Wie lange gilt ein Angebot auf eBay-Kleinanzeigen?

Servus zusammen,

der Fragetitel mag etwas irreführend sein, deshalb hier nochmal genauer anhand eines Beispiels gefragt:

Verkäufer V bietet auf eBay Kleinanzeigen ein Produkt P (Preis auf Verhandlungsbasis) an.

Interessent I schreibt V an und fragt "90€?".

Daraufhin antwortet ihm V "100€ inklusive Versand?".

So, das ist zwar jetzt kein Gespräch unter Kaufleuten, findet so aber wahrscheinlich tausendfach täglich statt. Das Beispiel bezieht sich natürlich auf meine aktuelle Situation. Vom Interessenten habe ich nach meinem Gegenangebot keine Reaktion mehr erhalten, dies ist aber auch erst 3 Stunden her.

Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht zu aufdringlich sein will, ich den Artikel aber gerne auf eBay einstellen würde. Ich denke, ich habe im Beispiel ein verbindliches Angebot abgegeben, aus dem ein Kaufvertrag zustande kommt, wenn mir der Interessant antwortet, dass es ok ist.

Deshalb kann ich jetzt ja nicht einfach den Artikel auf eBay stellen, wo er evtl. in einer Stunde über die Sofort-Kaufen-Option gekauft und bezahlt wird und dem Interessenten auf eBay Kleinanzeigen mitteilen, dass der Artikel schon verkauft wurde.

Oder doch? Wie lange gilt denn so ein Angebot? Auf eBay laufen die Preisvorschläge ja nach wenigen Tagen ab und verlieren so ihre Gültigkeit. Wie sieht das bei schriftlichen Angeboten aus?

Oder mache ich mir viel zu viele Gedanken und kann dem Interessenten auch einfach schreiben, dass ich heute noch eine Antwort brauche?

Recht, eBay, Kaufvertrag, Gesetz, Vertrag, Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Jura, Kauf
2 Antworten
PC startet, Peripheriegeräte booten aber nicht?

Habe kürzlich meinen neuen PC selbst zusammengebaut (und die Komponenten zuvor auf einer professionellen Seite zusammenstellen lassen - die Teile sind also miteinander kompatibel...) und bin nun seit der Inbetriebnahme auf ein paar Probleme gestoßen, die meines Erachtens alle den selben Ursprung haben könnten.

Wenn ich den PC starte, springen alle Lüfter schön an, ich hör das DVD-Laufwerk booten, mein älteres Gamepad (über USB 2.0 angeschlossen) leuchtet dauerhaft, nur die restlichen Peripheriegeräte, also Monitor (über HDMI), Tastatur und Maus (beide über USB 3.0) bleiben aus.

Dann bleibe ich lange auf der Start-Taste am Gehäuse, damit er sich wieder abschaltet. Dann wieder starten und das Problem ist noch das gleiche. Also wiederholen... Mit Glück booten dann alle Geräte beim dritten Mal Starten, habe es aber auch schon bis zu 6 Mal versuchen müssen.

An was kann das liegen? Wie gesagt habe ich den PC erst vor einigen Tagen mit neuen Komponenten zusammengebaut. Das BIOS MÜSSTE (Wie erkenne ich das?) auf dem neuesten Stand sein, extra Treiber für Tastatur und Maus habe ich nicht heruntergeladen.

Habe schon recherchiert und bin auf einige Beiträge gestoßen die bei ähnlichen Problemen sagen, dass man sich mal die DEBUG LEDs anschauen soll. Kann daraus leider keine Ursache ziehen - mal blinken alle Leuchten kurz auf, manchmal leuchtet die VGA-Leuchte wenige Sekunden auf, am öftesten leuchtet aber die CPU-Leuchte für wenige Sekunden.

Dazu kommen auch "im laufenden Betrieb" selten ähnliche Probleme auf: Manchmal (mir kommt es so vor, als ob es nur im Browser vorkommt) ist das Bild vom Monitor für einige Sekunden weg. Entweder hilft nur noch, das HDMI-Kabel zu ziehen, oder es fängt sich wieder von alleine. In beiden Fällen ist der Monitor aber komplett schwarz, der Monitor zeigt KEINE Meldung an, dass er kein Signal bekommt.

Ähnlich verhält es sich mit Maus und Tastatur, auch diese sind ab und zu mal kurz getrennt.

Hat jemand eine Idee? Kann es wirklich ein Hardware-Problem sein? Ist was im BIOS nicht korrekt eingestellt? Soll ich mal nach spezifischen Treibern suchen?

Hier noch ein paar Daten:

  • Prozessor: AMD Ryzen 5 2400G (4x 3,85 GHz)
  • Mainboard: MSI B350M Pro-VDH
  • RAM: G.Skill Value Series, DDR4-2400, CL15 - 8 GB (2 x 4 GB)
  • keine zusätzliche GPU
  • Laufwerk: Crucial MX500 2,5 Zoll SSD, SATA 6G - 500 GB
  • Windows 10 Professional
PC, Computer, Technik, Hardware, booten, Technologie, Treiber, Spiele und Gaming
5 Antworten