Gymnasium/Hessen/G8- Abschluss nach der 10. Klasse

2 Antworten

So weit ich weiss ist es so, dass das 10. Klasse Zeugnis offiziel gleichwertig angesehen wird. Aber wenn du dich damit bewirbst dann wird jeder Arbeitgeber ein Abschlusszeugnis vorziehen, weil der Bewerber etwas fertig gemacht hat. Du hast keine Abschlusspruefung und gar nichts.

Wenn du ein richtiges Abschlusszeugnis willst, dann kannst du eventuell als Externer mitschreiben.

Meines Wissens nach müsstest du normalerweise mit der Versetzung in die elfte Klasse die mittlere Reife haben.

Aber natürlich gibt es auch hier, wie bei Allem in Deutschland, Ausnahmen, unter welchen Umständen dies nicht der Fall ist. Die zuverlässigste Antwort wirst du bei deinen Lehrern bekommen! Frage doch einfach mal deinen Tutor. Für solche Dinge sind diese schließlich da.

Was möchtest Du wissen?