Probleme beim normalen Gesprächen?

Wenn ich meist ein Gespräch führe mit neuen Leuten die mich kennen lernen wollen, lass ich meist durchgehend aber unbeabsichtigt Disssprüche.

Ein Beispiel wäre zum Beispiel heute ich wurde von einem fremden Mädchen zum esse eingeladen angefangen hat das so

Sie: hey hast mal Bock gemeinsam auf ein Abendessen im....

Ich so: ne sry hab kein Bock auf Babybrei

Das mach ich aber nicht absichtlich,

Wir ham zum Beispiel eine Freundin in der Klasse mit der ich ziemlich gut bin, jedoch wenn sie mich fragt ey kannst du mich heute mitnehmen dann sag ich drauf unbeabsichtigt nee sry dur heut nix mist fahren.

Das ist wirkl8ch bei jedem und allem wenn ich kenn er fragt mich was ich antworte unabsichtlich mit nen kompleten Front die meist zu hart sind das die mich einfach anschauen und wieder gehen die einen Lachen die andere möchten mich köpfen.

Das gleiche wenn ein Lehrer dumm kommt dann lass ich sprüche wie ich freu mich schon auf ihre Pension

Oder eine andere Freundin hat mal ihre Schwester mir vorgestellt und der erste Spruch war wow die hässlichkeit liegt ja wirklich in der Familie, obwohl das eigentlich überhaupt nicht stimmt

Das Problem hab ich auch bei Jungs zb der eine Flext mit was und iat Ausländer mein Spruch drauf war nix besseres als hm mit irgendwas musst wohl flexen wenn man seine Flucht immer noch nicht kompensiert hat

Wie bekomm ich das weg das mein ich auch nicht ernst oder so

Oder einmal hat mich eine angeratscht dann sagte ich drauf hmm komisch ich dachte die h+ren sind nur nachts unterwegs

Das ist ein wirkliches Problem hängt das vielleicht mit meinen schwarzen wirklich tief schwarzen humor zusammen egal wie dumm jemand kommt den Fronte ich mal so hart die Klasse feiert mich dafür ich finde das aber bald als Problem ist das sowie Torret und solch ich mir psychologische hilfe holen

Danke im voraus

Schule, Freundschaft, Freunde, Krankheit, Psychologie, Beziehungsprobleme, diss, hilflos, Liebe und Beziehung, Psyche
Selbstdarstellung im Netz?

Je tiefer man in Social Media versinkt desto ungewöhnlicher wird die Szene in der man sich befindet.

Was haltet ihr davon, dass teils Jugendliche und/oder teils Minderjährige, sich selbst auf Tiktok mit Fetischelementen in Verbindung bringen, aber auch ausgewöhnliche Bilder von sich in den Social Media Plattformen posten(halb nackte Bilder, in sexuell andeutenten Position und sonstiges... )

Findet ihr das wird langsam zum Problem? Das sich Jugendliche nicht bewusst sind über evtl. folgen durch diese Bilder oder Kurz-Videos(zB. Bei Bewerbungen erkundigt sich der Arbeitgeber im Internet über diese Person und stoßt auf diese Inhalte, oder das Pedophile durch solche Posts angelockt werden).

Seit ihr eher im Team ja ist mir egal, sind ja im Grunde nur Bilder und die Wirklichkeit sieht anders aus/jedoch muss sich die Person mit den Konsequenzen im klaren sein.

Oder

Seit ihr im Team, dass sich Jugendliche durch solche Bilder selbst schaden, da Social Media immer mehr ein wichtiger Teil des Alltags wird und viele sich auf Social Media mal erkundigen wenn jemand mal im Gespräch ist und beim Aufrufen des Profils solche Bilder zu sehen sind.

Und warum glaubt ihr, warum soviele Jugendliche auf diese Zug aufspringen?

Und sollten die Eltern hin und wieder bei Minderjährigen die Posts auf Plattformen kontrollieren um evtl rechtzeitig eingreifen zu können?

Handy, Internet, Smartphone, Jugendliche, Social Media, Psychologie, Pedophile, Instagram, tiktok
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.