Will mein Kumpel mehr von mir oder bilde ich mir das nur ein?

Hey Leute, ich (weiblich) habe einen Kumpel von mir vor 2 Monaten kennengelernt. Wir waren auf dem Geburtstag meiner besten Freundin. Wir haben uns gut verstanden und nach Silvester hat er mir über WhatsApp geschrieben, dass er mich näher kennenlernen wollen würde. Meine beste Freundin meinte er ist so einer der sich leicht verliebt also meinte ich zu ihm direkt „Wir können uns näher kennenlernen aber nur freundschaftlich, denn mehr wird nicht laufen.“ - Und das weiß ich auch direkt, entweder passt es oder es passt nicht. Er hat es verstanden und meinte er will mich freundschaftlich kennenlernen und er würde wissen, dass ich eine Liga zu hoch für ihn wäre. Für mich war das kein Problem, wir haben ja auch nicht 24/7 geschrieben und ich war trotzdem sehr vorsichtig was ich ihm geschrieben habe.

Ich treibe ja Sport (5x die Woche gehe ich ins Gym) und er wollte auch weil er recht pummelig ist. Ich habe für ihn ein Trainingsplan erstellt und er ist dann immer mit mit gekommen bzw tut er es immernoch. Er hat auch schon 4 Kilo abgenommen. Im Gegenzug (dachte ich) hilft er mir die Sachen tragen für meine neue Wohnung. In letzter Zeit fragt er ständig ob wir zu zweit was richtiges Unternehmen und ich sag immer ab weil ich noch lernen muss. Gestern sagte er einfach er würde mich nächste Woche entführen sprich ich unternehme was mit ihm, egal ob ich kann oder nicht kann. Das Ding ist er sagt auch so Sachen weil ich wegen meinen Ex (2 Monate getrennt) leide, dass ich viel zu toll für ihn wäre und dass er dumm sei mich gehen zu lassen. Er macht mir auch ständig Komplimente was auch nett ist aber ich habe Angst, dass er meine Nettigkeit doch falsch verstanden hat. Ich will mir aber nicht blöd vorkommen und ihn nochmal sagen, dass ich alles nur freundschaftlich meine. Ich kann mir schlicht und einfach nichts mit ihm vorstellen, er ist 36 und ich 22 und er war schon verheiratet. Außerdem ist er einfach nicht mein Typ.

Was meint ihr? Erhofft sich mein Kumpel mehr? Oder bilde ich mir das ein?

Freundschaft, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Emotionalen Breakdown, was kann ich tun?

Hi, ich hatte gestern schon ein Beitrag geschrieben wegen meinen Freunden und ich habe das Gefühl mein Leben geht immer mehr bergab. Heute hat meine beste Freundin die Freundschaft gekündigt. Ich habe ja seit 2 Monaten mit extremen Liebeskummer zu kämpfen. Und ich habe den Rat meiner Freunde schon beherzigt und habe mich abgelenkt aber ich habe bemerkt, dass ich nur den Schmerz verdrängt habe, denn es kommt jedes Mal stärker und intensiver zurück. Ich habe das meine beste Freundin gestern erzählt und die wollte sich mit mir treffen um mich wieder abzulenken jedoch wollte ich dieses Mal einfach nicht. Ich habe mich an dem Abend von Social Media zurückgezogen sprich alles deaktiviert. Sie hat mir heute morgen geschrieben ob ich sie blockiert hätte und ich habe das Ganze erklärt. Sie hat mir dann so ein Drama gemacht, dass ich zu ihr sch sei usw. Aber ich habe nichts gemacht, ich wollte nur eine Auszeit weil anscheinend mein Ex sich neu verliebt hat. Und das tut weh. Ich wollte mal alleine klar kommen. Sie sagt mir dann, dass ihre Eltern sich trennen werden und dass sie Probleme mit ihrem Freund hat. Und ich habe immer gefragt was sie hat und sie hat mir gesagt sie will nicht darüber reden und ich meinte einfach wenn sie will bin ich für Sie da. Aber es kam nie was. Sie hat mir dann die Freundschaft nach 10 Jahren gekündigt, weil ich angeblich unzuverlässig sei obwohl ich ihr immer hinterher renne wenn sie was hat. Das hat so weh getan. Mein Ex hat Schluss gemacht weil ich zu viel für die Menschen tue nach dem Motto ich sei zu gut. Meine Mutter sagt mir ich muss alleine klarkommen und als ich geheult habe, habe ich sie gebeten alleine zu sein und jetzt redet sie nicht mit mir.

Ich habe so einen Zusammenbruch. Ich weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Ich bin für jeden immer da und für manche ist es nicht genug und für manche ist es zu viel. Ich habe jetzt niemanden mehr und ich bin so verwirrt. Ich Versuch mein bestes perfekt zu sein aber alles tut so weh. Ich habe meine Depressionen gut bewältigt und jetzt kommt alles wieder zurück. Zum Psychologen hab ich keine Zeit weil jeden Tag bis 19 Uhr Uni habe. Was kann ich machen?

Freundschaft, Gefühle, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche
3 Antworten
Sind meine Freunde echt Freunde?

Hi, so um die Frage zu stellen, muss ich meine Situation erklären. Ich kämpfe momentan ziemlich hart gegen mein Liebeskummer. Mein Ex hat vor zwei Monaten nach 1 1/2 Jahre Beziehung mit zusammen wohnen usw., Schluss gemacht mit der Begründung er will sich nicht binden. Ich heule seitdem echt jeden Tag, das ist echt schlimm und ich erzähle das auch keinem mehr und das erkläre ich euch wieso. Also nach der Trennung hieß es von meinen Freunden (3 Stück) er hätte mich nicht verdient. Ich war auch wirklich sehr gut zu ihm. Aber das lassen wir jetzt mal so stehen. Jedoch hab ich immer mehr bemerkt, dass das was meine Freunde gesagt haben mich weiterverletzt hat, ich zähle euch mal die Sachen auf:

  • Sie haben gesagt ich soll aufhören zu heulen, denn ich werde mich wieder verlieben und ich weiterleben muss - und das haben die schon nach einer Woche Trennung gesagt.
  • Sie sagten ich soll mich mit Neuen treffen, denn mein Ex würde das anscheinend auch schon tun (obwohl sie ihn nicht kennen).
  • Sie sagen ich muss stets Lächeln.
  • Sie sagen ich muss das akzeptieren und auch wenn er eine Neue hat, muss ich das auch so akzeptieren.
  • Mein Ex hat so kryptische Sachen gepostet, dass er leidet usw und ich habe mir ein bisschen Hoffnung gemacht, dass es um mich geht und die direkt nein (was oke ist) und meinten er hätte mich eh wegen einer anderen verlassen - Das tut extrem weh.
  • Ich hatte denen gesagt ich will nichts mehr von meinem Ex hören und sie sollen es mir nicht sagen, wenn er mit einer anderen ist. Aber er war mit einer anderen, jetzt nicht Händchen haltend, und ich habe es als erstes direkt erfahren.
  • Sie sagen er hätte mich eh nie geliebt und er würde nach was anderem suchen.

Meine Freunde haben ihn nie kennengelernt und wissen nicht wie er tickt. Vielleicht mag ja sein, dass er neu verliebt ist jedoch wäre er ehrlich genug um mir zu sagen er hätte wegen einer anderen mich verlassen. Es gibt auch in seine Social Media Accounts keine Indizien dafür, dass er neu vergeben ist oder so. Jedoch mache ich mich einfach bereit. Meine Freunde helfen mir irgendwie aber nicht, ich meine wo ich nicht über den rede und halbwegs gut gelaunt bin, fangen die an. Wisst ihr ich kämpfe so schwer gegen mein Liebeskummer und ich versuche echt alles, jedoch ziehen die mich zurück. Zu dem muss ich auch sagen, dass die 3 in einer Beziehung stecken und jedes Mal prahlen was deren Partner für die gemacht hat usw. Zwar freue ich mich für die aber es tut trotzdem weh weil ich das halt nicht habe und mir so was gewünscht hätte, aber ich sage denen natürlich nichts.War bei meinem anderen Ex auch so. Er kam mit eine Neue zu meinen anderen ehemaligen Freunden und das war alles so frisch, und ich musste das auch runterschlucken weil er ständig da war mit seiner Freundin. Ich habe einfach kein Bock mehr diese perfekte Rolle spielen zu müssen. Ich habe das Gefühl ich stehe alleine hier und habe keine echte Freunde. Also endlich zu der Frage, sind meine Freunde echt Freunde?

Liebe, Freunde
2 Antworten