Na Tür auf und raus mit der Katze. Tiere die von draußen kommen soll man nicht in die Wohnung lassen und schon gar nicht mit einem Kind ins Bett. Tiere schleppen allerhand mit sich rum z.B Würmer, Ungeziefer und evtl. sogar übertragbare Krankheiten. Ich finde es sehr verantwortungslos ein fremdes Tier mit einem kleinen Kind alleine zu lassen - völlig egal wie nett das Tier zu sein scheint. Seit froh wenn euer Kind sich nichts geholt hat und jetzt schafft die Katze raus - die wird sich schon zurecht finden (sie kommt ja von draußen!)

...zur Antwort

Was sollen die denn bitte unternehmen??? Und vor allem WARUM? Nur weil er nicht so ist wie ihr? Schon mal was von Individualität gehört? Vielleicht hat er einfach keine lust auf euch weil ihr alle gleich seit? Ich kann ihn gut verstehen - ich habe auch nie lust gehabt mich mit meinen Mitschülern zu unterhalten. Wieso auch? Macht mich das jetzt zum Amokläufer? Lasst doch den armen Jungen in ruhe - der ist wahrscheinlich nur einfach tierisch gelangweilt von euch und eurem Schubladendenken. Im prinzip gesehen seit ihr die Intoleranten weil ihr ihn nicht so akzeptiert wie er ist.

...zur Antwort

Bah, ist ja ekelhaft. Denke aber es wird nicht ganz so schlimm sein. Ich würde warscheinlich jetzt ein bisschen alkohol hinterher kippen um mir wenigstens einzubilden, dass das ein bisschen desinfizierend wirkt...

...zur Antwort

Ja, du kannst zu einem Psychologen gehen - und du solltest es sogar. Es gibt Leute die gehen wegen viel "nichtigeren" Sachen zum Psychologen. Mit der Psyche ist das nämlich so eine Sache - denn Dinge, die für den einen ganz schrecklich sind, können einem anderen nichts anhaben. Und du solltest dich nicht schämen zu einem Psychologen zu gehen. In manchen Lebensphasen kann das auch ganz gut sein auch wenn man noch nicht am ende ist.

„Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle.“ (Franz Kafka)

Musste gerade an das Zitat denken....

...zur Antwort

Das sind Vorurteile - also ich bin der fröhlichste Mensch den ich kenne - und habe jede Menge Tattoos die genauso fröhlich aussehen wie ich=) Mein Tätowierer ist auch sehr fröhlich - hat mir letztens geschrieben, dass ich ihn nicht fragen brauche wie es ihm geht weil es ihm IMMER gut geht. Und das stimmt sogar. Okay bestimmt nicht immer - aber meistens=) Und ich kenne auch ganz viele fröhliche andere Menschen mit Tattoos!

Übrigens hält sich auch das Gerücht, dass Tätowierte aus dem Knast kommen, rauchen und Trinken und Kiffen usw. und ungeschützten Sex haben.

Ich rauche nicht, ich trinke ziemlich selten, ich Kiffe nicht und nehme auch keine anderen Drogen, ungeschützten Sex hatte ich auch noch nicht und im Knast war ich auch noch nicht - übrigens gehe ich auch arbeiten und esse keine kleinen Kinder=)

Was ich echt schade finde ist, wenn Leute sich so von ihren Vorurteilen leiten lassen. Es gibt echt Leute, die mich im Winter kennen lernen und anscheinend auch mögen (habe einen Hund und lerne dauernd andere Leute im Wald kennen) und im Sommer sehen sie meine Tattoos und tuen so als ob sie mich nicht kennen. Da frage ich mich dann jedes mal wer hier asozial ist^^

Ich bin ein ganz normaler Mensch - nur ein bisschen bunt=)

...zur Antwort