Da kann man so viel reininterpretieren und schlussendlich ist es falsch.

Da können wir dir denke ich nicht groß weiterhelfen. Das musst du mit ihm klären. Und schlussendlich musst du selbst wissen, ob du seine Antworten für wahr oder falsch hälst

...zur Antwort

Nur, weil es nicht die Mehrheit macht - oder man es nicht von der Mehrheit kennt - heißt es nicht, dass dann etwas unnormales ist.

Normal ist das, was du als normal ansiehst :)

Kommt ja nicht darauf an, was andere denken, richtig?

Denk mal gern drüber nach

...zur Antwort

Ich persönlich find's unnütz

...zur Antwort

Kann glaube ich echt sein.
Das Gefühl hatte ich zumindest in letzter Zeit auch manchmal, obwohl denke nichts war, als ich in den Spiegel schaute

...zur Antwort
Ja, man kann süchtig sein nach dem Computerspiele.

Hey,

also ich bin 17 Jahre alt und spiele selbst keine Games.

Und natürlich sehe ich einen Unterschied zwischen Leuten, die aus Leidenschaft Computer spielen und Leuten, die aus Leidenschaft lesen.

Beides hat seine Vorteile, wobei eine Sucht nach Büchern (insofern das überhaupt möglich ist) sicher die Gesündere ist :P

Ein Mix aus Beidem wäre sicher auch nicht verkehrt

EDIT: Nachdem ich deine vollständigen Varianten gelesen habe muss ich sagen, dass meiner Ansicht nach alles zutrifft bzw. zutreffen kann

...zur Antwort

An deiner Stelle würde ich das Geld nicht spenden.

Die Sicherheit, dass das Geld überhaupt (vollständig) dort ankommt, ist gering genug.

Kannst dein Geld auch einem Obdachlosen geben, der sich davon Akohol kauft.

An deiner Stelle würde ich das Geld für dich selbst ausgeben, für Bildung in Bücher z.B.

Das hat mehr Mehrwert für dich. Somit tust du dir selbst was Gutes und das sollte im Vordergrund stehen

...zur Antwort

Das ist nicht so schwer:

Würdest du sie ansprechen, wenn es deine letzte Chance sein würde, also kurz bevor du stirbst?

Würdest du dich dann wirklich fragen ob du es wirklich machen sollst, da da andere Leute sind?

Oder würdest du es machen, um im Nachhinein stolz auf dich sein zu können, da du sie angesprochen, und auf andere fremde Leute geschissen hast.

Denk Mal nach :)

...zur Antwort

Wiederholtes Lügen, ist das noch ne Freundschaft? Wie geht ihr damit um?

Wie würdet ihr reagieren wenn euch eine Person die euch als wichtig erscheint, zum wiederholten mal mitten ins Gesicht lügt?

Mir reicht bis dahin eine Antwort, aber wer mag kann gern weiter lesen.

Es geht um meine ex. Beim aus kam es zu einem punkt wo sie mir mitten ins Gesicht log. Sie schwor und versicherte mir, angesicht zu angesicht, das zwischen ihrem Kumpel (den sie seit 9 Jahren kennt) nichts läuft. Dabei hatten beide schon Tagelang vorher was mit einander, was ich aber erst ihm nach hinein erfuhr. Es kam zum aus. Sie ignorierte mich und ich leidete.

Irgendwann sind wir wieder ins Gespräch gekommen. Sie sagte das sie glücklich mit ihm sei. Was ich ihr auch aus tiefsten Herzen auch wünschte. Denn sie ist mir als Person und Mensch nicht egal. Nur 2 Tage später war es mit ihm vorbei. (Wieder ne lüge). Ich wusste das ich nur da war um ihr "geheule" an zuhören. Ich half ihr ganz neutral so gut ich konnte. Wir knüpften eine gewisse Freundschaft, obwohl alte Dinge bei mir und auch bei ihr wieder hoch kamen. Aber das war ok. Es blieb neutral.

Irgendwann trafen wir uns nach über einem Jahr. Es war schön sie wieder zu sehen, zu hören, zu spüren und zu riechen. Nur alles war anders. Es war gewohnt, aber trotzdem neutral. Als ich sie zum Bahnhof brachte kam das Thema ihr ex zu Sprache. Sie erzählte ein wenig und ich fragte ganz direkt: "liebst du ihn noch?"

Sie ganz erbost:"Nein man, der ist mir so was von egal. Warum muss man euch Kerlen immer alles drei mal sagen? Der Typ ist total Krank ich Kopf. Der hat sie nicht mehr alle. Ich bleib erstmal 3 Jahre Single und will mit ihm nichts mehr zu tun haben. "

Sie war richtig angepisst, aber beruhigte sich wieder. Nur nach 5 tagen war sie wieder bei ihm und seit dem sind sie wieder zusammen. Sie log mich also wieder mal eiskalt an. Mitten ins Gesicht. Ich ignorierte ihre Kontakt versuche, weil ich einfach enttäuscht und sauer war. Nicht das sie mit ihm zusammen ist, sondern das sie mich an lügt. Immer und immer wieder.

Irgendwann kam eine Nachricht das sie meine nummer löscht. war mir ehrlich gesagt auch egal. Schrieb ihr nur zurück das es besser so ist, weil ich keine Freunde brauch die mir mitten ins Gesicht lügen. Es kam nichts mehr.

Ich weiß das es aus ist, mit Freundschaft und allem. Hab es so gut wie möglich akzeptiert. Nur eine Frage stell ich mir. Hab ich das richtige getan? Und wie würden es andere handhaben? Also ihr.

Sorry für den langen Text.

...zur Frage

Ohne Zweifel: Du hast definitiv richtig gehandelt!

...zur Antwort

Mal ganz im Ernst.

Ich bin zwar auch eher einer wie du, aber langsam beginne ich selbst an diesen Leuten zu zweifeln.

Was würdest du denn an einer finden, die raucht, trinkt und dich interessant findet? Was hast du denn dann davon?
Solche Mädchen möchtest du doch sicher nicht haben..

Sorry für die etwas ausfälligere Antwort, aber ist die Wahrheit

...zur Antwort

Sicherlich, doch kann ich Komplimente schlecht annehmen und würde meine innere Freude, die ich im Nachhinein verspüren würde, in dem Moment nicht zeigen können.
Bin nicht der Typ dafür, Komplimente zu bekommen

...zur Antwort

Sorry, aber du bist auch nur irgendein Mädchen. Wieso solltest du etwas Besonderes sein?

Der Gedanke, etwas Besonderes zu sein lässt dich das auch ausstrahlen und das macht dich -meiner Meinung nach unattraktiv.

Auch wenn du das sicher nicht akzeptieren wirst, es bleibt meine Antwort.

...zur Antwort

Ja, gib ihr einfach die Zeit die sie braucht.
Auf jeden Fall keinen Druck machen, das wäre nicht förderlich

...zur Antwort

Wieso musst du nachdenken, ob du die Person magst, um auf deine eigene Weise zu denken?

So klang es für mich, und das wirkt etwas falsch.

Wenn etwas gesagt wird, denke kurz nach wie du darüber denkst, und dann äußere einfach deine Meinung, wo liegt das Problem?

Ich verstehe auch nicht wirklich, was du mit deiner Frage meinst, warum du Ansprüche an andere brauchst, wozu?

...zur Antwort

Ganz ehrlich?

Wenn sie sich schon immer neben dich setzt, obwohl auch viele andere Plätze frei wären und sie auch paar mal zu dir rüberschaut, wieso sollte sie dir einen Korb geben?

Du kannst ihr doch ganz einfach an der Haltestelle Hallo/Hey sagen und dich dann mit ihr unterhalten, oder?

Glaub mir, ich bin selbst schüchtern, aber bei so einem Verhalten von ihr ist es finde ich offensichtlich, dass sie was von dir will.

Also, frag dich selbst, wann du etwas verlierst:

Wenn du dich traust und sie ansprichst, aber einen Korb bekommst (scheinbares "worst case- Szenario" welches keines ist)

Oder wenn du dich nie traust sie anzusprechen und nichts machst.

Wann hast du etwas verloren?

Wenn du sie ansprechen möchtest, dann mach es. Hast du Ausreden? Dann möchtest du es auch nicht

Gewonnen hast du, wenn du dich getraut hast sie anzusprechen, ganz egal ob es schlussendlich nicht passt - und wenn doch, umso besser.

Nachdem du deine Angst überwunden, und sie angesprochen hast, wirst du dich besser fühlen. Und zufrieden sein, wenn du deine Ziele richtig setzt.

Setze dir Ziele, die du beeinflussen kannst.

Also setzte dir nicht als Ziel ihre Nummer zu bekommen oder keine Abfuhr zu bekommen, sondern sie anzusprechen. Denn das kannst du beeinflussen.

Nichts geht über Mindset :)

Bin auch 17 übrigens,
wünsche dir viel Erfolg und hoffe du ziehst durch! Du schaffst das!

Falls du dich irgendwann getraut haben solltest, würde es mich sehr freuen, wenn du mich wissen lassen könntest, was rauskam/wie du dich danach gefühlt hast - natürlich nur wenn du magst.

Viel Spaß dabei!

...zur Antwort

Ich habe mich vor einiger Zeit Mal selbst gefragt, ob wir Menschen uns überhaupt in einen anderen Menschen hineinversetzen können, ohne das von dem andern Menschen Erlebte selbst erlebt zu haben.

Ich für mich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es nicht möglich ist (meine subjektive Meinung). Also zumindest ist es nie 1:1 möglich und wird es denke ich auch nicht sein.

Wieso das bei dir so ist, kann ich dir leider nicht genau sagen. Ich gehe davon aus, dass die Vorstellungskraft, sowie Kreativität auch bei jedem Menschen verschieden stark ausgeprägt ist. Was dazu führt, dass einige Menschen sich eher etwas vorstellen können, als andere.

Da es bei mir nicht ganz so "schwer" ist, würde ich behaupten, kann ich mich auch leider schlecht in dich zum Beispiel hineinversetzen. Ich würde raten es zu probieren, aber wie gesagt: Da ich es selbst nicht erlebt habe fehlt mir deine Sichtweise um dir weiterhelfen zu können. (Und jetzt bemerke ich selbst den Widerspruch)

Da ich diese leider nicht habe, kann ich dir leider diesbezüglich nicht groß weiterhelfen .

...zur Antwort

Da ich gelesen habe, dass bei einer Antwort geschrieben wurde, dass Vorlaut bei den meisten Jungs besser ankommt.

Frage dich bitte selber welche Art von Jungs du überhaupt "ansprechen" möchtest. Wenn du Vorlaut bist wirst du sicherlich auch Jungs anziehen, die eben genauso sind.

Also frage dich am Besten einfach selbst. Ich persönlich würde ruhig und zurückhaltend bevorzugen, ist aber auch typbedingt. Und von keiner Meinung hier solltest du dich abhängig machen.

Egal was hier welche schreiben, mach das was DU machen möchtest, alles andere zählt nicht als Grund sich anders zu verhalten

...zur Antwort

Ganz ehrlich? Auch wenn du hier nach Meinungen fragst.

Ich möchte dir gerne in paar Fragen stellen und dich selbst hinterfragen lassen, also ich möchte dir keine Antwort geben, die sollst du dir selbst geben.

Was wäre, wenn du mehr Paare an Sneakern hättest?
Würde es etwas daran ändern, dass du nicht Barfuß gehen musst? Oder würde dazu auch ein Paar Sneaker ausreichen, was aber ganz ist.
Möchtest du wirklich neue Sneaker kaufen, weil du befürchtet, dass andere sonst schlecht von dir denken?
Erfüllt dein eines Paar Sneaker alle Bedingungen die dir wichtig sind?
Möchtest du wirklich abhängig von anderen sein und dir Gedanken machen, was andere denken, wenn..

Ich hoffe du findest die für dich richtige Antwort :)

...zur Antwort