So eine teuere CPU und Grafikkarte und dann sowas!

  • ein 30€ billig Gehäuse mit echt miesen Airflow
  • ein VS Schrott Netzteil von Corsair
  • billiges H310 Mainbord für eine übertaktbare CPU?? Spinnen die?
  • Intel Boxed Kühler?? Der wird laut und Überhitzung vorprogrammiert....
  • RTX 2080 im Titel, RTX 2070 in der Beschreibung? Und für eine 2070 dann 1750€ hinblättern? Reine Abzocke!
  • RAM Geschwindigkeit unbekannt...

Sorry der PC sieht zwar vielleicht auf den Bildern gut aus, aber da zahlst du locker 400€ zu viel, wenn nicht sogar 500€!

Und wenn doch eine 2080 drinnen sein sollte, zahlst du vielleicht nur 200-300€ mehr, aber trotzdem ist die Wahl einiger Komponenten einfach nur grottig und das wirst du zu spüren bekommen!

Entweder durch die dauernde Lautstärke oder durch die hohen Temperaturen.

Von dem PC kann ich nur absolut von abraten!

Wieso baust du nicht selber, wenn es doch ein neues Setup werden soll?

Bau dir doch für das Geld einen sehr viel hochwertigeren, leisern und schöneren PC mit deinen persönlichen Touch!

...zur Antwort

Wer auch immer dir diese Konfi empfohlen hat, hat nur wenig Ahnung.

Sorry, aber das ist einfach die pure Wahrheit! ^^

-

Das Mainboard hat ein besseres Kühlerdesign für die Spannungswandler, was wichtig ist, damit es nicht bzw. weniger überhitzt bei stärkeren CPUs.

Aber da solltest du echt nicht sparen, wenn du den PC in Zukunft noch aufrüsten bzw. übertakten möchtest!

Außerdem sagst du, du möchtest sparen, aber nimmst den Ryzen 5 2600X?

Dann ist es deutlich sinnvoller den Ryzen 5 2600 ohne X zu nehmen und in Zukunft einfach selber zu übertakten!

Desweiteren sparst du auch zu sehr am Netzteil, denn die VS Reihe von Corsair ist einfach nur Schrott!

-

Was ist denn dein maximales Budget?

Ich würde dir da deine Konfiguration gerne aufbessern ;)

Für knapp 700€ würde ich es zum Beispiel eher so gestalten:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/a6136b22143bcb4133e03b0b5593f8ebebe5f260df08fb766c1

...zur Antwort

Bis 130€ bietet das MSI B450 Gaming Pro Carbon AC das Beste für dein Geld:

https://geizhals.de/msi-b450-gaming-pro-carbon-ac-7b85-001r-a1858899.html?hloc=at&hloc=de

Du könntest auch 30€ sparen und bloß das MSI B450 Tomahawk für 100€ nehmen:

https://geizhals.de/msi-b450-tomahawk-7c02-002r-a1858998.html?hloc=at&hloc=de

Es bietet das beste Preis/Leistungs Verhältnis in dem Bereich, weil du nämlich nicht viel mehr bekommst für die 30€ Aufpreis, als WLAN/Bluetooth, ein ein bisschen besseres VRM Design und Kleinigkeiten in der restlichen Austattung.

...zur Antwort
AMD Ryzen Desktop 2000 ready

Diese Sticker bzw. Aufkleber wurden mit den Ryzen APUs der 2. Generation (Ryzen 3 2200G, 5 2400G) eingeführt, um den Kunden mitzuteilen, dass eine aktuelle BIOS Version für diese APUs bereits auf den älteren 300er Mainboards installiert ist.

Mit den neuen Updates zu den restlichen Ryzen CPUs der 2. Generation wurde derselbe Sticker verwendet.

Problem:

Du kannst zwar jetzt ein Mainboard mit solcher Aufschrift kaufen, sagen wir mal ein B350 Mainboard.

Die Ryzen APUs (2200G und 2400G) werden zwar garantiert funktionieren, aber die restlichen CPUs der 2. Generation nicht unbedingt, weil es für die eben nochmal ein BIOS Update gab, was die definitiv benötigen!

...zur Antwort

Die AM3(+) Plattform bietet keine für Gaming geeignete CPU.

Gerade eben mit dieser Bulldozer Architektur, die hohe Latenzen und keine echten Kerne hat, kann man da in Spielen nur hohe Frametimes erwarten!

-

Zum Aufrüsten macht aktuell nur Ryzen auf AM4 wirklich Sinn!

...zur Antwort

Wofür denn bitte so ein teureres Gehäuse?

100€ kannst du davon so viel besser in die CPU für einen Ryzen 7 2700 zum Beispiel investieren!

--

Und warum kaufst du Windows so teuer?

Da geht deutlich billiger! Einen OEM Key kannst du schon für 10-15€ kaufen:

https://www.mmoga.de/Software/Windows/Windows-10-Home-OEM.html

-

Den PC würde ich eher so zusammenstellen:

https://geizhals.de/?cat=WL-1122027

...zur Antwort

Dem Task Manager kann man da auch nicht wirklich vertrauen.

Nutze mal ein anständiges Programm zum Auslesen der Daten.

z. B. CPU-Z

...zur Antwort

Full HD und 144 Hz sind zwar gut für deine Verhätlnisse, aber für 300€ definitiv viel zu teuer!

Monitore mit diesen Eigenschaften gibt es schon ab 180€:

https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=p&bl1_id=300&xf=11940_25~11963_144~14591_19201080

...zur Antwort

Inwiefern soll man denn was anderes testen können, wenn es ja nicht mal startet?

Wenn du es richtig überbrückt hast, dann ist es auch wirklich kaputt.

-

Versuch es gar nicht erst das Netzteil aufzuschrauben. Weil du davon keine Ahnung hast, bringt es dir nichts und du setzt echt dein Leben aufs Spiel dabei. Also lass es lieber.

...zur Antwort
AMD ryzen 2600X

überteuert...

Für aktuell 35€ weniger gibt es den Ryzen 5 2600! (Eigentlich 50€) Die 35€ kannst du deutlich besser investieren!

 be quiet! Shadow Rock Slim CPU Kühler

Nicht so gut. Vor allem lässt sich der nur horizontal installieren, was definitiv nicht gut ist!

Hier würde ich zum Beispiel einen Teil der 35€ investieren und diesen Kühler holen:

https://geizhals.de/thermalright-aro-m14-grau-aro-m14g-a1803057.html?hloc=at&hloc=de

Dann kannst du den Ryzen 5 2600 auch problemlos auf das Niveau des 2600X übertakten und das deutlich leiser und kühler!

MSI B450 Tomahawk 

Top!

G.SKILL F4-3000C16D-16GTZR

Ist ok.

Gigabyte GeForce RTX 2060 Gaming OC 6G

Ist ok, aber ich finde 6 GB VRAM bei der Leistung zu knapp.

Für dasselbe Geld gäbe es diese RX Vega 56 mit so ziemlich derselben Leistung, aber eben 8 GB VRAM:

https://geizhals.de/asus-rog-strix-radeon-rx-vega-56-oc-gaming-90yv0b50-m0na00-a1742116.html?hloc=at&hloc=de

Oder für ein bisschen mehr gibt es schon die RX Vega 64:

https://geizhals.de/asus-rog-strix-radeon-rx-vega-64-oc-gaming-90yv0b00-m0nm00-a1664657.html?hloc=at&hloc=de

Toshiba P300 1 TB Interne Festplatte

Ist ok.

Samsung MZ-76E250B/EU 860 EVO interne SSD 250GB

Ist ok, nur etwas teuer.

Ich würde die hier nehmen:

https://geizhals.de/crucial-mx500-250gb-ct250mx500ssd1-a1745265.html?hloc=at&hloc=de

Sharkoon DG7000-G

Ist definitiv ok, aber ich würde vielleicht eines dieser nehmen:

https://geizhals.de/?cmp=1670850&cmp=1827979&cmp=1666665&cmp=1770220&cmp=1888067

be quiet! Pure Power 11 ATX PC Netzteil 500W

Ist auch ok, aber ich würde auch hier was besseres nehmen:

https://geizhals.de/?cmp=1753710&cmp=1658745&cmp=1720158

-

Bei Fragen, kannst du dich ruhig melden ;)

...zur Antwort

Eher schlechte Konfiguration.

  • Gehäuse hat eher schlechte Qualität für den Preis
  • RAM ist ok, aber vielleicht ein bisschen teuer
  • SSD ist ok, aber geht besser
  • CPU ist viel zu teuer, für das, was sie kann. Ryzen ist da deutlich besser allgemein.
  • Mainboard viel zu teuer. Geht aber Hand in Hand mit Intel in dem Bereich.
  • Netzteil hat zu viel Leistung und ist absoluter Schrott! Das Ding ist gruppenreguliert und daher alles andere als gut und 500-600 Watt reichen für wirklich jedes gängige System!

Für etwa 1200€ würde ich das Ganze so machen:

https://geizhals.de/?cat=WL-1145737

Ich habe dieses System schon mal gebaut nur mit einem anderen Netzteil und es läuft hervorragend und leise.

Mehr Leistung kriegt man für das Geld auch nicht wirklich!

Da du auch noch Geld übrig hast, könnte man ja zum Beispiel noch einen CPU Kühler mit einplanen, damit du die CPU auch eventuell übertakten kannst.

https://geizhals.de/thermalright-aro-m14-grau-aro-m14g-a1803057.html?hloc=at&hloc=de

...zur Antwort

Was erhoffst du dir denn davon?

Außer so vielleicht 5 FPS mehr und ein vielleicht leiseres System, wird dir das nichts bringen!

Habe gelesen,dass die Gaming X viel schneller sein soll,als die Asus GTX 1050ti.

Was heißt denn bitte viel schneller? Und warum glaubst du sowas?

Es ist der vollkommen absolut gleiche Grafikchip! Er hat lediglich ein etwas bessere Kühlung und ist daher von MSI aus bereits ein Ticken übertaktet, mehr aber auch nicht!

Das Übertakten könntest du wahrscheinlich mit der Cerberus auch selber tun, aber davor solltest du noch einiges mehr lernen zu dem Thema.

...zur Antwort

Gerne, es gibt genau nur ein Mainboard, was auf deine Wünsche zu spricht:

https://geizhals.de/asrock-b450m-hdv-90-mxb830-a0uayz-a1844697.html?hloc=at&hloc=de

Aber ich kann dir das nicht empfehlen.

So ein Board ist relativ minderwertig und alles andere als zukunftssicher!

Da drauf dann eine bessere CPU als den Ryzen 5 2600 zu installieren, wäre schwachsinnig!

Immerhin hast du nur einen 4 PIN EPS Stromanschluss und ein echt schlechtes VRM Design!

Das Board würde einen Ryzen 7 2700 oder einen Ryzen Prozessor der 3. kommenden Generation wahrscheinlich gar nicht wirklich nutzen können und eher die CPU limitieren!

-

Außerdem wenn du nur einen 4 Pin Anschluss hast, würde ich dich auch gerne nach deinem Netzteil fragen!

Meiner Erfahrung nach, erkennt man minderwertige, billige Netzteile (Chinaböller eben) immer an eben entsprechend minderwertiger Ausstattung!

Und eine solche Ausstattung von nur einem 4 Pin Anschluss ist unter jeder aktuellen Norm! Also alles andere als gut!

Dein Netzteil solltest du vielleicht lieber auch aufrüsten und dann könntest du auch ein ordentliches Mainboard nehmen, wie das hier z. B:

https://geizhals.de/?cmp=1859073&cmp=1859022

...zur Antwort

Eigentlich ja alles.

  • CPU könnte in ein paar Spielen limitieren.
  • Bloß 8 GB RAM sind heutzutage Minimum
  • GTX 960 ist auch relativ schwach und hat nur 2 GB VRAM
  • Mainboard ist sehr sehr billig und hat nicht mal Kühlkörper für die VRMs. Da würde ich ich Leben nie übertakten oder einen Ryzen 7 drauf packen wollen.
  • Gehäuse bietet nur sehr wenig Platz, hat nur einen Lüfter installiert und davon abgesehen hat es einen schlechten Airflow
  • Netzteil ist einfach nur Schrott.

CPU und Grafikkarte würde ich ja jetzt nicht so dringend aufrüsten, aber Netzteil und RAM schon eher.

Und ein ordentliches Gehäuse mit guter Kühlung würde ich dringend vorher holen, am Besten auch dazu das Mainboard wechseln, um dann die CPU auch mal richtig aufrüsten zu können.

...zur Antwort