Jo, da gibt es schon Ähnlichkeiten. :)

In ff16 soll der Bösewicht stark an einem Charakter aus Black Clover inspiriert worden sein. Das meinte zumindest ein Freund von mir. Man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden.

...zur Antwort

Zwar kein 100% Isekai, aber die Grundbedingung sich relativ gleich. Maoyu heißt der Anime. Gate und Drifters wäre auch noch ne Option.

...zur Antwort

Höhere Luftfeuchtigkeit. Das Amazonasgebiet wird nicht umsonst "die grüne Hölle" genannt. Dort hast du nur 30 Grad und eigentlich ist das ne ganz gute Temperatur, aber die Luftfeuchtigkeit bringt dich um.

...zur Antwort

Na ja, einen Menschen zu ändern ist fast unmöglich. Wenn es dir so missfällt, dann musst du wohl Schluss machen.

https://youtu.be/UKnkc-4ZzEU

...zur Antwort

Es gibt wenig original Animes. Deswegen solltest du wohl lieber Mangaka werden. Wenn dein Manga gut ist, dann wird vielleicht ein Anime draus gemacht.

Deine Überlegung für eine Einzelproduktion wird relativ schwer umzusetzen.

Es gibt aber auch relativ viele Spiele, die von Einzelpersonen produziert wurden und bestimmt hat jemand auf YouTube ein FAQ hochgeladen. Das kannst du dir ja Mal geben. Das ist zwar nicht dasselbe, aber es geht ungefähr in dieselbe Richtung.

...zur Antwort

Hallo?! Vielleicht erster Weltkrieg und so. Damals gab es noch keine Farbfilme und die Entwicklung wollen dir die bestmögliche Immersion bieten.

Versuch Mal das HDMI Kabel zu tauschen. Wenn es gleich bleibt, dann schließ den PC mal am TV oder einen anderen Bildschirm an.

Außerdem tritt das Problem nur bei Battlefield auf?

...zur Antwort

Bring ein Mettigel mit zur Arbeit.

Der Rest regelt sich von selbst, vertrau mir einfach. Deutsche lieben ihre Mettigel.

...zur Antwort
Was denkt ihr darüber?

Guten Morgen allseits,

meine letzte Beziehung wurde vor etwa zwei Monaten von meinem Partner beendet. Seitdem vermisse ich ihn sehr, weil ich ihn liebe, und gestern dachte ich mir, es reicht - ich muss verstehen, wieso er das überhaupt getan hat. Also habe ich ihm geschrieben.

Meine Aussage war ungefähr folgende: "Ich verstehe nicht, warum du dich überhaupt nicht um uns bemüht hast. Du hast mich als eine austauschbare Variable in deinem Leben betrachtet, aber ich kann nicht glauben, dass du mich angelogen hast - als du mir zum Beispiel gesagt hast, dass du unsere Dates/Zeit miteinander mehr schätzt, als das je zuvor der Fall war. Du bist mir wichtig; das ist mir wichtig. Ich liebe dich. Gute Nacht."

Seine Antwort kam um halb eins in der Nacht und lautete so: "Ich liebe dich doch auch, du wirst immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Ich habe unsere Verbindung nur nicht so tief wahrgenommen wie du. Ich habe dich bemitleidet, also wollte ich dich glücklicher machen, was ich aber auf längere Sicht nicht konnte. (Das stimmt btw absolut nicht.) Natürlich weiß ich, dass ich dich verletzt habe, ich habe dich auch als Variable gesehen, aber nicht als eine, die eins zu eins ersetzt werden könnte. Ich weiß nicht, ob du dich dadurch irgendwie besser fühlst, aber: Ich werde nie mit jemand anders ganz glücklich sein, ich werde immer mit dem Schmerz des Wissens leben, was ich dir angetan habe. Gute Nacht."

Seine Antwort war also immer noch lowkey kryptisch. Ich habe ihm erklärt, dass ich niemand "Besseres" will, sondern ihn. Weil ich ihn liebe und er mich glücklich macht.

Denkt ihr, es besteht Hoffnung für unsere Beziehung? Wie sollte ich mit der Situation am besten umgehen?

...zur Frage
Denkt ihr, es besteht Hoffnung für unsere Beziehung? Wie sollte ich mit der Situation am besten umgehen?

Nein.

Ihn vergessen. Der will dich nur warm halten für den Fall der Fälle und wenn du heulst, kann er immer noch sagen, ich habe dir doch gesagt, dass xib unsere Verbindung als nicht so tief betrachte und wenn erst gerade nichts da hat kommt so etwas wie "hey, sollen wir es nicht noch einmal versuchen" oder "niemand kann dich ersetzen" oder bla bla bla.

Sorry, aber für mich klingt das nicht so gut. :/

...zur Antwort