Muss ich eine Anzeige befürchten?

Ich (16) bin so einer öffentlichen Whatsappgruppe beigetreten, bei der "Teen" und irgendwelche "verschlüsselten" Wörter standen. Ich kannte den Begriff Teen von so gewissen Seiten ab 18, also bin ich beigetreten.

Es wurden viele Fotos von nackten jungen Frauen geschickt. Auch Videos, die ich mir bis dahin noch nicht angesehen hatte. "Wer nichts schickt, fliegt raus" heißt es immer bei solchen Gruppen. Also hab ich (ohne zu wissen) einfach Sachen aus einer Nudes-Gruppe in diese Teen-Gruppe geschickt. Ich verließ die Nudes-Gruppe, jedoch nicht die Teen-Gruppe.

Daraufhin passierte eine Weile nichts. Paar Minuten später kam ein Video. Ich sah es mir erst nicht an und verließ die Teen-Gruppe aus mangelnder Lust. In der Zeit kam in der Gruppe aber noch eine Nachricht: "Ich zeige euch alle an. Ihr seid doch krank." (oder so ähnlich). Daraufhin sah ich mir das Video an. Es zeigte meiner Meinung nach eine minderjährige Person. Wie konnte ich nur so blöd sein? Jetzt wusste ich auch die Bedeutung der verschlüsselten Wörter.

Aus Schock hab ich alles gelöscht. Es hat mich einfach nur verstört, wie man sowas machen kann. Ich löschte also die Gruppe samt Medien und bekam demnach nichts weiter aus der Gruppe mit. Ich weiß nicht, ob die Drohung mit der Anzeige ernst war. Außerdem hatte ich ja erst gar keine Ahnung, wo ich da rein geraten bin. Meine Eltern werde ich morgen einweihen.

Muss ich nun ersthafte Konsequenzen befürchten?

Internet, Recht, Anzeige, Strafe, WhatsApp, WhatsApp-Gruppe
2 Antworten