Philosophen und Wissenschaftler die gottlos waren und Erfolge in ihrem Leben hatten, gab und gibt es mannigfach, z.B. Stephen Hawking, La Place, David Hume, Nietzsche usw.

"an was glaubt ihr dann?" Ich glaube generell nicht gerne, ich weiß lieber, aber in der Wissenschaft ist falsifizieren das Einzige, was wir tun können. Deshalb glaube ich z.B., dass durch ein Quantenvakuum dieses und mehrere Universen entstanden sind. Das weiß ich natürlich nicht, aber ich glaube es ja auch schließlich. An Figuren wie Satan und Gott glaube ich allerdings nicht und das brauche ich auch nicht um glücklich zu sein :)

...zur Antwort

Alphastrahlungen sind praktisch gesehen Helium-4-Kerne, also zwei Protonen und zwei Neutronen. Damit ist die Alphastrahlung eine positiv-geladene Strahlung und verhält sich im Magnetfeld, wie ein el. positiv-geladenes Teilchen.

In einem Magnetfeld wirkt auf el. geladene Teilchen mit Bewegung eine Kraft -> Lorentzkraft, dadurch kann es zu kreisförmig bzw. auch spiralförmigen Bewegungen der Teilchen kommen.

...zur Antwort

Nuclear scheint der englische Begriff für nuklear zu sein. Das Wort nuklear bezieht sich auf die sogenannten Nukleonen, das sind Teilchen im Atomkern, also Protonen und Neutronen.

Anders - spricht man "nuklear" meint man stets den Atomkern, nie das Atom im Ganzen oder seine Hülle.

...zur Antwort

Was verwirrt dich da? Die Mischfarbe ist eine Mischung aus zwei oder mehreren Spektralfarben. Die Spektralfarben blau und grün ergeben als Mischfarbe Türkis.

...zur Antwort

Ich würde diese Person überhaupt nicht ernst nehmen und in die Klapse einfahren lassen. Solche Leute sind auch sehr gefährlich, da wenn sie Erfolg mit ihrem Mumpitz haben, viele Menschen indoktrinieren haben. Solche Leute sind potentielle Manipulatoren und nutzen dies auch häufig. Allerdings würde ich mir den Mumpitz offen und ehrlich zuerst anhören und rational hinterfragen - überlebt er diese Prozedur nicht, ist er ein Fall für ein Landeskrankenhaus (Irrenanstalt).

...zur Antwort

Das kann ich dir jetzt schlecht sagen, aber beim schlechten Bild ist die Ziege von Mendes alias der Baphomet zu sehen, der von Pan, dem griechischen Hirtengott adaptiert wurde und Panik und Schrecken verbreitet hatte. Des Weiteren wurde Pan vom führenden Okkultisten des 20. Jahrhunderts, Aleister Crowley, stark verehrt und das kommt nicht von ungefähr. Der Baphomet hingegen wird zwar von vielen Christen als Satansdarstellung interpretiert, ist aber meiner Meinung nach nichts weiter als eine astrologische Komposition mit einem Quintchen Alchemie (solve et coagula = löse und mische auf Latein).

...zur Antwort

Wenn sie existiert hätten, dann hätte es sicherlich auch Nachweise für ihre Existenz gegeben, da sie durchaus keine "unwichtigen" Persönlichkeiten sein sollten. Es gibt keine Evidenzen, schon gar keine historische mit Personen, die einem Zeus oder Herkules/Herakles nahe kommen. Ich denke also mal, dass sie nicht existiert haben und reine Fantastereien des Menschen sind.

...zur Antwort

"Laut der Urknalltheorie erschuf sich das Universum aus dem nichts, durch eine komische Explosion entstanden Raum, Zeit und Materie. Kennen wohl auch die meisten (alleine schon deswegen weil fast jede N24 Doku über das All mit diesen Worten startet :D)"

A: Die Theorie, die von Lemaitre ausging, wurde aber über die Zeit verfeinert und das Universum scheint seinen Ursprung im Quantenvakuum zu haben, in dem zu allen Zeiten Energien existieren. Dort entstehen beispielsweise Teilchen-Antiteilchen-Paare (Positron,Elektron, usw.) ursachenlos und zerfallen auch wieder aufs Neue.

Dieses postulierte Quantenvakuum wäre in der Lage unendlich viele Universen hervorzubringen, auch eines wir unseres, in dem Leben möglich ist.

EDIT: Entschuldige bitte die Benutzung des Wortes Universen.

Universum = Gesamtheit von Raum,Zeit,Materie und Energie. Universen kann es folglich nicht geben, da es ja nicht mehrere Gesamtheiten geben kann. Allerdings gibt es keine gute Wortalternative, weshalb ich bewusst "Universen" sage.

...zur Antwort

Unter Vernachlässigung der el. Spannung ist Q = I * t

also 1,2A * 45s = 54As [Coulomb]

...zur Antwort

Ich empfehle Dir professionelle Hilfe. Du bist ein gutes Beispiel dafür, dass Religion auch Geisteskranke hervorbringen kann und so etwas wie eine "Seele" kann man nicht verkaufen. Kann man denn nicht immer zu deinem Gott zurückkehren? Wozu dann diesen Gedanken?

...zur Antwort

machen wir mal c von aufgabe 6 gemeinsam.

c) x^2 = 125 - 20x

Bring doch erst einmal alles auf die x^2 Seite

x^2 = 125 - 20x | + 20 x und - 125

also -> x^2 + 20x - 125

Es steht keine Zahl vor dem x, also darf ich die PQ-Formel anwenden mit:

-p/2 +- Wurzel aus (p/2)^2 - q

p ist die Zahl vor dem x und q die zahl, die für sich ohne variable x steht.

also - 20/2 +- Wurzel aus (20/2)^2 - (-125)

x1 = 5

x2 = - 25

...zur Antwort

Die Nullstellen sind in diesem Fall ganzzahlige Vielfache von Pi für n = 0, 1, 2,...

Pi = y = 0

2Pi = y = 0

3Pi = y = 0 usw.

...zur Antwort

" muss ich das ausführlich mit dem differenzenquotient & Limes berechnen?"

A: Nein, das wäre auch zu viel Arbeit.

Momentane Änderungsrate = 1. Ableitung.

Die Funktion T(t)= 12/t - 10 ist abgeleitet T'(t) = - 12 / t^2

Die momentane Änderungsrate wäre jetzt pauschal gegeben, da aber zum Zeitpunkt t = 20 h gefragt ist und ich mal davon ausgehe, dass t in h ist, für die Ableitung T'(t) dann für t 20 einsetzen, also T'(20) = -12 / 20^2

und fertig.

...zur Antwort

s=1/2*v*t kenne ich nicht. Du meinst wohl s=1/2*a*t^2 was für eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung gilt.

Aber gerne zeige ich dir, wie man diese Formel umformt.

s=1/2*v*t | :t

s/t = 1/2*v | : 1/2 bzw. * 2

2*s/t = v

Nach t umstellen:

s=1/2*v*t | * 2 bzw. : 1/2

2s= v*t | :v

2s/v = t

...zur Antwort

Kraft ist abgeleitet Impuls nach Zeit: dp/dt = F

Oder in der Schulphysik vereinfacht auf F = m * a

a ist v nach Zeit abgeleitet.

Impuls nach der Zeit abgeleitet ist nichts weiter, als wenn ich die Geschwindigkeit zeitlich ableite. v = s/t (bei gleichförmiger Bewegung).

Dann steht da auch m * a

Es könnte da aber genauso gut stehen m * dp/dt bzw. m * v punkt (Punkt zeitliche Ableitung nach Newton).

...zur Antwort

Was ist der Unterschied zwischen Geschwindigkeit und Beschleunigung?

A: Die Geschwindigkeit gibt an, wie viele m/s ein Körper zurücklegt. Die Beschleunigung gibt an welche Geschwindigkeitsdifferenz, der Körper in einer bestimmten Zeit zurückgelegt hat, also Delta v / Delta t = a

Beides wird bei der Berechnung von gleichförmiger Bewegung benutzt, wann benutze ich also was? 

A: Falsch. Die Beschleunigung hat nichts in einer gleichförmigen Bewegung verloren, da sie dort 0 m/s^2 beträgt. Es gibt in einer gleichförmigen Bewegung also keine Beschleunigung. Die Beschleunigung kommt in der Schulphysik erst bei einer gleichmäßig beschleunigten Bewegung zum Einsatz, z.B. bei s = 1/2 * a * t^2

...zur Antwort

Das Universum ist die Gesamtheit von Raum, Zeit, Materie und Energie. Nehmen wir mal an, dass das Universum eine Grenze hätte, was wäre hinter der Grenze? Nun ja, es wäre "nichts" hinter der Grenze. Das Nichts ist die Abwesenheit vom Raum, Zeit, Materie und Energie. Es nützt also nichts darüber zu spekulieren, weil jeder Gedanke von uns auf Raum, Zeit, Materie und Energie basiert. Es wäre folglich jeder Gedanke falsch.

...zur Antwort

Nein. Das ist kindlich-primitiver Aberglaube, dass da ein Gott in sein Buch schreibt "Liara220 hört satanische Musik" und sich das dann vermerkt. Du kannst bis zum Lebensende satanische Musik als Christ/Christin hören, da wird nichts passieren, was negative Auswirkungen auf dich hat. 

...zur Antwort