Nun ist das so schwer zu deuten, was Arbeiterkinder sind! Sind das Kinder von Arbeitern, die es eigentlich nicht mehr gibt. Die SPD spricht von Unterschichten und das staatliche Konzept sieht nur Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor. Nun ist das alles so verwirrt und keiner weiß nicht mehr definiatorisch, was Arbeiterkinder sind, weil es ja solche Klasse nicht mehr gibt. Wir gehen bezüglich dieser Frage aus, daß es Söhne und Töchter von Arbeitern sind. U- Bahnfahrer - ist das nun ein Arbeiter? Mitarbeiter bei Ameisenläden, also PC- Reparaturen, sind das nun Arbeiter. Sinn ist sicherlich so richtig verstanden, daß Kinder aus Unterschichten gemeint. Auf dem Gymnasium spielt das sicherlich nicht die Relevanz.

...zur Antwort

Beide deuten die Träume aus dem Unbewußten. Da Jung ein Schüler von Freud war, hat erst die Traumdeutung von S. F. übernommen, dann aber auf ein höheres Feld geführt; Denn bei Freud war fast alles auf die Sexualität rückführbar, was auch im Traum geschehen von ihm so gedeutet wurde. Bei Jung nicht, er ging weiter, indem er das Unbewußte als schöüferischen Mutterboden des Bewußtseins ansah. So sah er ein spezifischen Zusammenhang von Ontogenese und Phylogenese, indem er individuelle Inhalte der Ontogenese zuordnete und kollektive Inhalte der Phylogenese. Das war sein Grundprinzip bei Traumdeutungen, Muthen , Visionen und Phantasien.

...zur Antwort

Die Omi meint es gut! Sei ihr dankbar! Schlimmes kann die nicht anrichten - das ist immer das Los der Omis! Wird's dir zu viel, dann knurr sie an - die gehen immer in Deckung! Nutze das doch nur zu deinem Gunsten - ist doch schön!

...zur Antwort

Dürfen Lehrer Schüler an den Pranger Stellen?

Da Recht.de mir nicht helfen konnte versuche ich es mal hier!

Mein Sohn ist Schulsprecher einer Grund- und Regionalschule in SH heute kam er aus der Schule und war mit den Nerven am Ende.

Hintergrund ist folgender: Letzte Woche hatte mein Sohn ein Gespräch mit dem Rektor, der Konrektorin und den anderen Schulsprechern seiner Schule. Dieses Gespräch wird in regelmäßigen abständen abegehalten weil diese Schule aus zwei Standorten besteht (Haupt und Realschule) und der Rektor wissen möchte was in der Schule insbesondere am anderen Standort vor sich geht. Es kam das Thema Schwänzen auf und mein Sohn hat dem Rektor erzählt, dass an seinem Standort (Realschule) viele Schüler regelmäßig zur 2./3. Kommen und es niemandem auffällt, da nicht ins Klassenbuch eingetragen wird. Ebenso hat er erzählt das regelmäßig schüler eine Stnde zur Tankstelle gehen oder früher die Schule verlassen, unbemerkt natürlich. Die schüler tragen sich dann ein"E" für Entschuldigt ins Klassenbuch hinter den Namen, falls sie mal eingetragen werden und der Lehrer denkt dann, das er selbst es eingetragen hat.

Mein Sohn und auch andere fanden es einfach unfair, das er immer zur schule kommt und andere, drei von fünf tagen unentschuldigt schwänzen und damit durchkommen.

Der Direktor ging dann man nächsten Tag zum anderen Standort und erzählt das er durch meinen Sohn erfahren habe, wie es an dem Standort vor sich geht. Die Lehrer haben wohl ordentlich ärger bekommen, da viele Sauer auf meinen Sohn waren. Der Hammer ist, dass die Lehrer vor die Klassen gehen und sagen, dass mein Sohn alles erzählt hat und die Schüler deswegen ab nächster Woche früher kommen sollen (Rektor hat sich eine neue Regelung ausgedacht). Auh habe eine Lehrerin vor der Klasse gesagt: Hat der irgendwie Defizite udn Wer hat den überhaupt gewählt??

Mein Sohn wurde in der Nächsten Pause von einigen Schülern angepöbelt, beschimpft und tritiert.

Meine frage nun: Kann ich irgendwie gegen die Lehrer vorgehen die meinen Sohn öffentlich an den Pranger stellen, vielleicht im Rahmen einer Dienstaufsichtsbeschwerde?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Darf man nicht. Die komplizierten Probleme im Stillen lösen! Sind sie verallgemeinerungswürdig , dann nur in Absprache mit der Behörde verallgemeinern. Es gibt da andere Möglichkeiten! Das können wir doch in dieser Zeit vom Wulff lernen, ihr müßt wulffen!

...zur Antwort

Jean Jacques Rousseau!!! Mit diesem Satz kannste alles anstellen! Sehr gut gefragt - nicht so überzüchtet, theoretisch! Toll! Mach! In jeder Beziehung. Stelle dar, wie das mit dem Geld ist - das ist die Kette überhaupt! Politik als Kette, die Krankheiten als Kette, das mit dem AIDS und den anderen Geschlechtskrankheiten. Da kannste dich schaffen. Mußt natürlich provokant sein. Die Fotografie ist ne Kette, die Bilder und auch die Erziehung der Menschen, du darfst das nicht und das nicht! Das ist Kette und was macht Kette, sie fesselt und quält!

...zur Antwort

Fummelt weiter - das kommt! Der will es dann auch! Mußt ihn richtig fertig machen, dann wird das wie ein unbedingter Reflex. Da zischt es dann wie bei einer Dampflok - sie muß los! Du mußt ihn so scharf machen, daß es nicht mehr anders geht. Kannst mir glauben, daß es klappt! Nimm seinen Süßen und bearbeite den mit allem was de hast und du wirst sehen, es wird ein wunderschöner Weg in den 7. Himmel, Mach verbal nichts mehr. Jede Diskussion zu diesem Nach der Hochzeit - Ritus vermeiden!

...zur Antwort

Es kam während dieser Zeit n i c h t zum 3. Weltkrieg . Das ist damit gemeint, also die Sowjetunion und ihre Verbündeten sind nicht militärisch aufeinander losgegangen auf die USA und ihre Verbündeten. Es gab zwar harte Situationen, das mit dem 13. August und die Kubakrise 1962 und die ganzen Hetzereien beider Weltsysteme. Deshalb im übertragenen Sinne :

Kalter Krieg!

Kalt im Sinne von minus 22 Grad C - so ist es nicht gemeint!

...zur Antwort

Gleich ein bißchen viel!, aber ich versuch's mal: Berlin, Kurfürstendamm, KadeWe = größtes Kaufhaus Europas, Adlon = schönstes Hotel, Madame Toussot, Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Galeria- Kaufhaus und Alexa- KaufCentrum und die schöne S- Bahn, Dampferfahrten! Köln, dort Dom, Rheinufer Altstadt, Schoko- Ausstellung, kleine Hotels in der Altstadt, Rhein- Dampferfahrt! Hamburg, Reeperbahn, Hafen mit Landungsbrücken, Kirche Michel, Jungfernstich, Rathaus!

...zur Antwort