Ich kenne das Buch auch, und mit den wahren Geschichten hat das Buch Tiefgang. Man kommt dem Non-Verbalen näher. Das Buch ist gut, laufe es dir..

...zur Antwort

Fittness zeigt das dein primäres Ziel ist fit zusein, Ausdauer und Mobility zu besitzen.

Bodybuilding ist ein eigener Sport der darauf zielt ein gut definierten und aussehenden Körper zu besitzen, die sportliche Leistung ist sekundär. Im Bodybuilding ist es auch verbreitet Medikamente (Anabol/Sterioide) zunehmen, um Muskelmasse schneller aufzubauen und/oder zu vergrößern.

MfG

...zur Antwort

Man sollte jeweils ein Tag Pause machen, da Muskeln sich erholen oder verbessern/entwickeln muss. Aber das A&O ist die Ernährung, wie du isst und wann. Dazu solltest du dich im Internet informieren. Im Bezug auf den Trainingsplan musst du nach und nach dir deinen eigenen "erschaffen".. Grundsätzlich solltest du beim joggen immer mal wieder kleine Challenges einbauen, wie z.B. kleine Sprints oder Treppen steigen. WICHTIG aber ist dass du trotzdem (z.B. nach einer "Challenge") keine (großen) Pausen machst, da du sonst keine Kondition aufbaust. Außerdem solltest du auf deine Atmung achten. Ich persönlich atme ein, drei Schritte, atme aus, drei Schritte, atme ein... usw. Da um Kondition aufzubauen deine Organe und Muskeln Sauerstoff brauchen. Natürlich kannst du noch optional Cardio oder Krafttraining einbauen, Outdoor oder Indoor.. 

MfG

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.