Der Zauberer der Smaragdenstadt, die russische Version des Zauberers von Oz von Alekander Wolkow ist schon gut und ich selbst und meine Kinder haben noch "Die sieben unterirdischen Könige" und "Der Schlaue Urfin und seine Holzsoldaten" und den "Gelben Nebel" verschlungen und genossen. War damals im LeiV Verlag aufgelegt, habe aber leider keine ISBN. Trotzdem, es ist einfach alles lesenswert und genauso spannend wie jetzt der Harry mit dem Potter. Ist halt schon ne ganze Weile her, als diese Bücher erschienen sind und ehrlich, manchmal habe ich als Erwachsener auch den sozialistischen Zeigefinger durchschimmern sehen.

...zur Antwort

Rein energietechnisch ist das Laufen eben durch die ständigen Abstoppvorgänge (wenn das vordere Bein auf den Erdboden aufsetzt) und die dann fällige neue Vorwärtsbewegung (wenn das hintere Bein sich wieder vom Boden abdrückt) nicht effizient genug im vergleich zum Radfahren, weil da außer dem Mehrgewicht, der Rollreibung, den Lagerverlusten und dem Wirkungsgrad des Kettenantriebsalles rollt.

...zur Antwort

Der oberste und der unterste Gang werden eigentlich durch die zwei Begrenzungsschrauben eingestellt, deshalb gehen die auch noch normal, die anderen sind abhängig vom Schaltzug. Deshalb solltest du auf das zweitkleinste Ritzel schalten( das wäre der zweitschnellste Gang) und mit der Rändelschraube am Schaltwerk das kleine Schalträdchen genau unter das zweitkleinste Ritzel stellen. Das ist theoretisch alles, aber ich denke das kann man schaffen, falls nicht, es gibt bestimmt jemanden, der dir mal hilft.

...zur Antwort

Hallo, ich habe an den Sitzstreben Anschraubösen schon dran gehabt ( ein etwas älterer Stahlrahmen) und für die gibt es solche Exzenterbefestigungen, die auch bei Nichtbenutzung des Gepäckträgers dran bleiben können. Der von mir genutzte Gepäckträger von Pletscher stützt sich auf diese Exzenterschrauben und wir per Schnellspanner an der Sattelstütze befestigt. Belastbarkeit bis angegebene 30 Kg würde ich zwar nicht ganz nutzen aber so um die 15 - 20 Kg hab ich auch schon drauf gehabt. Und unter dem Gepäckträger habe ich auch noch gleich ein Plastikschutzblech montiert, denn auf großer Fahrt regnet es immer irgendwann. Grüße und gute Fahrt.

...zur Antwort

net kaufen, gehe in die Werkstatt des Radhändlers, oute dich als Radfahrer, der ne Staubschutzkappe braucht und frag nach der Abfallkiste, meistens liegen da alte Schläuche mit ner Kappe, abschrauben Danke sagen und bei echten Reparaturen auch wieder in diese Werkstatt gehen. Es ist von alters her der Brauch, wo man dir hilft da kauft man auch.

...zur Antwort

Meist ist der Bremszug festgegangen durch Dreck und Rost. Am besten vorn am Bremshebel die Stellschraube ganz reindrehen und dann versuchen den Bowdenzug kpl auszuhängen. Eventuell kann mann auch an den Brensen hinten den Bowdenzug aushängen. Wenn sich jetzt die beiden Bremsbacken bewegen lassen reicht ein Tropfen Öl auf deren Gelenke. Den Bowdenzug musst du dann mit Öl und Lappen sauber machen und die Zughülle wieder leichtgängig machen. Alles wieder so zusammenbauen, wie es vorher war, aber vor einer Probefahrt erst einmal per Hand teste, ob es wieder funzt.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.