Wenn er dir ständig unterstellt, du würdest fremd gehen, trenn dich von ihm. Mangelndes Vertrauen ist eine Grundlage für eine Beziehung. Das wird nicht besser und beweisen kannst und musst du ihm gar nichts.

Bitte ihn bei der nächsten Diskussion um genau dasselbe und fordere ihn auf, dir zu beweisen, dass er treu ist. Du wirst staunen über seine Reaktion.

SK

...zur Antwort

Ständig Schuldgefühle eingeredet bekommen von eigener Mutter?

Hey Leute

Meine Mutter trichtert mir ständig Schuldgefühle ein. Z.b das ich schuld wäre das ich keine Freunde habe.Hat sich nie wirklich interessiert dafür! Bekomme täglich konfrontiert was ich für eine bin.Lasse mir das gefallen weil wehren zwecklos ist und bringt eh nichts.Weine minimum 1 mal am Tag.Bekomme vorgeworfen das ich einen Hauptschulabschluss habe (Mobbing ist der echte Grund,was sie ja eigentlich weiß aber leugnet!!!).Habe aber Gottseidank einen Realschulabschluss noch gemacht! Wirft mir bei jeder Kleinigkeit und natürlich rechtfertige ich mich dafür und natürlich habe ich das angewöhnt!

Natürlich versuch ich auszuweichen und wenn ich mal alleine bin stört die meine Privatsphäre.

Hockt ständig in mein Zimmer redet redet und redet das sie es ne mehr macht kommt ständig mit neuen Ausreden und hält nie ihr Versprechen aber muss das einhalten!

Sie macht regelrecht aus einer Mücke einen Elefanten! Das geht mein Leben lang so! Meine restliche Familie haclt natürlich drauf rum meine Mutter macht alles viel schlimmer und läatert noch sich ab.Normaleweise hätte ich damals das Jugendamt einschalten müssen aber war wieder mal zu eingeschüchtert (mehr als 1 mal)! Hat mir nie richtig zugehört bei Problemen und nie wirklich sich interessiert für mich wie es mir geht oder wo ich gemobbt wurde nie geshen wie es mir elend ging!

Tja mit 24 Jahren macht wohl niemand was! Freunde habe ich auch keine oder sonst jemanden zum Reden.

Habe davon schon mega großen Schaden (gesundheitlichen und psychischen) davon getragen aber habe mich dran gewöhnt!

Ich weiß es kommen gleich paar blöde Kommentare oder sonst was!!!

Mittlerweile rede ich mir selbst Schuldgefühle zu wenn mal was schief läuft und weil ich es nicht anders kenne!

Kennt jemand das Problem?

Danke voraus!

Herzlichste Grüße eure Schatzimaus1976

...zur Frage

Warum wohnst du dann noch zu Hause? Bei diesem Dilemma wäre ich mit Kondensstreifen da weg...

DU bist die einzige Person, die deine Situation ändern kann. Übernimm die Verantwortung für dein Leben und nable dich ab.

SK

...zur Antwort

Habe ich bei meinen Kindern in einigen Fällen gemacht, wenn es dafür begründete Anlässe gab.

Unter anderem war das ein Junge, der mithilfe seines großen Bruders meinen Sohn gefesselt und mit Edding bemalt auf dem Spielplatz liegen lassen hat. Mein Sohn war damals 7.

Ein anderes Verbot habe ich ausgesprochen gegenüber einer Familie, dessen 8jähriger Sohn meine 7jährige Tochter gewürgt hat, um an ihr Fahrrad zu kommen.

Manche Eltern überlassen die Erziehung ihrer Kinder dem Selbstlauf, den älteren Geschwistern, der Schule oder wem auch immer. Liegt nicht in meiner Verantwortung. Die Entwicklung meiner Kinder schon...

Persönliche Sympathien oder Antipathien habe ich allerdings immer außen vor gelassen. Auch bei späteren Freunden meiner Teens sowie bei der Partnerwahl. Das geht mich nichts an.

SK

...zur Antwort

Bring das Tier zum Tierarzt. Normal ist das nicht.

Ich hoffe, das Tier ist nicht allein, sondern hat einen Artgenossen.

SK

...zur Antwort

Wie wäre es, wenn ihr beide joggen würdet? Dann hättet ihr dieselbe Belastung und du überforderst den Hund nicht.

Ich würde es nicht machen. Hunde, die eine enge Bindung zum Halter haben, haben das Bedürfnis, eng bei ihm zu sein. Sie würden auch bis zur totalen Erschöpfung hinter einem Auto herlaufen. Die Frage ist meiner Meinung nach eher, ob das sein muss. Es handelt sich um die 4fache Strecke eurer sonstigen Tour. Eine Möglichkeit im Hänger auszuruhen hat sie nicht.

Wenn du mich fragst: Nein.

SK

...zur Antwort

Lt. Bibel ist Homosexualität Sünde.

Der Widerspruch ist eher, dass Missbrauch auch Sünde ist, die Täter aber weiter in Amt und Würden bleiben, während man Homosexuelle verurteilt und ihnen den Segen verwehrt. Täter dagegen spenden Segen. Die Frage, die sich Gläubige stellen sollten (meiner Meinung nach) ist, ob sie damit konform gehen und diese Machenschaften so unterstützen mit ihren Mitgliedschaften.

Bisher sind die Akten noch immer nicht einsehbar, die Täter werden also weiter geschützt. Nicht nur die, die Kinder missbraucht haben, sondern auch die, die sich an Nonnen vergriffen haben.

Liebe ist keine Sünde. Den Menschen Liebe zu verbieten (Zölibat) ist krank. Und trotzdem hält die kath. Kirche unerschütterlich daran fest. Nur nichts Neues! Dann müsste man zugeben, dass zölibatäre Lebensweise nichts mit der Bibel zu tun hat.

SK

...zur Antwort

Niemand hier weiß, was für "Dinge vorgefallen" sind.

Aber was sollte er denn deiner Meinung nach machen? Seine derzeitige Beziehung beenden und zu dir zurück kehren, aus Mitleid, weil du Liebeskummer hast?

Wenn er so reagiert hat, wie du beschreibst, ist das sicherlich nicht die eleganteste Art, etwas zu beenden. Andererseits wollte er keine Beziehung, hatte dich blockiert- und die "schüttest ihm dein Herz aus." Ist suboptimal, wenn das Gegenüber sich abschottet. Er hat sich möglicherweise darüber geärgert, dass du den Cut nicht akzeptieren wolltest.

So schmerzlich diese Erfahrung ist: Der Lerneffekt ist, dass jeder austauschbar ist. Je mehr man sich öffnet und vertraut, desto verletzlicher macht man sich. Und irgendwann, wenn sich das Blatt wendet, kann und wird alles das, was man von sich preisgegeben hat, gegen einen verwendet.

Hake den Kerl ab, wisch die Tränen aus deinem Gesicht und schau nach vorn.

SK

...zur Antwort

Ich denke, Besuche könnten sehr wohl eine Hilfe für den kleinen Bruder sein. Er sollte wissen, dass es Besuche sind, dass sie wieder wegfährt, aber dass sie wieder kommt.

SK

...zur Antwort

Das ist leider eine Sackgasse.

Wenn du im OP arbeiten möchtest, könntest du eine Ausbildung zur OTA oder zur CTA machen.

Für die Anästhesie wäre die Ausbildung für Anästhesie- Pflege eine Option.

Alles eigenständige Ausbildungen. Verständlich, denn die Fachbereiche sind nicht vergleichbar.

Hast du mal über ein Studium nachgedacht? Das könntest du anschließen und wärst anschließend überall einsetzbar. Schau mal nach dem Studium Physician Assistance.

SK

...zur Antwort

Deine Schwester soll sich an einen Anwalt wenden. Es gibt juristische Mittel- wenn auch nicht viele.

SK

...zur Antwort

Keine Hunderasse ist etwas für Anfänger. Der Hund, den du dir aussuchst, sollte zu dir und deinem Leben passen.

Wenn du eher agil und ständig draußen bist, passt ein ebenso agiler Hund zu dir, ein Mops wäre da grundfalsch. Bist du eher ein gechillter Mensch, der nicht so gern bei jedem Wetter km-lange Spaziergänge macht, passt ein Chihuahua besser zu dir als ein Bordercolli.

Letztlich kommt es außerdem darauf an, was du dir "leisten" kannst (im Bezug auf Platz und Nebenkosten). In einer 2- Zimmer- Stadtwohnung in der 4 Etage wirst du keinen Kangal halten und auf dem Bauerhof mit Feldern und Pampe kommt ein Pinscher eher schlecht.

Wer nicht jeden Tag ewig bürsten möchte, braucht keinen Bearded Colli....

Egal, für welchen Hund du dich entscheidest: Erziehen musst du sie alle. Auch als Anfänger wirst du dich damit beschäftigen müssen, wie ein Hund lernt und wie du gewünschtes Verhalten verstärkst.

SK

...zur Antwort

Ich habe schon Wachteleier und Straußenei gegessen. Straußeneier bekommst du auf Straußenfarmen. Wachteleier in manchen Supermärkten.

Es liegt wohl daran, dass man kein anderes Geflügel so ausbeutet wie Hühner.

SK

...zur Antwort

Sollte die Geschichte stimmen, erpresse sie. Sie soll dir die 10E sofort zurück geben und den Haushalt allein machen, sonst würdest du deinen Eltern erzählen, wie pervers deine Schwester ist. Sie hat ein Foto von deinen Kronjuwelen gemacht. Bitte deine Eltern, ihr so etwas zu verbieten. Außerdem würde sie dich erpressen, weil sie sich einbildet, sie hätte dich stöhnen gehört.

Sie kann es nicht beweisen, was sie gehört hat. Aber sie hat möglicherweise noch das Foto noch auf ihrem Handy....

SK

...zur Antwort

Antibiose wirkt nur bei bakteriell bedingten Erkrankungen.

Viren vermehren sich anders und sind durch Antibiose nicht behandelbar. Sie dringen in Körperzellen ein und benutzen diese, um sich zu vermehren. Man müsste also körpereigene Zellen zerstören, wenn man die darin enthaltenen Viren töten will.

SK

...zur Antwort