Eltern wollen anwalt für aufhebungsvertrag?

Hallo, ich 18 hab ein großes Problem.

Mein boss und ich haben uns auf einen aufhebungsvertrag geeinigt da es zu sehr großen Problemen gekommen ist, die man nicht anders klären kann.

-Die Situation-

Ich hab ein Produkt zum anprobieren mit nach hause genommen jedoch einem (arbeits-)kollegen bescheid gesagt vorher (ohne Barzahlung da ich meine ec karte verloren hab).

Am gleichen Abend hab ich das Problem zurück gebracht aber des Diebstahls beschuldigt da mein (arbeits-)Kollege nicht gehört hat, das ich bescheid gegeben habe. Daraufhin haben wir die sache erstmal geklärt und beschlossen das Arbeitsverhältnis zu beenden (ausbildung 2.tes lehrjahr).

Ich hab den AV bei mir zuhause und würde diesen gerne unterschreiben da mir sonst rechtliche schritte zurkommen werden die ich vermeiden will (hab eine weiße weste) meine eltern jedovh möchten jetzt unbedingt zu Rechtsanwalt und die ganze sache Hochschauckeln ich möchte das aber nicht da im Endeffekt alles auf mich zurückfällt und ich dann eine anzeige hab'.

Mein boss und ich möchten im guten auseinander gehen, haben auch schon ein schönes Arbeitszeugnis erstellt und das ganze.

Meine Eltern möchten jetzt halt das ich mir einen Krankenschein hole und den Anwalt hinzuziehen was ich NICHT möchte.

Hat einer Rat für mich wie ich meine eltern dagegen stimmen kann einen Anwalt anzuheuern? Außerdem verbeizen die mir morgen zu arbeiten zu gehen.... lächerlich

JA ICH BIN 18 ABER MEINE ELTERN JUCKT DAS NICHT

Arbeit, Recht, Eltern
SSchuldgefühle berechtigt?

Hallo, die frage ist zwar ziemlich sinnlos aber mor gehts nicht gut und ich fühle much halt mega schelcht deswegen...

Vorab es geht um meinen Papa, er arbeitet ausschließlich Nachts (sicherheitsmann) und schläft entsprechend tagsüber.

So, ich war heute mit meinem Vater nach meiner Schicht im Centro. Mein Dad miss heute auch arbeiten (ist am arbeiten grade) und ich war halt relativ schlecht auf ihm zu sprechen weil, naja wie soll uch dad jetzt schreiben... die tochter einer seiner freunde hat ihr master bestanden und mein Dad hat dann gemeint wie stolz er doch auf die tochter ist und das, das das größte geschenk für die eltern sei zu studieren diesdas. Ich bin in der Ausbildung und hab mich dann halt so voll minderwertig gefühlt und in mein zimmer gegangen, danach wollte mein dad halt ind ie stadt. Auf der fahrt hab ich nicht mit ihm gesprochen aber er war sehr gut drauf.

In der Stadt angekommen wollte mein Dad unbedingt mit mir essen gehen aber ich, so dumm wir ich bin hab halt die ganze zeit vernein und gesagt er solle doch bitte essen wenn er will. Eigentlich liebe ich es mit meinem Vater unterwegs zu sein....

Auf der Fahrt nach Hause hab ich dann meinen vater gefragt, ob der denn auch stolz auf mich und mein Bruder ist und er meinte, er sei mehr als nur stolz auf uns... jetzt hab ich ein schlechtes gewissen, weil ich dachte er sei es nicht und hab mich deshalb vol scheiße ihm gegenüber verhalten... ich bin echt eine scheiß Tochter....

Sorry falls diese frage sinnlos ist aber ich würde gerne wissen, ob es den berechtig ist, das ich Schuldgefühle habe.

Familie, Freundschaft, Eltern, Liebe und Beziehung, Schuldgefühle