Steht alles auf der Seite von WizzAir https://wizzair.com/de-de/informationen-und-serviceleistungen/reiseinformationen/reisen-mit-kleinkindern-und-babys#/

Willkommen in Makedonien ;) 

http://tourismus-in-mazedonien.blogspot.com/

...zur Antwort

Für Ajvar

http://makedonien.mk/die-fuenfte-jahreszeit-in-makedonien-heisst-ajvar/

Und für was es noch bekannt sein sollte:

Ein kleines Land mit der höchsten Anzahl an Gipfel über 2000 m

http://makedonien.mk/wusstet-ihr-makedonien-und-seine-gipfelspitzen/

Und Ohrid, der älteste und tiefste See Europas (manche sagen auch der Welt)

http://tourismus-in-mazedonien.blogspot.de/search/label/Ohrid


...zur Antwort

Kaj morase pa da najdes orel

...zur Antwort

Schon bei der Einleitung sehen wir elementare Fehler "In der Antike sind sie als Nordwestgriechischer Stamm eingewandert "

Ob die Makedonier als ein solcher "Nordwestgriechischer Stamm" bezeichnet werden bzw darunter kategorisiert werden können ist fraglich. Bis heute gibt es noch keinen akademischen Konsensus diesbezüglich. Vieles über die Makedonier aus der Antike ist heute nicht bekannt oder wird aus politischer Motivation verzerrt dargestellt.

Auch die hier versuchte Albanisierung der Illyrer ist mehr als fraglich, deshalb schließe ich daraus das der Fragesteller ein Albaner ist.

...zur Antwort

Leider ist Deine Frage nicht ganz konkret.

Wo willst Du das Auto kaufen, im Ausland und dann nach Makedonien einführen?

Wenn ja, dann musst Du dies beachten:

  • Seit 1. Juli 2016 muss das Fahrzeug mind. EURO4 Norm erfüllen
  • Beweis das das Fahrzeug Dir gehört, und Kaufrechnung 
  • Beim TÜV gibt es ein Dokument das man in Makedonien "Homologacija" nennt, beim TÜV bekommst Du auch die besten Infos was man braucht um ein Fahrzeug nach Makedonien zu überführen
  • Mit kompletter Dokumentation sinkt auch die Importsteuer von 5% auf 1%, dazu brauchst Du das s.g. "Movement Certificate EUR.1". (Gilt nur für Fahrzeuge die in der EU gekauft wurden!!!!!)
  • Dazu kommt noch die Mehrwertsteuer die in Makedonien 18% beträgt.

Mehr hier, wenn Du makedonisch lesen kannst auf Avtomakedonija: http://www.automakedonija.com.mk/?page\_id=169

Und Zoll: http://customs.gov.mk/DesktopDefault.aspx?tabindex=0&tabid=292

Wenn nein, Frage noch mal konkret stellen.

PS: Viel Spass bei den Behördengängen, wie das auf dem Balkan so ist kann Vitamin B sehr zeitsparend sein ....

...zur Antwort

Makedonien bzw Teile von Makedonien gehörten bis 1913 nie zu einem griechischen Staatsgebiet. Im Gegenzug kann man aber behaupten das Griechenland einst zu Makedonien gehörte da die antiken Makedonen die griechischen Stadtstaaten unterwarfen und Jahrhunderte beherrschten, diese Herrschaft wurde erst durch die Römern beendet.

Der südliche Teil Makedoniens (oder Ägäis-Makedonien) der heute auf griechischem Staatsgebiet liegt wurde erstmals im Herbst 1912 durch griechische Truppen besetzt und wurde offiziell durch den Friedensvertrag von Bukarest im August 1913 dem griechischen Königreich zugeschrieben. (Ost-Makedonien oder Pirin Makedonien wurde dem bulgarischen Reich zugeschrieben, Nord-Makedonien oder Vardar-Makedonien welches das heutige Staatsgebiet der Republik Makedonien darstellt wurde den Serben zugeschrieben, ein kleiner Teil am südwestlichen Zipfel des Ohridsees kam zu Albanien).

...zur Antwort

Wir Makedonier mögen schon Griechenland, aber nicht die Politik die dort gegenüber Makedonien und Makedonier die in Griechenland leben gemacht wird. Makedonier gehören seit Jahren zu den treuesten Touristen die Griechenland besuchen. Aber die griechische Politik ist uns ein Dorn im Auge, man will uns vorschreiben wie wir uns zu nennen haben, wie unsere Sprache genannt werden soll und wie wir unser Land nennen sollen. Zudem wird die makedonische Minderheit in Griechenland nicht anerkannt, viele Makedonier wurden auch aus Griechenland vertrieben. Der südliche Teil Makedoniens wurde von den Griechen im Herbst 1912 erobert, danach wurden rigoros die Makedonier unterdrückt. Ihre Sprache wurde verboten, ihre Namen wurden "gräzisiert", makedonische Ortsnamen wurden gräzisiert usw...

...zur Antwort