Die deutschen Staatsanwaltschaften sind ja verpflichtet bei Straftaten zu ermitteln...?

Gern wird auch schon mal die Polizei losgeschickt um zu schauen ob überhaupt eine Straftat vorliegt.

So bekommt seit einiger Zeit so gut wie jeder kleine CBD verkaufende Hanfladen Besuch von einem großen Polizeiaufgebot die dann die Geschäftsräume durchsuchen und Waren sicherstellen die dann einem Labor zur Überprüfung gegeben werden. Manchmal führen diese Maßnahmen schon zum wirtschaftlichen Ruin der Firma. Gleichzeitig werden gern noch die Wohnungen der Ladenbesitzer und deren Angestellten auf den Kopf gestellt um zu sehen ob es dort evtl. etwas illegales zu holen gibt.

https://news.google.com/search?q=hanfläden%20durchsuchungen&hl=de&gl=DE&ceid=DE%3Ade

Bei den kleinen Hanfläden braucht die Staatsanwaltschaft niemanden der sie z.B. durch eine Anzeige dazu motiviert eine Straftat zu vermuten.

Ich würde nun gern erfahren warum im Falle der beiden großen Drogerieketten Rossmann und DM, die beide ebenfalls Hanfprodukte wie die Hanfläden anbieten, jetzt erst jemand eine Strafanzeige stellen musste um die Staatsanwaltschaften anzuregen auch mal bei den beiden Discountern reinzuschauen und ob deren Geschäftsführer und Angestellten nun auch damit rechnen müssen ihre Privatwohnungen durchforscht werden.

Recht, Gleichheit
1 Antwort