Ich bin ebenfalls der Meinung, dass Lucy vor der Tür steht, zumindest hoffe ich es. Aber wissen kann man es nicht. Man kann nicht mal den Manga zu Rate ziehen, weil die Geschichte im Anime völlig anders erzählt wird.
Letzten Endes wird diese Frage genauso unbeantwortet bleiben, wie die, ob in Inception der blöde Kreisel nun umfällt oder nicht. ;-)

...zur Antwort

mother! (2017, Darren Aronofsky)

Snow Piercer (2013, Bong Joon-ho)

Ich würde behaupten, dass die beiden genannten Regisseure generell einen sehr symbolhaften und allegorischen Erzählstil haben.

...zur Antwort

Das einzige, dass mir da auf die Schnelle einfällt, ist das Musikvideo zu "On Your Mark" von Chage & Aska.
Das ist von Hayao Miyazaki bzw. Studio Ghibli animiert worden.

Ach ja: Jin-Roh - Die Wolfsbrigade
Der gepanzerte Kampfanzug der Kerberos-Einheiten beinhaltet auch eine Atemschutzmaske

...zur Antwort

Ich nehme an, du meinst

Fall 39 (2009; mit Renee Zellweger)

Die Babysitterin ist aber eine Sozialarbeiterin, die sie des Mädchens annimmt.

Trailer

...zur Antwort
Anschauen

Ich schaue mir Intro und auch Outro bei (manchen) Serien gerne jedesmal an.
Speziell bei der TV-App von Netflix macht es mich aber manchmal wahnsinnig, dass diese permanent versucht, den Abspann zu überspringen.

BTW: Ich schaue mir auch im Kino meist den Abspann bis zum Schluss an.

...zur Antwort
Was Masked Singer?? Was das?

Ich kannte das Format bisher nur aus Südkorea. Gibt es das jetzt etwa auch auf Deutsch? Das war mir neu.

...zur Antwort
Wickie und die starken Männer

Von den genannten war in den 70ern Wickie mein Favorit. Heidi habe ich hingegen gehasst, vor allem das Frankfurt-Kapitel.

Noch lieber war mir aber Captain Future.

P.S. Ach, ich liebe die Diskussionen, die entstehen, wenn jemand es wagt, Animes und Kinderfilme im selben Satz zu nennen. ;-)

...zur Antwort

Ein Film, der mich sehr mitgenommen hat, war "Die letzten Glühwürmchen", ein Anime von Isao Takahata.

Dieser Film wird von vielen als extrem trauriges und erschütterndes Kriegsdrama bezeichnet. Mich hatte er zunächst aber lediglich verständnislos und wütend (auf den Protagonisten) zurückgelassen. Aber er hat mich wochenlang nicht mehr losgelassen und ich musste unentwegt darüber nachdenken, bis ich endlich begriffen habe, was daran so erschütternd ist. Für mich ein Meisterwerk.

...zur Antwort

Die Schürfer stehen mittlerweile nicht mehr oft mit der Goldpfanne im Bach und verbringen romantische Abende am Lagerfeuer.

Heutzutage werden mit schwerem Gerät große Mengen an Sand und Gestein umgewälzt, um an das Gold zu kommen. Der ganze Abraum muss anschließend irgendwo gelagert werden, oder er versandet die Flüsse, mit deren Wasser das Gold ausgeschwemmt wird. Hinzu kommt, dass goldhaltige Mineralien oft auch noch andere Stoffe enthalten, z.B. Blei oder Arsen, welche an die Oberfläche gelangen.

Um den feinen Goldstaub (und das Gold aus Verbindungen) gewinnen zu können, werden manchmal noch chemische Methoden genutzt, bei denen hochgiftige Stoffe, wie Quecksilber oder Cyanide zur Anwendung kommen. Speziell Quecksilber ist dabei in Riesenmengen in die Umwelt gelangt und hat ganze Landstriche verseucht.

Also kurz gesagt: Ja, Goldschürfen ist schädlich für die Umwelt.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Goldsucher#Goldw%C3%A4scher
https://de.wikipedia.org/wiki/Gold#Gewinnung

...zur Antwort

Ein Notstromaggregat erzeugt kein Licht, sondern Strom. Und Strom hat keine Farbe.

Von daher leuchtet eine mit Notstrom versorgte Lampe mit genau der selben Farbe, mit der sie es sonst auch tut, evtl. würde eine Glühbirne schwächer und mit einem wärmeren Ton leuchten, falls das Aggregat zu wenig Spannung ins Netz bringt (quasi gedimmt).

Was in Filmen oft dargestellt wird ist, dass die Beleuchtung z.B. in U-Booten, Schiffs-Kommandobrücken etc. bei Gefahr auf Rot geschaltet wird. Bei dieser Farbe gewöhnt sich das Auge schneller an schwache Lichtverhältnisse.

Auch können rote Signalleuchten auf die Gefahrensituation ("Alarmstufe Rot") hinweisen.

Allenfalls sind dann auch Fluchtwege rot ausgeleuchtet. Das habe ich bei uns aber noch nie gesehen.

...zur Antwort

Howl /Hauro (Das wandelnde Schloss) hat schwarze Flügel.

Kokuu (B: The Beginning)

Saya (Saya no Uta; Ist allerdings kein Anime, sondern eine Visual Novel)

Ryuk (Death Note)

Jibril (No Game No Life; ihre Rasse heißt sogar "Flugel")

...zur Antwort

Mal abgesehen vom Bart sehe ich jetzt keine große Ähnlichkeit und habe daher auch keine Schwierigkeit, die beiden auseinander zu halten. (Habe aber auch genügend Filme von beiden Schauspielern gesehen.)

Aber ich kenne das. Ich verwechsle z.B. seit jeher Cary Grant und James Stewart, obwohl die beiden sich eigentlich überhaupt nicht ähnlich sehen.

...zur Antwort

Es gibt noch die Episode "Open the Missing Link" (Kyoukaimenjou no Missing Link - Divide By Zero).

Das ist im Prinzip eine alternative Version von Folge 23 der ersten Staffel. Wenn du also nach den 22 Episoden der Staffel 1 diese Extraepisode anschaust, geht es danach direkt mit Staffel 2 weiter.

...zur Antwort

Brynhildr in the Darkness

Hat ziemliche Ähnlichkeiten mit Elfen Lied.

...zur Antwort

Auch wenn das vermutlich ein anderer Film ist, erinnert mich deine Beschreibung - ein wenig durcheinandergewürfelt - an den Film

Besser geht's nicht (As good as it gets) mit Jack Nicholson und Helen Hunt
Trailer

Dort gibt es einen ziemlich "direkten" Schriftsteller, der sich um den Hund des Nachbarn (einen Maler) kümmert und von einer Kellnerin fasziniert ist, mit der er später auch auf Reisen geht.

...zur Antwort