marcarons :) (hoffe hab es richtig geschrieben)

...zur Antwort

Misophonie, Derealisation :/

Hallo Erstmal muss ich sagen dass ich glaube ein paar psychische probleme zu haben. ich bin 13 und weiblich. Seit ca. einem halben jahr werde ich agressiv wenn ich zusammen mit meiner familie esse, da ich kaugeräusche verabscheue, habe ein bisschen gegoogelt und bin auf Misophonie gestoßen und bemerkt dass die symptome bei mir übereinstimmen. zudem habe ich seit meiner frühsten kindheit Derealisation, das ist wenn man die umwelt verfremdet wahrnimmt. alles kommt einem so ungewohnt vor. Das komische bei mir ist, dass ich mich an einige momente in denen ich "Derealisiert" war besser erinnern kann, als an welche wo alles normal war. Diese derealisition hatte ich soweit ich weiß im kindergarten und vorschulalter. In der Grundschule kann ich mich nicht erinnern es gehabt zu haben. Jetzt gehe ich seit ca. 2 monaten an ein gymnasium, habe dort sogar noch mehr freunde als früher und verstehe mich eigentlich mit allen. aber vor ein paar wochen hat die Derealisation wieder angefangen. außerdem bin ich trotz vieler freunde in meiner freizeit ziemlich oft alleine und gucke fast den ganzen tag south park (ich weiß, intressiert euch nicht :D). in den letzten 1,5 jahren hatte ich zwei menschen in meinem umfeld die sich geritzt haben und Selbstmordversuche hatten. ich glaube das hat mich, obwohl ich das nicht zugeben will, schon sehr mitgenommen. meine eigentliche Frage ist was man gegen die Derealisation machen kann; ob ihr selber erfahrungen mit Derealisation und Misophonie habt und ob ihr denkt dass alles im zusammenhang mit den selbstmordgeschichten und der allein verbrachten freizeit ist.

LG

...zur Frage

ich bin zwar nicht diagnostiziert, aber ich denke ich habe auch misophonie und depersonalisation. es ist echt schwer, vorallem hat es plötzlich bei mir angefangen. hat es bei dir auch plötzlich angefangen? und zur misophonie.. ich vermeide echt den kontakt zu einigen nahestehenden personen:/ ich denk man sollte einfach mal einen termin beim therapeuten machen; es gibt ja teilweise auch pillen für solche psychischen umstände. ich wünsch dir noch alles gute:)

...zur Antwort

Meine beste Freundin ist tot. Ich ühle mich leer.

Guten Abend.

Ich weiß nicht genau, wo ich anfangen soll. Ich heiße Marla und werde Mitte Mai 17, besuche die elfte Stufe eines Gymnasiums. Mein bisheriges Leben verlief relativ normal, ohne großartige Vorkommnisse. Noch nie wurde ich mit dem Thema Krankheit oder Tod direkt konfrontiert und habe auch nicht allzu oft daüber nachgedacht- bis letzte Woche. Am Mittwoch, dem 29, April um etwa 19:30 Uhr verstarb meine beste Freundin Luise bei einem Autounfall. Zeitpunkt des Todes war laut Ärzten 19:38 Uhr. Ihr Herz hörte sofort auf zu schlagen, was wohl bedeutet, dass sie keine Schmerzen hatte. Ich stehe immer noch unter Schock und muss mich hierher wenden, da ich nicht weiter weiß.

Luise und ich waren seit dem Kindergarten befreundet. Wir wohnten nur wenige Minuten zu Fuß auseinander, gingen immer in eine Klasse und vebrachten unsere ganze Kindheit gemeinsam. Wir hatten den gleichen Freundeskreis und es gab kaum einen Tag, an dem wir nichts miteinander unternahmen.

Wir waren vom Charakter her unfassbar gegensätzlich. Sie extrovertiert, ich introvertiert. Sie liebte Partys und Sport, ich eher DVD- Abende und Wandern. Sie war laut, ich leise. Sie übermütig und temparmentvoll, ich besonnen und eher ausgeglichen. Obwohl wir unterschiedlicher nicht sein konnten, waren wir trotzdem beste Freundinnen. Wir ergänzten uns perfekt, in jederlei Hinsicht. Wir haben von einander gelernt und sind aneinander und miteinander gewachsen. Sie kannte mich besser als jeder andere Mensch auf der Welt. Keiner von meinen Freunden, konnte alle meine Macken und Geheimnisse beim Namen nennen.

Ich kann nicht glauben, dass sie wirklich tot ist. Dieses Bild ergibt keinen Sinn. Luise war ein so fröhlicher und herzlicher Mensch, der immer für mich und andere da war.

Wir haben unsere ganze Freizeit miteinander verbracht: Beim DVD Schauen, Wandern, Pyjamapartys zu zweit oder mit unseren Freundinnen, beim Kochen. In den Sommerferien gingen wir zusammen mit meinen Eltern zelten oder fuhren mit ihren Eltern irgendwo in die Sonne.

Sie war meine Seelenverwandte und wie eine Schwester für mich. Sie weinte und lachte mit mir. Wir stritten uns (selten) und vetrugen uns. Meine anderen Freunde konnten ihr nie das Wasser halten, was sie auch nicht brauchten. Ich habe abgesehen von Luise noch einen besten Freund aus Kindergartentagen. Die beiden waren die wichtigsten Menschen in meinem Leben. Und nun ist einer von ihnen weg. Luise ist gestorben und ich kann es nicht glauben. Ich will weinen, doch kann nicht. Mein Kopf ist leer und gleichzeitig von so einem starken Druckgefühl erfüllt. Mir ist schlecht und ich kann nichts Essen. Ich starre Löcher in die Luft und warte aufzuwachen. Doch das werde ich nicht. Ich bin zwar nicht alleine, aber ühle mich so. Ich kann mir ein Leben nicht ohne sie vorstellen. Sie hat mich bereichert und ich kann nicht fassen, dass sie tot ist. Ich will sie nicht gehen lassen. Mittwoch ist die Beerdigung und ich habe keine Grabrede. Ich kann nicht.

Marla.

...zur Frage

Es ist rührend, wie du die Freundschaft beschrieben hast Man merkt, wie wichtig sie dir war So schwer es auch klingt, versuche, ihren Tod zu akzeptieren. Mit der Zeit treten neue Leute in dein Leben ein, mach Platz für sie frei. Ich bin mir sicher, dass deine Freundin das auch wollen würde. Ich wünsche dir weiterhin noch viel Glück und alles Gute

...zur Antwort

ich habe laut interviews gehört dass naomi gestorben ist:( leider, ich hätte mir ein positiveres ende gewünscht

...zur Antwort

Wurde ich im Club vergewaltigt?

Hilfe!!? Also ich war das vergangene Wochenende mit einer Freundin feiern und habe seitdem Angst vergewaltigt worden zu sein! Ich habe mich nicht betrunken, sondern nur zwei Gläser Sekt getrunken (die mir der Barkeeper spendiert hat) und vertrage wirklich viel Alkohol (!) Aufjedenfall war ich super schnell ziemlich besoffen und kann mich nur noch daran erinnern, dass ich da wo die Alkoholkisten im Club im Lagerraum gesessen habe und geweint habe - keine Ahnung wieso! Meine Freundin ist um 2 Uhr abgehaun, weil ich ihr bei Whatsapp geschrieben habe, dass ich sie im Club verloren hätte und nach Hause gefahren bin, woran ich mich aber nicht erinnern kann... aufjedenfall ist sie daher irgendwann um 3 Uhr nachts gegangen obwohl ich noch da war, was mir Bekannte gesagt haben. Habs wohl um 4 Uhr geschafft von meinem Bruder abgeholt zu werden und der hat mich dann ins Bett gebracht. Als ich aufgewacht bin hatte ich blutige Handknöchel, meine Arme und Beine taten super weh und mein Knöchel war angeschwollen. Außerdem hatte ich eine riesige Schramme am Hintern die richtig gebrannt hat. Sie aus wie ein paar brutalere Kratzer und ich hab super Angst, dass irgendwas komisches im Lagerraum passiert ist! Habe die Türsteher schon gefragt, aber denen sei nichts aufgefallen und auch der Typ an der Bar meinte das er mir den Sekt aus der Flasche gegeben hätte und er nichts dafür könnte, dass ich "nichts vertragen würde" Bin richtig sauer und werde nur noch eigenen Alkohol trinken, weil es echt sein könnte, das er da was zum betäuben reingetan hat. Was soll ich tun? Polizei? Ich schäme mich so, es ist ja meine eigene Schuld, dass ich Sekt von der Bar getrunken habe :(

Isa

...zur Frage

es ist nicht deine schuld, du konntest es ja nicht ahnen. ich denke, man kann sich einer vergewaltigung bezüglich untersuchen lassen. geh auf jeden fall zur polizei, die verletzungen sind ziemlich verdächtig. ich wünsche dir noch gute besserung und alles gute!

...zur Antwort

Same Love von Macklemore und Ryan Lewis? :-)

...zur Antwort

Es gibt hier nur eine Erklärung... Sie suchen etwas was sie quasi unterhält. Es klingt zwar komisch, aber es ist nunmal so. Hast du Freunde? Wenn ja, dann ignoriere diese 'neidattacken'. Es kann ja auch sein das sie neidisch sind. Wenn du keine so engen hast, dann würde ich mir Gedanken machen, ob du vll gemobbt wirst. Ich will dir keine angst machen, aber bitte such dir freunde wenn du aus dieser Sache rauswillst. Hoffe, konnte helfen. Lg Nessamy

...zur Antwort

Ich habe selbst instagram und es ist sicher, wenn du eine bestimmte Einstellung aktivierst. Du kannst deine Fotos privat machen und jederzeit öffentlich machen. Ich empfehle dir instagram. :-) viel spass, Nessamy

...zur Antwort

Hey :) Ich verstehe dein Problem... Ich lasse mich schnell beeinflussen...Aber dieses Verhalten kommt nicht aus der Herkunft..Also du weißt was ich meine :). Wenn er nur das eine möchte, dann wäre er nicht so lieb und würde nicht immer Getränke, etc. ausgeben, dann könnte er sich gleich die nächste Schl.... ums Eck holen...Und wie sich das anhört, bist du nicht so eine :D. Auf jedenfall... Hat er dich schonmal geküsst? Und wollte er dich mal anfassen? wenn ja, würde ichs mir überlegen...Wenn nein, dann ist er der richtige... :) Viel Glück! Ich hoffe ich konnte dir helfen ;D.

...zur Antwort

Ich bin ja auch ein mädchen und ich finds immer süß wenn jungs mädchen ganz oft anlächeln. Also immer zurücklächeln. Und sprech sie doch mal an! Aussehen ist nicht alles... vielleicht findet ihr gemeinsame interessen und dann wird das schon was ;) oh und immer schön komplimente machen du schleimst dann nicht, du bist dann einfach nur ein gentleman. Viel glück!

...zur Antwort