.

Das alles sind Sachen die ich schon erlebt habe, ich glaube sogar jeweils schon in den letzten Monaten wieder. Oder die ich alltäglich erlebe.

Solche Kleinigkeiten können den Tag für die anderen Personen schon deutlich angenehmer machen. Und man fühlt sich gut dabei. Dazu kommt, dass die meisten sich auch darüber freuen und sich bedanken. Und das Gefühl, dass man vielleicht den Tag von jemandem verbessert hat ist schon schön.

Und deshalb glaube ich schon, dass an dem erwähnten Spruch etwas wahres dran ist.

...zur Antwort
bin mit beidem zufrieden

Bin über mein Charakter sehr zufrieden, bin dieser typische hilfsbereite, nette typ. Aber auch nicht ganz Klischee, ich kann auch meine Meinung sagen und sie vertreten, auch mal lauter. Insgesamt eine gute Mischung, natürlich gibt es 2-3 Sachen die nicht ganz so optimal sind aber die sind für mich nicht wirklich schlimm. Beim äußeren geht es besser aber auch schlechter. Mein Bewusstsein dazu hat sich aber auch mit den Jahren verbessert, und ich bin gerade dabei an meinem Körper zu arbeiten.

Insgesamt also schon zufrieden.

...zur Antwort
Noch unentschlossen

Einerseits haben sie jetzt einen top Stürmer auf der für Bayern wichtigsten Position, nachdem da ein Lücke war nach dem Lewandowski abgang. Falls Kane sich nicht erst eingewöhnen muss, weil die Laufwege oder die Taktik anders sind, wird er glaube ich viel treffen und damit würde Bayern wieder Meister werden.🙄

Andererseits ist das eine Menge Geld für einen 30 jährigen. Es gab vor ihm 15 Transfer die 100 Mio oder mehr gekostet haben, und nur einer war 30 oder älter. Und das war Christiano Ronaldo, damals von Real Madrid zu Juventus Turin. Und da kann man verstehen warum er damals so viel gekostet hat. Aber bei Kane finde ich 100 Mio zu viel. Das ist in Zukunft für andere Verhandlungen bei Transfers sicherlich nicht förderlich beim verhandeln der Ablöse. Und er sprengt mit seinem Gehalt komplett das Gehaltsgefüge, was den Stammspielern die schon lange da sind nicht gefallen könnte. Das könnte dafür sorgen, dass sie auch mehr Geld wollen, und das wäre langfristig eine Menge Geld was sie ausgeben müssen. Langfristig könnte dieser Transfer den Bayern wirtschaftlich sehr schaden.

Fazit:

Kurzfristig für den sportlichen Erfolg ein guter Transfer.

Langfristig für die wirtschaftliche Situation könnte es schwerwiegende Probleme geben.

Deshalb bin ich zwiegespalten, die Zukunft wird zeigen ob es richtig war.

...zur Antwort

Es wäre nicht hilfreich für seine Karriere/ Legacy. Um ehrlich zu sein glaube ich auch dass er am Ende seiner Karriere keine legacy haben wird, trotz seines talentes. Er macht in den letzten Jahren eh den Eindruck als geht es ihm nur um Geld. Und wenn ihm Auszeichnungen, Respekt, und ähnliches egal sind (wie es wirkt) dann soll er doch nach Saudi Arabien. Ist ja nicht so dass er schon bei PSG Unsummen verdienen hat.

Und die Komponente mit Real Madrid wird immer gesagt, aber was wenn Real ihn in einem Jahr nicht will? Ist zwar unwahrscheinlich aber möglich. Er verschenkt ein Jahr in einer irrelevanten Liga, statt in einer top Liga. Man sagt schon seit Jahren er sollte zu einem top Klub in einer top Liga, uns Saudi Arabien ist weit davon entfernt.

Außerdem überleg mal was das für Auswirkungen auf den Transfermarkt hat. Als Neymar 2017 für 222 Mio gewechselt ist hat es den Transfermarkt nachhaltig geschädigt. Es gab davor 2 Transfers mit über 100 Mio. Mittlerweile sind es 15. Durchschnittliche Spieler kosten mittlerweile so viel wie Topstars früher. Und wenn das mit Mbappe durch geht, mit 300 Mio Ablöse, wird sich das ganze noch extremer verschlimmern.

Und dieses Argument mit einer "Fußball Revolution" in Saudi Arabien ist lächerlich. Warum sollte da eine Fußball Revolution stattfinden, aufgrund eines Spielers. Wenn die sich für Fußball interessieren können die die top Liegen im Fernsehen sehen. Und die Saudi Arabische Liga wird auch nicht bald eine der 5 top Ligen, wie ein gewisser CR7 sogerrieren will. Nenn mir 3 Fußball Stars die in Saudi Arabien geboren wurden, ohne zu Googlen. Aber selbst mit Google wirst du sie nicht finden.

Der Transfer ist mehr als einfach nur, dass Mbappe mehr Geld bekommt. Deshalb sollte er es sich stark überlegen ob es sich lohnt. Vorallem da er ja schon lange ausgesorgt hat, und seine Kinder (noch nicht vorhanden Kinder, und deren Kinder) haben auch ausgesorgt ohne arbeiten zu müssen. Also wenn er nicht das meiste zum Beispiel dazu nutzt um in dem Land seiner Wurzeln zu helfen sondern das ganze Geld für sich nimmt ist das bezeichnennt für seinen Charakter.

Natürlich kann man es ihm nicht besonders vorwerfen wenn er es macht, bei so einer Summe. Aber es wäre für ihn und sein Image und alles darum herum besser es abzulehnen. Weil er so bei den meisten ein paar Sympathiepunkte zurück gewinnen würde, die er in den letzten Jahren verloren hat.

...zur Antwort

Aufsteiger ist nicht so leicht

Ich würde sagen Schalke, St. Pauli, und ich hoffe Düsseldorf wir aber nicht leicht (bin Düsseldorf fan😅)

Absteiger würde ich sagen, Augsburg, Bochum und Heidenheim. Natürlich könnte man auch statt Bochum Darmstadt nennen. Glaube ich aber nicht.

...zur Antwort