Ich hatte eine Zeit lang immer bei einem Laden Namens "Comic-Tempel" bestellt und die haben auch einen Laden in Dresden.

Hier mal die Facebook Seite von denen:

https://www.facebook.com/ComicTempel/

...zur Antwort

Ich will mal ganz realistisch sein. Das dürfte so gut wie unmöglich sein, wenn du einen Anime haben willst. Und ja, jeder Anime brauch erst einmal ein Drehbuch. Gerade hier in Deutschland wirst du wohl niemanden finden, der dir das dann Produziert. Ob die Japaner von Ausländern was an nehmen dürfte, gerade wenn du es nicht ins japanische übersetzen würdest, nicht möglich sein. Außerdem ist es in Japan schwer seine Idee in den Markt zu bringen. Die Beste Möglichkeit wäre eine Geschichte, als Buch, an einen Verlag zuschicken. Auch das ist bei renomierten  Verlag als noname fast unmöglich. Die kriegen so viele Manuskripte, die schmeißen die einfach weg. Versuch dich aber trotzdem am schreiben und wenn es dir Spaß macht, zieh es durch. Schicke es ruhig an Verlage, aber da darfst du dir keine großen Hoffnungen machen und ja, da gibt es einiges zu beachten, kann dir aber nicht sagen was. Du kannst deine Geschichte auch einfach ins Internet stellen. Auf fanfiktion zum Beispiel

...zur Antwort

Leider hat mein Computer heute den Geist aufgegeben. :(

...zur Antwort

Gar nichts. Sachen die du da aufgezählt hast beispielsweise musste mir Naruto nicht beibringen. Zu dem finde ich ist es falsch niemals aufzugeben. Man muss auch wissen wo seine Grenzen sind. 

...zur Antwort

Ich habe jetzt einfach mal bei der AOK angerufen. Mir wurde alles bestätigt was mir mein ZA gesagt hat. Einmal jährlich übernimmt sie zu 80% diese kosten, mit einen Gesamtbetrag von 250€ pro Jahr.

...zur Antwort

Ich habe mal google angeschmissen und das kam dann dabei raus.

Sie sind unangenehm und können längere Zeit andauern: Zungenkrämpfe. Wer davon heimgesucht werde, sollte sofort einen Neurologen aufsuchen[...]"Krämpfe der Zungenmuskulatur sind sogenannte Dystonien, die zu erheblichen Beeinträchtigungen beim Sprechen und Essen führen können", erläutert der Experte. Bei solchen Dystonien handelt es sich um krampfartige Bewegungsstörungen, die durch Fehlsteuerungen des Gehirns in bestimmten Hirnregionen ausgelöst werden.

Lieber mal zum Arzt gehen. 

Quelle: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/ploetzliche-zungenkraempfe-sind-ein-fall-fuer-den-neurologen-aid-1.185809

...zur Antwort