Meines Wissens nach müsstest du normalerweise mit der Versetzung in die elfte Klasse die mittlere Reife haben.

Aber natürlich gibt es auch hier, wie bei Allem in Deutschland, Ausnahmen, unter welchen Umständen dies nicht der Fall ist. Die zuverlässigste Antwort wirst du bei deinen Lehrern bekommen! Frage doch einfach mal deinen Tutor. Für solche Dinge sind diese schließlich da.

...zur Antwort

Meines Wissens nach müsstest du normalerweise mit der Versetzung in die elfte Klasse die mittlere Reife haben.

Aber natürlich gibt es auch hier, wie bei Allem in Deutschland, Ausnahmen, unter welchen Umständen dies nicht der Fall ist. Die zuverlässigste Antwort wirst du bei deinen Lehrern bekommen! Frage doch einfach mal deinen Tutor. Für solche Dinge sind diese schließlich da.

...zur Antwort

Hallo zusammen,

für alle, welche die selbe Frage "quält": Ich habe den SBF See nun ohne wirkliche Probleme bestanden. Im Vornherein habe ich eine sogenannte "Einweisungsfahrt" und 30 Minuten Einzelunterricht absolviert. Die Einweisungsfahrt war eine zweistündige Fahrt mit zwei weiteren Schülern. Dies hatte den Effekt, dass der Lehrer alles nur ein Mal erklären musste, und dadurch der Preis sank. ;-) Was die Übung anbelangte, hat es sich hier nicht auf diese ausgewirkt, da wir uns gut abwechseln konnten und jeder alles mehrmals durchführen konnte.

Die Prüfung habe ich mit dem Boot gemacht, mit welchem ich die Übungsstunden hatte. Das war gut, da ich dieses dadurch schon etwas kannte.

Ich bin zuvor im Urlaub schon ab und zu einmal ein wenig gefahren, natürlich mit einem ganz anderen Boot. Allerdings auch nur auf dem offenen Meer, und ein wenig in engeren Situationen, aber richtige Manöver natürlich nie. Dies hatte den Vorteil, dass ich wusste, wie sich Wind und Strom auswirken und auch grundsätzlich, wie sich ein Boot so fährt und wie es reagiert.

Bei der Prüfung hatte ich glücklicherweise kaum Wind und Strom, dies machte es mir einfacher. Aber ich fühle mich so sicher, dass ich die Prüfng bestimmt auch mit Wind und/oder Strom hinbekommen hätte.

Die Prüfung selber betreffend habe ich einen Tipp: Ich habe mitbekommen, dass Andere in der Übungsstunde alles konnten, und dann in der Prüfung (aus Nervosität!) Kleinigkeiten falsch gemacht haben, welche allerdings große Auswirkungen auf das Ergebnis hatten (beispielsweise Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt). Und beim zweiten Versuch noch nervöser wurden. Also: Bleibt ganz locker. Der Prüfer ist nicht gegen euch! Ihr könnt immer einen zweiten Versuch machen, und egal, was ihr zuvor falsch gemacht habt, ist wie vergessen. Ich persönlich habe drei Manöver wiederholt. Anlegen, Mann über Bord (MOB) und Kursgerechtes Aufstoppen. Bei den ersten Beiden schlicht und ergreifend verschätzt, bei Letzterem nicht vernünftig gegengelenkt. Es war kein Problem, ich konnte die Manöver in Ruhe wiederholen.

Also, macht euch keinen Kopf. :-)

...zur Antwort

Hallo,

sieh mal auf diese Homepage: http://www.bf17.de/so-funktionierts/rechtliche-aspekte/

•Die Prüfungsbescheinigung zum Begleiteten Fahren schließt die Klassen M, L und S ein. Mit der Prüfungsbescheinigung und einem Ausweis können Jugendliche Fahrzeuge dieser Klassen auch ohne Begleiter fahren.


Darf ich als 17-Jähriger auch im Ausland begleitet fahren? - Ursprünglich war die Fahrerlaubnis im Begleiteten Fahren nur innerhalb Deutschlands gültig. Mittlerweile dürfen BF17-Teilnehmer unter Einhaltung der deutschen Begleitauflagen auch in Österreich Auto fahren. Das sollte aber unbedingt und in jedem Fall vorher mit der Haftpflichtversicherung abgeklärt werden.

Zum Ausland suche ich noch Informationen.

LG und gute Fahrt Ramona

...zur Antwort

Hallo,

nein, du musst die Brille auf dem Foto nicht tragen.

Ich bin Brillenträgerin und habe das Foto für den Führerschein ohne Brille machen lassen, um unnötige Diskussionen bei Kontrollen von vorn herein zu vermeiden. Wenn man eine Brille benötigt, wird dies explizit auf dem Führerschein vermerkt, doch dann darf man gar nicht ohne Brille fahren, selbst, wenn man auch ohne Brille fahren könnte, und diese beispielsweise kaputt gegangen ist.

Also, du kannst das Foto machen lassen, wie du möchtest. Gute Fahrt!

Gruß Ramona

...zur Antwort

Hallo,

ich würde dir empfehlen, einmal in ein Nagelstudio zu gehen und dich dort beraten zu lassen.

Ich habe selbst an den Fingernägeln gekaut - jahrelang. Darunter leiden natürlich auch die Nägel und das Nagelbett. Vor ca 2 Wochen war ich dann in einem Nagelstudio. Sie haben mir künstliche Nägel empfohlen. Daraufhin habe ich diese machen lassen, da ich schon von anderen Leuten davon nur Begeisterung mitbekam. Seitdem habe ich nicht mehr daran gekaut, es nicht einmal versucht. Ich mag meine Nägel nun und muss darum nichts mehr "korrigieren". Noch dazu geht das Plastik deutlich schwerer kaputt, es kostet Geld, das wieder herrichten zu lassen usw...

Also ich kann davon ebenfalls nur Positives berichten.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich auch gerne per PN anschreiben.

Alles Gute! Liebe Grüße Ramona

...zur Antwort

Wissen sie von dem Seetest? Wenn nein, dann sag ihnen, dass du einen hast machen lassen, als du bei deiner Freundin warst, weil du eben diese Probleme beim Lesen hast. Wenn ja, werden sie ein Ergebnis erwarten, oder nicht?

Auf jeden Fall ist das doch nun echt nichts Schlimmes...Ganz im Gegenteil! Sie hilft dir und kann bei der richtigen Wahl noch dazu eine richtig gute Ergänzung zum Aussehen sein. :-)

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du dir dabei solche Gedanken machst. Vielleicht kannst du diese genauer schildern, dann können wir dir evtl besser helfen.

...zur Antwort

Was das Angeln betrifft, benötigst du einen Angelschein. (http://www.ruhrverband.de/sport-freizeit/angeln/) Allerdings habe ich keine Ahnung vom Angeln und kann dir dazu auch nichts Genaueres sagen. :-)

Und dies solltest du dir auch einmal ansehen, du scheinst dein Boot registrieren zu müssen (ich habe es nur überflogen!):

brd.nrw.de/verkehr/schifffahrtschiffsverkehrhaefen/service/Brosch__reSchifffahrtWassersport25072011DinA5.pdf

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir viel Spaß und Erfolg. Wie sagt man noch gleich unter Anglern? Petri Heil? :-D

...zur Antwort

Ich habe noch eine Ergänzung zu sejler´s Antwort. Dies betrifft allerdings nicht das Boot, sondern dich als Fahrzeugführer. Du benötigst den Sportbootführerschein Binnen bzw Sportbootführerschein See im Ausland. In Deutschland kannst du mit den 15 PS noch so gerade ohne fahren.

Aber auch in Deutschland benötigt man für bestimmte Gewässer (z.B. Rhein) bestimmte Patente. Du solltest dich diesbezüglich immer vorher über das entsprechende Gewässer informieren; auf manchen sind Motorboote grundsätzlich verboten. (z.B. Talsperren)

Dann gibt es auch noch gewisse Vorschriften zu der Beleuchtung des Bootes. Da habe ich allerdings akut nicht im Kopf, ob dies dich mit diesem Boot betrifft.

Ich wünsche dir viel Spaß. :-)

...zur Antwort