Zu Deiner Frage und einigen Ratschlägen: Man sollte auf jeden Fall unterscheiden zwischen Kosmetikinstituten mit sogenannten Blitzlampen und Lasern vom Facharzt. Der Laser sollte 855 Nanometer haben, es gibt 2 am Markt. Die Reduktion ist mit diesen Geräten sehr gut, allerdings muss mit mindestens 4-6 Sitzungen gerechnet werden und ausserdem stimmt, dass ein geringes Wachstum verbleibt, so dass 1x jährlich nachbehandelt werden sollte, was aber mit den Erstbehandlungen nicht vergleichbar ist. In der Ärzteschaft gibt es gerade eine heisse Diskussion, warum Laser trotz richtiger Wellenlänge etc. nicht vollständig entfernen. In der Zeitschrift Kosmetische Medizin 6.12 wurde ein Artikel von Dr. Kruglikov publiziert, der auf "paradoxale Effekte" bei der Epilation hinweist und eine "Revision der optimalen Behandlungsstrategie" fordert. Die angeratene Elektroepilation wirkt, ist aber einerseits sehr teuer, langwierig und auch schmerzhaft, weil mit einer Nadel jedes einzelne Haar entfernt wird.

...zur Antwort

Hier dreht es sich nicht um die Aknebehandlung, sondern die Narben. Der fraktionierte Laser wurde ja bereits erwähnt, allerdings scheinen 5-6 Sitzungen recht viel. Ein einfaches und für diese Narbenart sehr effektives Verfahren ist das sogenannte Needling, das übrigens auch gut mit dem fraktionierten Laser kombiniert werden kann (1x Laser, dann 2x Needling, dann 1x Laser...). Auf einer Rolle sind Micronadeln angebracht, die eine Veränderung der Hautoberfläche bewirken.

...zur Antwort

Abgesehen davon, dass seit einigen Jahren davor gewarnt wird, permanente Filler zu verwenden: Es handelt sich um Granulome, wie nivega bereits gesagt hat, verkapseltes Fremdmaterial. Du kannst Sie auf keinen Fall drin lassen, kann zu weiteren Komplikationen führen. In jedem Fall einen Spezialisten aufsuchen, der sich mit Komplikationsbehandlungen dieser Art auskennt, z.B. Dr. Weidmann in Augsburg.

...zur Antwort

Faltenbehandlung wird durch den so genannten MesoLift durchgeführt. Die unten von Opuro beschriebene nadellose Mesotherapie hat eine eingegrenzte Wirkung. Normalerweise wird mit einer Mesopistole nahezu schmerzfrei ein Wirkstoffcocktail in die oberen Hautschichten injiziert. Das Behandlungsprotokoll des NETZWERK-ÄsthetikMeso (www.netzwerk-aesthetikmeso.de) beinhaltet 2 verschiedene Injektionstechniken, die Einzelinjektion und die Nappagetechnik, die nacheinander in 1 Sitzung durchgeführt werden. In der NETZWERK Mixtur sind neben Vitaminen vor allem DMAE und unvernetzte Hyaluronsäure enthalten.

Wichtig für den Anwender ist, dass sich das Ergebnis erst richtig nach einer Reihe von Sitzungen einstellt (3x alle 2 Wochen, 4x alle 4 Wochen, Erhaltung alle 3 Monate). Deshalb bitte nach 1 Sitzung nicht zu viel erwarten.

MesoLift eignet sich vor allem als Erhaltungstherapie bevor der Alterungsprozes richtig einsetzt.Gut zu behandeln sind kleine Fältchen, die flächenhaft auftreten. Bitte nicht zu viel erwarten: größere Falten benötigen andere Therapien wie verschiedene Peelings oder das skin resurfacing durch Laserablation. Letztes Mittel ist dann das operative FaceLift.

...zur Antwort

Im Prinzip kann nur zugestimmt werden, wenn gesagt wurde, dass keine Methode Cellulite wirklich 100% beseitigt.

Cellulite ist in der Medizin und Kosmetik ein heißumkämpfter Markt, vor allem wegen des großen Leidensdrucks der Patientinnen.

Trotzdem ist der Hinweis auf die Kombinationsbehandlung Injektions-Lipolyse-Mesotherapie nicht einfach mit Geldmacherei abzutun. Im NETZWERK-Lipolyse haben sich Ärzte zusammengefunden, die sich ernsthaft mit der Thematik auseinandersetzen und keine zu hohen Versprechungen abhalten. Die NETZWERK 3-Stufentherapie ist eine Kombination der beiden Therapien. Ziel ist eine langanhaltende Wirkung nach der Behandlung. Das bislang angewandte Protokoll kann Cellulite um ca. 50-60% verbessern, aber nicht vollständig beseitigen. Eine Lösung wird zukünftig von den NETZWERKärzten in einer erweiterten Kombinationsbehandlung gesehen, hier ist man allerdings noch im Experimentierstadium. Weitergehende Aussagen wären deshalb micht seriös.

Was die Behandlungsdauer und Anzahl der Behandlungen angeht, kommt es auf den Schweregrad der Cellulite an. Ein Zyklus umfasst insgesamt 5 Sitzungen. Der Zyklus muß evtl. 2x wiederholt werden, um ansprechende Ergebnisse zu erzielen.

...zur Antwort

Hier zunächst einige allgemeine Hinweise zur Mesotherapie: Die Mesotherapie wurde von Dr. Michel Pistor in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass kleinste Mengen von Substanzen unter Umgehung des Stoffwechsels direkt über die Haut in den Organismus gelangen. Sie wird eingesetzt zur Behandlung vieler unterschiedlicher Indikationen. Für die medizinischen Indikationen ist erster Ansprechpartner die Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie, für ästhetische Behandlungen wie Haarausfall das NETZWERK-ÄsthetikMeso (www.netzwerk-aesthetikmeso.de).

Nachteil der Mesotherapie ist, dass sie wissenschaftlich nur wenig untersucht wurde, auf Erfahrungswissen beruht und jeder Therapeut auf seine eigenen Mixturen schwört, ein Umstand, der zur Gründung des NETZWERKs geführt hat.

Nun zum Thema Haarausfall: Vor einer Behandlung durch Mesotherapie sollte eine genaue Ursachenforschung und Diagnostik durch einen erfahrenen Dermatologen liegen, auch sollten andere Therapien bereits durchgeführt sein. Wirkung zeigt die Mesotherapie bei Haarausfall besonders bei weiblichen Patienten, die unter Alopecie leiden. Bei vielen Patientinnen ist die Wirkung sehr erstaunlich, allerdings sind kontinuierliche Behandlungen notwendig. Das NETZWERK Standardprotokoll sieht beispielsweise vor, dass eine erste Behandlungssession 4x jede 2. Woche, 4x jede 4. Woche und ab dann alle 3 Monate eine Erhaltunsgbehandlung erfordert.

...zur Antwort

Erstmal würde ich mir von einem ausgewiesenen Spezialisten die Frage beantworten lassen, ob bei Deinen Beschwerden die Bauchdeckenstraffung die richtige Lösung ist. Es gibt viele Möglichkeiten, Haut zu verbessern oder zu straffen, nicht nur eine. Der beratende Arzt sollte nicht nur plastisch-chirurgisch tätig sein, sondern auch Alternativen wie z.B. die Injektions-Lipolyse anbieten.

...zur Antwort

Es gibt mehrere Methoden, Altersflecken zu entfernen. Es kommt auf die Grösse, die Farbe und die Intensität an. Sind es nur Flecken oder aber hat sich eine Wulst gebildet wie bei Leberflecken?

Hier die generellen Möglichkeiten:

Laser: Einige Laser können Altersflecken sehr gut entfernen. Durch Hitze wird die oberste Hautschicht zerstört, neue Haut bildet sich nachdem der Schorf abgefallen ist. Ein Hautarzt, der ästhetische Behandlungen durchführt, verfügt in der Regel über das entsprechende Angebot.

Cryo/Kryo: Durch Vereisung wird die oberste Hautschicht zerstört und neue Haut kann gebildet werden. Sehr elegante und schmerzarme Methode. Hautarzt

Chirurgie: Mit feinsten Schnitten kann die Haut entfernt werden, neue Haut bildet sich. Ein guter Arzt hinterlässt keine Narben. Sollte nur dann eingesetzt werden, wenn die beiden ersten Methoden keinen Erfolg versprechen. Hautarzt oder plastischer Chirurg

...zur Antwort

Bereits Moliere hat zu diesem Thema geschrieben, nämlich das Theaterstück "Der eingebildete Kranke". Harald Schmidt und Jürgen von der Lippe kockettieren immer damit, Hypochonder zu sein.

Wie man denkt oder fühlt spielt eine sehr große Rolle. Genauso wie man sich in eine Krankheit hineinsteigern kann, gibt es auch Menschen, die sich aus einer Krankheit "heraussteigern" können, beides ist möglich. Positives oder negatives Denken allein reicht dafür allerdings nicht aus.

Dirk Brandl, Sprecher NETWORK-Globalhealth

...zur Antwort

Im NETZWERK-Lipolyse (http://www.netzwerk-lipolyse.de) sammeln wir seit 2003 Daten zu den Ergebnissen, unter anderem auch zur Langfristigkeit. Bisher können wir feststellen, dass die Injektions-Lipolyse mindestens so lange wirkt, wie unsere Aufzeichnungen reichen. Wie lange kann wegen der noch jungen Einführung der Therapie in 2003 niemand sagen. Dirk Brandl, Sprecher NETZWERK-Lipolyse

...zur Antwort