Husky als erster Hund?

Hey :)

Ich wollte mal die Meinung von Leuten die eine Husky besitzen dazu hören. Ich, 19 Jahre, wohne noch bei meiner Familie in einem eigenen Haus und wollte mir nächstes Jahr ein Husky zulegen. Ich habe keine Erfahrung mit Hunden, allerdings hatte mein Opa und mein Vater früher selber mehrere Hund und somit Erfahrung.

Ich bin am Tag 8 Stunden auf der Arbeit, vor der Arbeit könnte ich im Wald spazieren / Fahrrad fahren gehen. Der Wald liegt genau neben unserem Haus. Das frühe Aufstehen macht mir nichts aus. Wir haben im Wald auch mehrere große eingezäunte Grundstücke, auf dem der Hund sich dann frei bewegen könnte (und ja ich weiß, dass ich muss trotzdem aufpassen muss). Meine Mutter ist am Tag nur 6 Stunden auf Arbeit und mein Opa ist den ganzen Tag daheim und somit könnten sich die beiden auch solange um den Hund kümmern. Am Anfang hatte ich geplant, mir die ersten 3 Wochen komplett frei zu nehmen und für den Kleinen dazu sein. Wir haben ein riesiges Grundstück das eingezäunt ist, worauf der Hund sich auch frei bewegen könnte und neben an ein kleinen Bach, in dem er sich im Sommer auch abkühlen könnte. Geplant war min. 1 mal die Woche in die Hundeschule zu gehen. Meine Hobbys sind Reiten und Snowboarden. Wenn sich der Hund mit dem Pferd verträgt, kann dieser bei den Ausritten immer mit laufen und beim Snowboarden auch mit gehen.

Mir ist bewusst, dass der Husky kein „einfacher“ Hund ist und sehr viel Bewegung und Beschäftigung braucht. Ich bin auch bereit dafür, meine Zeit für diesen zu investieren und bin mir auch darüber im Klaren, dass der Hund einige Jahre an meiner Seite verbringen wird. Ich wollte nur fragen, ob die Situation wie ich sie eben geschildert habe, für einen Husky einigermaßen „erträglich“ wäre, oder ob ihr mit davon eher total abraten würdet.

Vielen Dank für ernst gemeinte Antworten.

LG SVGTimer

Anfänger, Hund, Husky
Spielt er nur mit mir oder will er wirklich was Ernstes?

Hi Leute,

ich bin im Moment in einer wirklich bes*** Situation die mich langsam echt fertig macht. Ich wollte einfach mal eure Meinung dazu hören und wissen, was ihr an meiner Stellte machen würdet.

So vor ca. 2 Monaten habe ich einen Kerl in einem Chat kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden. An meiner Geburtstagsfeier habe ich ihn dann spontan gefragt, ob er nicht auch vorbei kommen will. Und er kam dann auch wirklich vorbei (was ich nicht gedacht hätte, da er weder mich, noch meine ganzen Freunde kannte). Auf jeden Fall haben wir uns ziemlich gut verstanden und wurden an dem Abend auch intimer.

Ab dann haben wir jedes Wochenende etwas zusammen unternommen, z. B. Kino, Schwimmbad, Brombachsee, Europapark. Jedes mal hatten wir auch Se*.

Er meinte am Anfang, dass er nicht nach einer Beziehung sucht, da er von seiner Ex ziemlich verletzt wurde. Ich wollte jedoch etwas Festes und meinte zu ihm, dass es sein könnte, das ich mich in ihn verliebe, da ich mich relativ schnell in jemand verliebe. Worauf er meinte, dass es ja auch sein könnte, dass er sich in mich verliebt und es zwischen uns klappt.

So, am Anfang hat das alles auch gut geklappt. Jedoch fing er dann an, mich seiner Familie und seinen Freunden vorzustellen und vor ihnen mit mir Händchen zu halten und mich zu küssen. Es war dann so, als hätten wir eine Beziehung. Er sagte mir, dass er mich vermisst und wie schön es wäre, wenn ich jetzt bei ihm wäre und wir kuscheln könnte. Außerdem meinte er immer, wie wichtig ich ihm bin und das er mich total gern hat und mich nicht verlieren möchte. Auch wurde er eifersüchtig, wenn ich mit seinen Freunden rum gealbert habe und etwas mit meinem besten Freund machte.

Und dann bekam ich Gefühle für ihn..,

Ich habe dann am Wochenende mit ihm darüber geredet. Er meinte, er hätte nicht genügend Gefühle für eine Bz mit mir und das er noch zu sehr an seiner Ex hängt.

Allerdings verlangt er nun von mir, dass ich mit keinem anderem Kerl rum mache oder Se* habe. Damit bin ich einverstanden, wenn für ihn das gleiche gilt. Nach langem reden, stimmte er dann zu, dass er keinen Sex mit einer Anderen haben wird. Allerdings könne er mir nicht versprechen, mit keiner Anderen rum zu machen. Er meinte, das wäre für ihn wie in einer Beziehung und dann müsste er sich so binden. Aber, wenn es passieren sollte, würde er es mir sagen. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob er das wirklich machen würde und er weiß, dass ich das dann zwischen uns beenden würde. Ich wollte auch am Donnerstag nochmal mit ihm darüber reden, weil ich es immer noch nicht fair finde und der Gedanke, dass er mit einer Anderen rum macht, mir ziemlich weh tut...

So und nun weiß ich einfach nicht, ob ich weiterhin versuchen soll, ihn für mich zu gewinnen und einfach so weiter machen soll, wie bisher oder ihm evtl. den Se* streichen sollte, um zu sehen wie er reagiert. Oder einfach das zw. uns beenden sollte und nur Freundschaft oder den Kontakt abbrechen sollte...

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Sex, Jungs, verliebt
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.