Sieht alles in Ordnung aus. Kann höchstens noch von persönlichen Präferenzen reden.
Die PSU ist Non-Modular, finde ein Modular Netzteil schon einiges angenehmer. Außerdem ist das Mainboard mATX, empfehle grundsätzlich bei Desktoppcs einen Midi-Tower und ein ATX Mainboard, da dies viel mehr Platz und Sockets bietet. Das ist in der Regel angenehmer und bei Erweiterungen praktischer.
Aber wie gesagt sind das rein persönliche Präferenzen und wenn dir die aktuelle Auswahl mehr gefällt ist das absolut in Ordnung.

...zur Antwort

Man ist nicht schwul wenn man Sekt kauft. Nur kein Kind mehr.

...zur Antwort

Wie bereits gesagt wurde, die Funktion zum 2. Grad umwandeln mittels Substitution. PQ-Formel anwenden und Diskriminante betrachten. Diese lautet dann 36-4k. Damit es keine Lösung gibt musst D<0, also 36-4k < 0 <=> k>9, also keine Lösung für k>9.

...zur Antwort

Praktikum in der Bank in der 9.Klasse?

Hallo! Ich bin in der 9.Klasse auf einem Gymnasium. Und wir müssen im Januar ein 2-wöchiges Praktikum machen. Und ich habe mir überlegt,ein Praktikum in der Bank zu machen. Könnt ihr das empfehlen ? Eigentlich weiß ich nicht so richtig was ich später werden möchte. Aber am liebsten würde ich irgendwo im Büro arbeiten. Sachen,die mit Medizin zu tun haben, interessieren mich nicht. Ich bin in Sprachen sehr gut (hab im Zeugnis in Englisch und Französisch immer eine 1) und in Mathe und Deutsch immer eine 2. In Nebenfächern bin ich öfters schlechter. Deshalb habt ihr vielleicht noch Ideen wo ich ein Praktikum machen könnte ,was zu meinen Stärken passen könnte? Mir fällt nämlich nur die Bank ein . Und jetzt auch die zweite Frage: Wenn ich jetzt bei der Bank bin,was für Aufgaben werden mir gestellt? Das sollten doch nicht so schwere sein oder? ,ich meine ich bin in der 9. und 15. Denn bei solchen Vorstellungen bekomme ich immer Angst,wenn ich mit schwierigen Aufgaben alleine gelassen werde. Ich habe im Internet gelesen,dass Praktikanten auch Überweisungen machen sollen (also im Computer eintippen und sowas) und auch Geld zählen . Bei anderen hab ich wieder gelesen,dass Praktikanten fast nur zugucken (Was mir viel lieber wäre). In der Schule bin ich sehr selbstständig, aber außerhalb der Schule gar nicht. Außerdem mag ich es nicht mit Leuten zu reden (ich hab auch gelesen,dass man auch mal Telefonate machen soll, wo ich bei der Vorstellung schon gleich Angst hab) . Aber in der Schule bin ich auch nicht schüchtern und melde mich immer ,ich weiß deshalb nicht warum ich bei allen anderen Situationen(also außerhalb der Schule) nicht selbstbewusst und selbstständig bin. Aber vielleicht ist es genau deshalb gut für mich so ein Praktikum zu machen,weil ich dann selbstständiger und selbstbewusster werde. Noch eine negative Sache an mir ist ,dass ich sehr oft fremde Sachen kaputt mache. Ich weiß nicht wieso mir das passiert ,aber das ist immer so. Egal ob ich mir irgendwas von einem Mitschüler ausleihe oder sonst wo, es ist mir sehr oft passiert ,dass ich fremde Sachen kaputt machen. Obwohl ich mit femden Sachen VIEL vorsichtiger umgehe,als mit meinen Eigenen. Davor hab ich auch Angst. Also ich hoffe als 9.Klässlerin bekommt man nicht komplizierte Aufgaben wo man viel falsch machen kann. Hat aber jemand schon Erfahrungen damit? Oder gibt es einen besseren Job wo man Praktikum machen könnte ? Danke schonmal !

...zur Frage

Der Sinn eines Praktikums ist, einen Einblick in den Beruf zu bekommen. Gehe davon aus, dass du nicht 2 Wochen lang zugucken wirst. Wahrscheinlich kurze Einweisung in die Tätigkeiten und dann darfst du auch ran. Komplett alleine bist du jedoch nicht, dafür sind ja die Betreuer da, wenn du etwas nicht verstehst, wendest du dich an sie.

Tätigkeiten in der Bank sind Dienstleistungen und haben viel mit Kundenkontakt zu tun. Eventuell solltest du dir das nochmal überlegen, wenn du sagt, dass du ungern mit Menschen redest. Möglich, dass du für 2 Wochen nur an den Computer gesetzt wirst, aber wahrscheinlich wirst du auch mit Kunden reden müssen. Eventuell auch Telefonate annehmen. Das ist oft ein Bestandteil von Büroarbeit.

Im großen und ganzen kann man nur sagen, dass du es einfach mal probieren musst. Dafür sind Praktika ja da. Danach weißt du, ob dich dieser Beruf interessiert oder nicht. Wenn nicht ist es auch gut, weil du so deine zukünftige Arbeit schonmal eingeschränkt hast.

...zur Antwort

Wir sind die falschen Ansprechpartner dafür. Wende dich an den Conrad Kundendienst. Sie können die Frage beantworten.

...zur Antwort

Das kommt sehr darauf an, was du studieren möchtest.

Wegen einem Jahr solltest du dir keine Sorgen machen. Du bist noch sehr jung und hast keinen Grund dich zu beeilen. Auf Arbeit neben des Studiums wird es so oder so hinauslaufen.

München ist aber definitiv sehr teuer. Eine Wohnung direkt in München zu bekommen wird schwer. Wahrscheinlicher ist eine Wohnung außerhalb, dann musst du auch die Fahrt nach München einplanen und meist sind die Mieten außerhalb von München auch nicht viel günstiger.

Zu Wien kann ich dir leider nicht viel erzählen.

...zur Antwort

Es gibt keine Zaubertricks dagegen. Du hast Angst davor und musst diese überwinden. Das ist die aktuelle Lage und dir bereits bewusst.

Nun ist es an dir aufzustehen und hinzugehen. Die Leute die dort sind haben auch irgendwann mal angefangen und sind auch nur normale Leute, so wie du, deine Freunde oder deine Eltern. Mach dir das einfach bewusst.

...zur Antwort

Bei Fast-Food herrscht generell ein falsches Verständnis im Zusammenhang zu Muskelaufbau.
Es gibt unterschiedliche Ansätze zum Masseaufbau. Lean Bulk und Dirty Bulk sind beides Begriffe die man hierbei hört. Bei Lean Bulk nimmt man ausschließlich "gesunde" Produkte zu sich. Also kein Fast-Food. Dirty Bulk ist das Pendant hierzu, also viele Produkte zu sich nehmen, ungeachtetet dessen, ob diese auch gesund sind.

Grundsätzlich ist eine Kombination der beiden am besten, je nachdem was für ein Typ man ist. McDonalds in der Massephase ist möglich und manchmal sogar erwünscht.

...zur Antwort

Die besten Universitäten für Medizin sind Heidelberg und die LMU in München.

Der NC ist jedoch dementsprechend hoch. 1.5 wird dafür nicht reichen. Du kannst deinen Schnitt mit dem TMS http://www.tms-info.org/ aufbessern. Realistisch ist hier eine Verbesserung von 0.2-0.4 zu sehen, je nach vorherigem Lernaufwand.

Informier dich am besten, welche Unis keinen 1.0 NC ansetzen. Österreich/Wien ist hierfür eine gute Anlaufstelle.

Es gibt auch weitere Möglichkeiten seinen NC aufzubessern durch das FSJ oder auch eine Ausbildung im sozialen Bereich. Hierfür einfach mal informieren, welche Unis welche Ausbildungen anrechnen.


...zur Antwort

Vorab: versuch den Leuten nicht ihre Gefühle zu definieren. Wenn sich jemand in dich verliebt, dann ist das so. Gedanken wie "warum sollte man mich lieben?" sind völlig fehl am Platz.

Zum anderen vermeide Generalisierungen. Mobbing ist kein Jungsphänomen, das machen Mädchen/Frauen genauso. Falls sich eine Gruppe unreif verhält, heißt es nicht dass alle so sind. Außerdem scheinst du keine Gefühle für ihn zu haben. Nicht optimale Situation für ihn aber so ist das nunmal. Auch du wirst dich noch verlieben. Sag ihm ganz ehrlich dass du seine Gefühle nicht erwiderst, mehr kann man da nicht machen.

...zur Antwort

Du kannst einiges erreichen, aber du musst auch selbst die Entscheidung fällen. Nichts wird dir geschenkt und jeder Schritt muss von dir aus kommen.

Du hast die Möglichkeit gute Arbeitsstellen zu erhalten. Wenn die Kandidaten mit ihren Abschlüssen punkten, kannst du die Initiative erreichen und bspw. dein Können in Praktika demonstrieren. Daneben hast du auch die Möglichkeit immer noch dein Abitur nachzuholen und studieren zu gehen, was durchaus einige machen. Kommt aber definitiv nicht zu dir angeflogen und beide Wege sind alles andere als gemütlich. Wenn du jedoch was erreichen möchtest, hast du die Möglichkeit.

...zur Antwort

Dann bist du meines Wissen nach durchgefallen. Zum Bestehen der Probezeit darfst du keine 2 5er haben (1, 2 oder 3 Punkte) und keine 6 haben (0 Punkte).

...zur Antwort

Ich nehme an, du hast einen Tippfehler bei der Email gemacht.

Das Paket ist ja mittlerweile angekommen und du solltest auch irgendeinen Lieferschein dazu bekommen haben mit Bestellnummer und weiteren definierenden Nummern. Diese schilderst du dem Kundensupport von dem Shop mit dem Sachverhalt, dass du dich bei der Email vertippt hast und bekommst anschließend die Rechnung auf eine neue Email und auf Wunsch vielleicht sogar per Post zugeschickt.

Sorgen musst du dir hier keine machen.

...zur Antwort

Selbstverständlich ist ein Leben ohne moderne Technik noch möglich. Jedoch stellt sich die Frage, wo wir dann wären. Würden wir dann nicht einiger Jahrhunderte/Jahrtausende im Fortschritt zurückfallen? Der Sinn der "Technik" ist uns den Alltag zu erleichern und Vorgänge zu ermöglichen, die ohne nicht möglich wären.

Die angesprochenen Aspekte beziehen sich auf Funktionalität und Effizienz. Natürlich könnte man auch selbst jeden Teller abwaschen. Alternativ nutzt man eine Spülmaschine. Ist man deshalb verweichlicht oder kommt nicht ohne aus? Zweifelhaft, man nutzt eher den technologischen Fortschritt um eine Effizienzsteigerung zu nutzen.

...zur Antwort

Auf Japanisch wird sehr innerhalb der formalen Formen unterschieden, deshalb gibt es hierfür, je nach Situation, auch verschiedene Übersetzungen.
http://dailyjapanesephrase.com/post/13800780292/%E6%B0%97%E3%81%AB%E5%85%A5%E3%81%A3%E3%81%A6%E9%A0%82%E3%81%91%E3%82%8B%E3%81%A8%E3%81%84%E3%81%84%E3%81%AE%E3%81%A7%E3%81%99%E3%81%8C-i-hope-you-like-it
Lies dir am besten das mal durch.

...zur Antwort

Das ist schwer zu beurteilen, wenn die beiden so herausgestellt sind, da es teils auch sehr auf das Folgende ankommt. So ohne Zusammenhang könnte man die beiden als Emphase einordnen, also einer nachrdücklichen Hervorhebung eines Wortes zur Gefühlsverstärkung.

Was auch funktioniert, ist eine Repetitio, also eine einfache Wiederholung eines Wortes/Satzgliedes.

...zur Antwort

Abhängig vom Umfeld und Situation.

"Auto" bildet für mich den neutralsten Begriff und ist auch der, den ich und mein Umfeld benutzen.

"Wagen" ist umgangssprachlicher. Ist natürlich ebenfalls in Ordnung, jedoch nicht mehr so neutral wie "Auto".

"KFZ" wäre der Fachbegriff. Habe ich in der normalen Sprache bisher nicht gehört. Höchstens bei Fachtheorie, Buchungen im Fuhrpark etc.

Du kannst auch "Wagen" sagen. Das ist völlig in Ordnung.

...zur Antwort