Fahr zum TÜV und lass dir eine Mängelliste erstellen, dann weisst du es ganz genau. Du bezahlst für den TÜV die normalen Gebühren und hast dann genau 4 Wochen Zeit die Mängel zu beseitigen und den Wohnwagen wieder vorzuführen. Für die erneute TÜV-Prüfung zahlst du dann nur nochmal eine geringe Bearbeitungsgebühr von 5 - 8 € (ich weiss nicht ob die Gebühren in allen Bundesländern gleich sind). Brauchst du länger als 4 Wochen ist der komplette TÜV-Betrag nochmals zu entrichten.

Wenn du auf gut Glück die Mängel beseitigst und dann zum TÜV fährst, kanns dir auch passieren das du ihn nochmal vorführen musst, von daher finde ich die erste Lösung schon ganz praktisch.

...zur Antwort

Namen entstanden früher meistens aus der ausgeübten Tätigkeit oder auch aus bestimmten Besonderheiten der Person. Die Namensendung -mann, würde ich weniger ins Judentum als auf das Geschlecht beziehen.

...zur Antwort

Du öffnest Gimp, rufts dein Bild auf, gehst auf Drucken, und gibst bei den Druckeinstellungen einfach an das es A4 gedruckt werden soll - fertig. :).

...zur Antwort

Schau dir mal die Jockeys auf den Rennbahnen an, die sind auch alle nicht die größten. Also ich denke nicht das es von der Größe des Reiters abhängig ist, wie groß das Pferd sein darf. Wichtig ist eine vertrauensvolle Beziehung zu dem Tier aufzubauen (Angst sollte keiner haben), gut Kenntnisse im Umgang mit den Tieren und natürlich die technischen Fertigkeiten um ein großes Pferd "unter Kontrolle" zu haben.

Dann steht dem Spaß für beide Seiten nichts mehr im Wege!

Btw. Ich persönlich würde ein Pony bevorzugen, vor großen Pferden hätte ich zum reiten lernen, also als Anfänger, argen Respekt. Aber das liegt ja bei jedem Selbst :).

...zur Antwort

Nunja, also in Hessen und Berlin zum Beispiel ist das eh alles kein Problem, da ist kein Feiertag. Und in den Bundesländern wo heute Feiertag ist gelten die Sonntagsöffnungszeiten. Größere Tankstellen und solche die eh 24/7 geöffnet haben, werden heute auch offen haben.

Sonst hilft nur - LAUFEN *g ...

...zur Antwort

Du kannst im Zeitalter des Internets in vielen Foren oder Internetshops wie Amazon Filmkritiken schreiben, nur wirst du dafür keine finanzielle Entlohnung bekommen.

Professionelle Kritiken werden in der Regel von Journalisten geschrieben, die sich mehr oder weniger mit der Thematik Film befassen oder sich spezialisiert haben. Leider halte ich diese "professionellen Kritiken" meist für "aus dem falschen Blickwinkel betrachtet" :(.

Du könntest eventuell Filmkritiken oder -beschreibungen im wiki.org verfassen, das lesen dann ne ganze Menge Leute. Vielleicht wird ja dadurch jemand auf dich aufmerksam und kommt auf dich zu :).

Die Idee mit der Lokalzeitung allerdings finde ich ebenfalls garnicht mal so schlecht. Wenn du kein Geld als Lohn erhälst, hast du so aber vielleicht die Möglichkeit auf diese Weise kostenlos an Kinokarten zu kommen oder zu Previews eingeladen zu werden. Das ist ja auch schon viel - Viel Spaß und Erfolg!

...zur Antwort

hmm, ich befürchte das dies warscheinlich nicht der Film ist den du meinst, aber er kommt deiner Beschreibung schon bisserl Nahe. Damals gabs aber 2-3 solcher Androidenfilme, teilweise sogar in den 70ern. Schau mal hier hier Cherry 2000: http://de.wikipedia.org/wiki/Cherry_2000

...zur Antwort