es wäre sinnvoller, wenn du deine triebe akzeptierst, als dass du sie direkt ''ausschaltest''

sie sind ein natürlicher teil von dir und allein die tatsache, dass du das noch nicht anerkannt hast, ändert nichts daran, dass du das im nachhinein bereuen wirst

ich weiß ja nicht, welche beweggründe du hast, und warum du sie als nervig empfindest, aber meistens ist das so, weil du nur die negativen seiten von lust, gierde etc erfahren hast

klar, kann nervig sein, aber ich denke sie sind nur ein weiterer grund, warum wir menschen sind, weil wir nicht perfekt sind sondern einzigartig :P

...zur Antwort

was auf jeden fall helfen kann ist, das jemanden anzuvertrauen (evtl mutter, vater oder sonst jemanden den du magst, wenn du selbst das nicht kannst, würde ich es mit einfachen selbstgesprächen versuchen, dabei ganz nüchtern aufzählen, was grade in deinem kopf geschieht if you know what i mean, nicht sagen, dass ist irgendwie schlecht weil bla bla bla sondern eher , ich denke momentan so und so über die dinge (schule, mitmenschen etc)

ich würde mir nicht so viele sorgen machen, in dem alter ist es normal, dass die emotionen verrückt spielen, ich hatte auch depressionsphasen aber das geht mit dem alter weg, vor allem, wenn man das achtsam beobachtet, wie ich es im ersten absatz erklärt habe

wenn du noch fragen hast frag brudi

...zur Antwort

wahrscheinlich meinst du, du wünschst dem rest der welt entweder den tod, weniger an besitz als du, oder allgemein weniger als du hast weil du denkst du wärst besser als alle anderen oder zumindest irgendwas in richtung egozentrik/egoismus

ja das ist ein gefühl das praktisch in jedem menschen vorhanden ist, viele bzw fast alle verdrängen das, was in unserer gesellschaft auch nur von vorteil ist, da wir von einander abhängen

versuch das nicht zu verdrängen sondern akzeptiere dieses gefühl, versuche es jedoch zu kontrollieren

wenn du mehr darüber wissen willst, dann lies dir mal was zum archetyp des schattens durch, es geht prinzipiell um die bösen/unmoralischen gefühle und gedanken eines menschen und wie diese in jedem von uns vorhanden sind, vor allem carl jung hat dazu ziemlich interessante dinge geschrieben

...zur Antwort

wenn ich dir ein geschenk geben würde , du es aber nicht annimmst, wem gehört das geschenk dann?

mir natürlich, und genauso ist es mit hass

wenn ein mensch dir gegenüber hasserfüllt ist und du diese einflussnahme akzeptierst dann bist du auch hasserfüllt

wenn du sie aber nicht akzeptierst dann bleibt der hass bei der anderen person hängen, und verschlimmert sich womöglich noch

zu deiner annahme, alles sei fake, kann ich dir sagen, dass menschen oft eine theatermaske tragen, um leichter durch das soziale leben zu kommen, was ich als anpassung deuten würde

es ist also imo nichts dabei, eine theatermaske zu tragen, nur sollte man nicht zu sehr in sie hineinfallen und auch mal das echte ego raushängen lassen you know

aber lieber nicht vor d1em chef because you wanna earn money you know

ich glaub nicht dass du nicht mit menschen sein kannst, du tendierst eher dazu negativ über das leben zu denken, was auch in ordnung ist

also such dir menschen die auch negativ über das leben denken und du hast direkt jemanden mit dem du gemeinsamkeiten teilen kannst

...zur Antwort

kenn ich, keine sorge

manchmal ist es nun mal so dass wir uns komisch verhalten , was beinhaltet, auch mal emotionslos zu sein in einer situation, in der wir in der vergangenheit ganz anders gehandelt hätten oder empfunden hätten

liegt daran, dass wir täglich von allen möglichen dingen beeinflusst werden , das gehirn ist darauf praktisch trainiert dinge imzugedessen auszublenden und den fokus auf etwas anderes zu legen

in deinem falle würde ich sagen, dass dein gehirn darauf fokussiert ist, eine antwort auf die frage zu finden, warum du emotionslos bist, genau dieser fokus blendet praktisch deine gefühle aus , imo

ich mag mich auch irren , bin kein jesus

was ich sagen will ist, lass das einfach zu, auch wenn's ne ungewohnte situation ist, emotionslos zu sein, so gefühlvoll und romantisch und traurig der film auch sein mag

das leben ist ein moment , das leben kann sich vom einen zum anderen moment rasch ändern, also häng nicht der vergangenheit nach, look forward you know

...zur Antwort

wie andere mit dir umgehen, hängt davon ab wie du mit ihnen redest oder noch eher wie du sie siehst

wenn du andere menschen als schlecht ansiehst, weil sie dich immer negativ bewerten, dann hast du eher eine negative haltung gegenüber anderen menschen

änderst du diese haltung in eine positive dann wirst du auch von einer positiveren haltung der anderen zu dir profitieren

nun was dich davon abhält, diese positive haltung anzunehmen sind wahrscheinlich vergangene ereignisse (zb schule, schlechte lehrer , kp) , die sich in dein unterbewusstsein eingeschlichen haben und dir einreden die anderen seien dir gegenüber negativ gesinnt weshalb sie dich immer kritisieren

ob du alles falsch machst weiß ich nicht, aber ich weiß, das ''etwas falsch machen'' davon abhängt wie du selbst deine taten siehst und ob du selber denkst, dass du die sachen, die du machen musst, gut oder schlecht machst

egal ob du nun kompetent oder nicht bist , mach die sachen so wie du denkst dass sie gemacht werden müssen und ernte dabei kritik, denke aber nicht diese kritik ist da um dich klein zu machen sondern um daraus zu lernen , denn nur so entsteht fortschritt

...zur Antwort

minderwertigkeitsgefühle, dunkelheit, ausweglosigkeit, tunnelblick, wenig perspektiven in hinsich auf eine positive zukunft, antriebslosigkeit, suizidgedanken, existenzfragen(nicht unbedingt), opferrolle (''warum immer ich?''), verantwortungslosigkeit(sich der verantwortung zu entziehen, sich der depression zu stellen und sie unter kontrolle zu bekommen), emotionslosigkeit (wenn emotionen da sind, dann eher trauer), bipolarität (einerseits ohne antrieb, andererseits vor freude sprühen, hängt von der depressionsart ab)

...zur Antwort