Heyy!

Also generell bin ich total der Fan von Levi Ackermanns Frisur.

Das Ding ist nur, worüber man sich echt Gedanken machen muss, ob man das richtige Gesicht und die richtige Haar-Art dafür hat. Man braucht etwas markantere Gesichtszüge und ein etwas dübneres Gesicht, zu einem runden Gesicht würde die Frisur nicht passen. Die Art der Haare sollte nicht zu dick sein, sonst stehen die Haare ab und aus Erfahrung kann ich da sagen, du willst nicht aussehen als hättest du eine Pyramide auf dem Kopf.

Also dünnes, markantes Gesicht und dünne Haare.

Und es dauert natürlich recht lange bis das wieder rausgewachsen ist.

...zur Antwort

Heyyy!

Also ehrliche Antwort:

No risk, no fun.

Du wirst dich dein Leben lang fragen, was wäre gewesen, wenn ich es ihm einfach gesagt hätte.

Wenn er wirklich super glücklich mit seiner Freundin ist, würde ich es aber nicht tun. Das wäre unfair gegenüber seiner Freundin und wirkt als würdest du ihn nur mögen, wenn er nicht zu haben ist.

Vielleicht wartest du nocg etwas ab und guckst, wie sich das entwickelt, deine Chance kommt bestimmt noch!

LG!

...zur Antwort

Heyy!

Also, für Aufgabe 1 bräuchte ich den Satz der unter der Karte (M4) steht noch, um den Sachzusammenhang zu verstehen.

Für die Aufgabe 2 beschreibst du, dass die Entwicklung der Beschäftigten in Richtung des tertiären Wirtschaftssektors fortläuft. Das bedeutet, dass die Dienstleistungsgesellschaft immer weiter zunimmt, während immer weniger Menschen im Primärensektor beschäftigt sind, dementsprechend zur Agrargesellschaft gehören. Diese Abnahme der Beschäftigung im Primärensektor war die Konsequenz der Zunahme des sekundären Sektors (Industriegesellschaft) und folglich auch des tertiären Sektors.

Diesen Wandel zugunsten des tertären Sektors nennt man Tertiarisierung.

So würde ich das ungefähr beschreiben, ich hoffe, das hilft etwas!

LG!

...zur Antwort

Hey!

Ich fand die Frage gerade so toll, dass ich mich angemeldet habe um dir meine Geschichte zu erzählen.

Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Als wir zusammen gekommen sind war ich 14.

Wie das ganze angefangen hat?

Wir kennen uns bereits seit 11 Jahren, da wir zusammen in die Grundschule gegangen sind. Dort saßen wir von Anfang an nebeneinander und um ehrlich zu sein, fand ich ihn etwas doof ... ;p

Er war der absolute Streber der Klasse, hat mich sogar einmal verpetzt, dass ich bei ihm abgeschrieben hätte! Aber er hat mich immer zu seinem Geburtstag eingeladen. Wir sind danach auch weiter auf dieselbe weiterführende Schule gegangen und in eine Klasse gelost worden. Bis zur 7. Klasse fand ich ihn da echt blöd, wie Mädchen das halt tun, wenn sie in dem Alter sind. Ab der 8. Klasse ist dann sein bester Freund sehr weit weg gezogen und er wurde etwas depressiv. Auf WhatsApp hat er dann eine meiner Freunde beleidigt und da fing alles an. Ich habe ihm einen riesigen Text darüber geschrieben, dass er das nicht machen soll.

Ab da haben wir irgendwie mehr geschrieben und mir fiel auf, dass sich hinter dem Jungen, der sich immer unter seiner Kapuze versteckt, doch ein wunderbarer Mensch steckt. Über WhatsApp fingen wir an Geschichten zu schreiben umd nach zwei Monaten fiel mir auf, dass ich mich verliebt hatte. Ich sagte es ihm mit den Worten "Hmm, irgendwie klingt dieses typische "Ich mag dich" doof, aber irgendwie mag ich dich tatsächlich... kind of" (jaa, das mit der Romantik habe ich nicht auf die Reihe gekriegt. >_<) Und er antwortete "Ich mag dich auch... scheiß drauf, ich liebe dich".

Seitdem sind wir zusammen. Wir haben uns zwei Wochen später das erste Mal geküsst. Im Kino zu der Kussszene im Film. Ich habe ihm mit seiner Depression und er mir, da ich nahe dran war eine Essstörung zu entwickeln. Mittlerweile ist er mir das Wichtigste auf der Welt und ich liebe ihn.

Er ist auf jeden Fall meine allererste Liebe und es fühlt sich an wie meine wahre Liebe.

...zur Antwort