bin genau so alt wie du und fände die vorstellung schon eklig und verstörend.

...zur Antwort

Mein freund ist genau so, aber manchmal hat man viel stress, oder es hat bei ihm was mit prioritäten zu tun.

...zur Antwort

Du musst sie fragen, wir können nur vermuten :)

...zur Antwort

warte lieber ab

...zur Antwort

Du musst mit ihm reden, und ja ich finde schon dass das krankhaft ist.

...zur Antwort

Sofort mit ihr reden und sagen, dass sie sich nicht schämem braucht weil jedes mädchen mal ihr erstes mal haben wird. Und fragen ob sie verhütet haben, ob sie das wollte bla bla, denn dann ist noch zeit für die pille dannach

...zur Antwort

Nein diesen Fehler habe ich auch mal gemacht. Er sieht dass du ohne ihn glücklich bist und das will er nicht.
Deswegen will er wieder kontakt haben.
Glaub mir.
Lass dich nicht darauf ein

...zur Antwort

Kenn ich auch, das sie aber normal unsere Eltern wollen nur das beste und haben gute absichten sag das nächste einfach, aber nett "Mama ich bin schon alt genug du musst mir nicht mehr helfen, aber danke"

...zur Antwort

er ist halt realisch wenn es einen Grund für seine angst gibt ist diese doch voll verständlich oder nicht?
Sprich mit ihm und versucht eine lösung zu finden.

...zur Antwort

Meine Freundin hat Selbstbewusstsein gewonnen, durch mich?

Hey Leute, ich erzähle euch zunächst etwas über meine Beziehung. Meine Freundin und ich (beide 18) haben uns in der Schule kennengelernt (siehe erste Frage) und sind jetzt schon seit 6 Monaten zusammen :)

Diese 6 Monate waren die besten Monate meines Lebens und ich liebe sie genau so wie Tag eins und das erwiedert sie auch. In diesen Monaten sagte ich ihr, dass ich sie abgöttlich liebe, dass ich ohne sie nicht sein kann und alles für sie tun würde. Sie antwortete, dass sie für mich sterben würde usw.. (Also in der Zeit habe ich ihr viele Komplimente gemacht und sie wirklich wie eine Prinzessin behandelt)

Wir sind wirklich 24/7 zusammen (außer wenn sie arbeiten geht, wo sie mich auch schlimm vermisst) und halten auch zusammen, haben sogar Zukunftspläne etc.

So, nun zu mein Problem:

Gestern habe ich ihr wieder so viele Komplimente gemacht und am Ende auch gesagt, dass sie so perfekt sei, dass ich manchmal denke, das ich sie garnicht verdient hätte. Daraufhin sagte sie, dass sie früher auch so gedacht hat, doch ich ihr so viele süße Komplimente gegeben habe, das sie nicht mehr so denkt.

Und genau da haben meine Alarmglocken geschlagen. Vielleicht bin ich viel zu nett zu ihr? Vielleicht findet sie mich nicht mehr interessant, sogar langweilig?

Aufjedenfall habe ich ihr Selbstbewusstsein "hochgepusht" und nun habe ich eher die Angst, dass sie denken könnte, das ich nicht in ihrer Liga spiele, obwohl die Beziehung so perfekt ist.. im allgemeinen weiß ich auch nicht, wie ich ihre Antwort auffassen soll, negativ? positiv?

Ich bin ratlos und würde mich über eine Antwort sehr freuen und dankeschön, für eure Aufmerksamkeit :)

...zur Frage

Nein, das denke ich nicht da sie dich wirklich liebt, allerdings ist da etwas dran ich bin auch ein Mädchen und ich finde sowas turnt eher ab, also ihr zu sagen dass du sie liebst und sie wie eine prinzessin zu behandeln ist echt süß, aber übertreib es nicht weil dadurch könntest du evt uninteressant und nervig werden.
Viel Glück euch :)

...zur Antwort

Meine Freundin hat nach fast 1 Jahr und 9 Monate Beziehung Schluss gemacht?

Erstmal an alle ein danke die wirklich hilfreiche Tipps hier drunter schreiben.

Also meine Situation ist die das meine Freundin letzte Woche Schluss mit mir gemacht hat und morgen wären wir 1 Jahr und 9 Monate zusammen. Sie liebt mich noch sehr dolle aber kann nicht mehr mit mir zusammen sein. Ich war zu aggressiv(Ich habe sie nie angefasst) war zu eifersüchtig und habe ihr Sachen verboten und alles und das war dumm von mir ja wir hatten auch lange gute Zeiten bloß bei jeder Kleinigkeit war ich eifersüchtig und im Nachhinein war das sehr dumm von mir ich sehe auch meine Fehler ein. Ich bin ruhiger geworden nicht mehr so eifersüchtig und habe ihr gesagt ich verbiete dir nichts mehr und dass das alles dumm von mir war. Naja sie hielt es aber paar Wochen später trotzdem nicht mehr aus. Wir haben letzte Woche Donnerstag geredet und ich meinte zu ihr das ich mich geändert habe (habe ich wirklich durch die Trennung konnte ich sehen was ich ändern muss damit sie glücklich mit mir sein könnte) aufjedenfall lief es bisschen wieder es hat gefunkt und alles am nächsten Tag habe ich sie enttäuscht weil ich eine Dummheit gemacht habe und das hat alles wieder kaputt gemacht. Jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter weil alle annährungsversuche scheitern und alle meinen gib auf dies das. Ich schreibe das aus Verzweiflung weil ich wirklich am Ende bin ich kann nicht mehr aufstehen jeden morgen und mir einreden heute wird alles besser wenn's in Wirklichkeit nur schlimmer wird zwischen uns. Wie kann ich ihr wieder näher kommen ich versuche ihr ihren Freiraum zulassen aber grade da habe ich Angst das sie jemand besseres findet der in einer Beziehung von Anfang an alles richtig machen würde. Niemand kann mir sagen wie lange ich warten muss, die Angst ist nur das wenn ich zu lange warte und mich nicht melde in irgendeine Weise das ihre Gefühle weg gehen würden für mich. Ich bitte euch um einen hilfreichen Rat bitte. Danke schon mal im voraus. Und alle meinten ein besseres paar kann es nicht geben da wir uns ähnlich sehen, vom Charakter her ziemlich gleich sind und wie beste Freunde zu gleich sind ich meine sie war perfekt und jeder kann sagen was er möchte aber sie war perfekt einfach es wird keine andere geben meiner Meinung nach die so ist wie sie. Klar könnte man meinen das kannst du nicht wissen aber ich bin dieser Meinung und ich werde die auch weiter vertreten.

...zur Frage

Du kannst nichts machen, wenn sie sich eingeengt gefühlt hat..

...zur Antwort

Vaseline ist perfekt

...zur Antwort

Weshalb reagieren Mädchen so darauf?

Guten Abend liebe GuteFrage.net Community. Dieser Beitrag bezieht sich auf die letzte Frage die ich gestellt habe. Es wäre also von Vorteil, sich die dortige Situationserläuterlung durchzulesen und dann wieder zu kommen.

Ich (m/15) habe, wie es andere schon empfohlen haben, nun also mit dem Mädchen, in das ich verliebt bin, (w/15) gesprochen und sie auf ein Treffen eingeladen. Alles hat perfekt geklappt, wir kamen zusammen und ich war todglücklich... Bis vor letztem Sonntag. An diesem Tag machte sie mit mir Schluss... Und das nach erst wenigen Wochen. Die letzten Tage nimmt mich das zutiefst mit und ich kann nur noch bedingt positiv denken bzw. generell nur noch an sie denken, weil ich das natürlich noch weiterführen wollte. Ich versuche irgendwie zu verstehen warum sie darauf kommt... Aber daran zu denken macht mich wütend. Auf mich selbst und auf sie. Ich habe, um mich kurz zu fassen, weil die Story dafür zu lange hierfür wäre, mich einfach nicht genug an sie rangetraut. Ich bin einfach zu schüchtern dafür, was aber halt menschlich ist. Aber das war nur wenig ein Problem und sie wusste das auch. Problem für mich waren die Freunde, die meinten sie müssen einen coachen und vor allen sagen, dass man jetzt in diesem Moment was machen soll. Wenn sie das auch mitbekommt traue ich mich aber erst recht nie was zu machen. Einfach aus dem Grund, weil ich Angst habe dass SIE DENKT, dass ich alleine nichts auf die Reihe bekäme und es nur machen würde, weil mir es jemand gesagt hat und es rüberkommen soll als hätte ich noch Interesse. Genau das wollte ich aber verhindern, nachdem genau das öfters mal passiert ist. Als ich ihr dann aber im falschen Moment(!) das erklärt habe, sie aber genau dann eigentlich einen weiteren Schritt in der Beziehung machen wollte, hatte sie es aber so verstanden, dass ich sagte, dass ich ÜBERHAUPT KEINE körperliche Näherungen wollen/tun können würde und ich MICH SELBST dazu zwinge. Deshalb war sie vollkommen traurig an dem Tag, sodass sie auch garnichts mehr wollte. Als ich das Missverständnis am nächsten Tag (über WhatsApp, sie wollte nicht persönlich reden) klären wollte, hatte sie sogar dort nicht verstanden inwiefern ich das meinte... Den Gedanken hatte sie aber so sehr in sich, dass sie ihr Meinung kaum mehr ändern wollte... Anfänglich des Gesprächs war sie noch sehr zusprechend meiner Meinung, nach wenigen Minuten aber fing sie an sich immer mehr zu distanzieren, bis sie irgendwann Schluss machte.

Die eigentliche Frage(n), die ich mir aber jetzt stelle ist/sind... - Habt ihr eigene Erfahrung was das Verhalten beim Schlussmachen angeht? - Warum denkt ihr hatte sie wegen einem einzigen Gespräch direkt die Beziehung aufgegeben? Warum sollte man sowas tun? - Findet ihr es schlimm, wenn der andere einfach mehr Zeit benötigt, um wirklich körperlich nahe kommen zu können? Wie hättet ihr darauf reagiert? -Denkt ihr das kann man noch retten? Denkt ihr man kann irgendwie sie noch zu einer 2. Chance bringen? Und wie?

...zur Frage

ihr verhaltet euch einfach zu unreif für eine beziehung, allein schon weil ihr eure beziehungsprobleme über whatsapp klärt boah kinder..

...zur Antwort