Pferd im Winter fast nur drinnen?

Hey an alle Pferdefreunde da draußen,

Vorab, spart euch bitte Kommentare wie "dein Armes Pferd" oder "Willst du etwa so leben?", ich weiß es ist echt scheiße aber ein Stallwechsel kommt absolut nicht in Frage.

Mein Wallach steht in einem Top Stall, hat eine super Box mit Fenster, wir haben super Trainingsmöglichkeiten aber leider viel zu wenig Paddocks. Unsere Wiesen sind im Winter leider permanent gesperrt und aufgrund der wenigen Paddocks und der vielen Pferde darf jedes Pferd am Tag nur eine bis maximal 1 1/2 Stunden raus. Das heißt mein Wallach steht 1 1/2 Stunden täglich draußen und wird ca. eine bis 1 1/2 Stunden täglich geritten. Den Rest verbringt er in seiner Box. Das finde ich allerdings total schlimm und ich versuche schon ihn zusätzlich 3 mal die Woche in der Halle laufen zu lassen, mit i spazieren zu gehen und ihn unterwegs grasen zu lassen oder ihn in die Führanlage zu stellen, aber das alles ersetzt ja auch keine Weide bzw einen Paddock.

Hat vielleicht jemand von euch ähnliche Erfahrungen oder Tipps wie ich das händeln könnte? Ich wäre echt dankbar darüber, weil mir der gute echt leid tut.

EDIT:

Ich hätte eventuell noch erwähnen sollen, dass sich das alles hier nur noch auf diesen Winter beschränkt. Im Sommer werden Winterweiden und noch mehr Paddocks gebaut. Ich versuche nur noch die Zeit bis April ( und ja ich weiß das ist noch lange) zu überbrücken bis die Pferde wieder für 10 bis 12 Stunden am Tag rauskommen.

...zur Frage

Ich habe auch ein Pferd, aber es ist schon älter und in einer größeren Box mit anderen. Und das ist gut so, sonst bekäme es nicht genug Futter ab im Paddock. Ist dein Pferd noch jung oder alt? Ist es lauffreudig oder steht es auch gerne? Auf meinem Hof kümmern sich auch andere um mein Pferd, wir helfen uns gegenseitig. Vielleicht gibt es bei dir ja auch nette Leute, die dein Pferd mal mit rausnehmen können

...zur Antwort

Ich würde es nicht tun. Immer, wenn meine Knie Probleme machen, lasse ich es mit der Beinpresse. Ich weiß natürlich nicht, ob deine Knie ansonsten gesund sind, meine sind es nicht. Vielleicht liegt es einfach an der Position deiner Beine.

...zur Antwort

Also ich trinke kein Bier eben weil ich den Geschmack nicht mag. Außerdem: Warum mehrere Gläser Bier trinken und davon einen Wasserbauch haben, wenn man von härterem Alkohol schneller von weniger betrunken wird ohne ekligem Biergeschmack?

...zur Antwort

Kommt drauf an, ob du die Liebe deines Lebens schon getroffen hast und trotzdem mit jemand anderem zusammen kommst nur für das Geld. Dann hättest du nämlich immer den Herzschmerz, der dich jeden Tag zweifeln lassen würde. Ich hatte auch schon Beziehungen mit Männern, die nicht meine wahre Liebe sind, weil ich mich nicht traue, es ihm zu gestehen. Also nicht aus finanziellen Gründen. Ist trotzdem mies.

...zur Antwort

Immer diese Vorurteile... Ich höre beides und mir ist nie aufgefallen, dass dem so wäre. Das Vorurteil habe ich noch nie gehört, höchstens, dass Black Metaler alle Satanisten seien und das stimmt so nicht. Ich bin z. B. Atheist. Außerdem: Solange jemand nicht laut öffentlich sagt, wie seine Überzeugungen sind, wirst du es ich nicht wissen können.

...zur Antwort

Es ist schwierig das richtige Maß zwischen anstarren und wegschauen zu finden, vor allem, wenn man Gefühle für eine Person hat. Da sieht man lieber öfter weg um nicht aufdringlich zu wirken

...zur Antwort

So etwas hatte ich, weil ich keine Beziehung wollte. Das Problem ist bloß, dass sich oft Gefühle einstellen und er dann eine Beziehung mit mir wollte.

...zur Antwort

Oh mein Gott. Ich habe mir gerade die beiden angeschaut. Klar, schön, wenn man seinen Körper akzeptiert, aber solches Übergewicht v. A. bei Aliss ist ungesund. Und wenn der Bauch so über den Bikini quillt, dass das Höschen nicht Kleidungsstück sondern Deko ist, sollte man mal nachdenken. So was will man doch nicht sehen am Strand. Es kann nicht jeder ein Model sein, aber mit der Begründung, man müsse seinen Körper so lieben wie er ist weiterzuessen bis es äußerst unschön wird, ist doch keine Körperliebe. Denn wer seinen Körper liebt, pflegt ihn. Wahrscheinlich denken die, es sei ok, eben wegen diesem Body Positivity Hipe. Aber nur, weil es gerade angesagt ok ist fett zu sein, sollte man nicht noch mehr zumehmen und seine Gesundheit gefährden, sonst ist es ähnlich gefährlich wie Magersucht.

...zur Antwort

Kommt drauf an, wer der Typ ist und wie er aussieht. Wenn es ein heißer heimlicher Verehrer wäre, hätte das schon was für sich. Aber wenn es der fette, ungepflegte, hässliche Hausmeister ist, fände ich das höchst abstoßend.

...zur Antwort

Eine Ärztin meinte mal bei mir, das sei eine Mangelerscheinung und ich solle mehr Joghurtprodukte essen. Von wegen. Ich esse schon lange viel Käse, Joghurt & Co und habe das immer noch öfters. Bei mir kommt das von Druck, z. B. wenn ich den Nagel anhaue oder zu lange und zu fest eine Schere in der Hand habe und die drückt.

...zur Antwort
ja

Ich hasse den Sommer. Alles über 25 Grad ist für mich die Hölle. Am liebsten würde ich in den Sommerschlaf gehen wie manche Tiere in den Winterschlaf gehen, klappt bloß leider nicht. Ich mag keine Sonne, Hitze, kurze Hosen, Freibäder (viele Menschen, kreischende Kinder, Fleischbeschau), Sonnenbrand, Schweiß, im Sommer übertrieben gut drauf seinde Menschen, tausende Stechmücken und Sonnenstiche. Ich bin immer total k. O. und schlecht drauf im Sommer. Habe wahrscheinlich eine Sommerdepression.

...zur Antwort
Bisexualität

Ich beschränke mich nicht auf ein Geschlecht. Wenn ich jemand tollen finde, ist es mir egal, ob die Person weiblich oder männlich ist.

Übriges... Lesbisch sein ist homosexuell, also ist die zusätzliche Auswahlmöglichkeit überflüssig.

...zur Antwort

Nette Menschen werden halt gerne ausgenutzt. Weil sie sich nicht wehren, es selbstverständlich ist und man denkt, sie würden gerne Dinge für einen erledigen. Wenn du dich weiter ausnutzen lassen willst, nur zu. Ansonsten solltest du auch mal nein sagen.

...zur Antwort