Hallo,

Grüntee an sich ist immer Gesund, egal ob der Bio ist, oder nicht, trotzdem gibt es unterschiede.

Der meiste Grüntee stammt aus China oder Japan. Dort gibt es auch Gebiete, die zum Beispiel radioaktiv verseucht sind. Wenn du Bio Grüntee kaufst, gehst du sicher, dass du dich damit nicht belastet, wenn du diesen Tee trinkst.

Ein weiterer Punkt sind Chemische Stoffe. Dazu zählen z. B. Düngermittel, die vielleicht krebserregend sind.

Wenn du Bio kaufst, stellst du sicher, dass diese Stoffe nicht enthalten sind.

Gesund sind aber so gesehen alle Tees, egal ob Bio oder nicht. Und selbst in nicht Bio Tees ist der Anteil an Schadstoffen so gering, dass es eigentlich keinen Unterschied macht.

- Unterschied zwischen Tee in Beuteln und losem Tee -

Der Unterschied zwischen Tee aus dem Beutel und Tee, der nicht aus dem Beutel kommt ist groß.

Loser Tee schmeckt besser, hat mehr Stoffe und damit ist er auch gesünder. Beuteltee ist hierzulande einfach ein Abfallprodukt, aus geschreddertem Tee und Teestaub.

Ich hoffe, ich konnte dir so weit helfen. Bei Fragen bin ich hier.

Moritz

...zur Antwort

Hallo,

den Bassisten, den du in dem Musikvideo zu Africa siehst, ist Mike Porcaro.

Mike Porcaro ist seit 1982 in der Band, also auch im gleichen Jahr wie auch das Video gedreht wurde.

Der Vorgänger David Hungate stieg 1982 aus.

Moritz

...zur Antwort

Hey,

erstmal ist das definitiv nicht zu viel!

Ein Cappuccino hat so ungefähr 60-80mg Koffein pro Portion, je nachdem wie groß diese ist. Also du wirst weniger als 200mg Koffein zu dir genommen haben.

Es kommt auch auf die Konzentration an. Während in Espresso beispielsweise nichts ist, hast du in Cappuccino eine Mischung mit Milch.

Koffein ist grundsätzlich erstmal nicht gesundheitsschädlich. Man sagt bis zu 400mg Täglich sind unbedenklich - Und du bist wahrscheinlich nicht mal bei der Hälfte.

Also so lange du das Koffein verträgst und du nicht irgendwelche Symptome spürst wie übermäßiges Zittern, Übelkeit usw. ist das kein Problem. Orientiere dich bitte nicht an irgendwelchen Aussagen, die kopiert sind - Das ist Pauschalisiert. Du weißt ja wie du dich fühlst. 🙂

Ich hoffe, das konnte dir so weit helfen!

Moritz

...zur Antwort

Hey,

spannende Frage! Ich habe in der Vergangenheit (vor allem in Zeit der Behandlung) einige Menschen kennengelernt, die diese Tendenzen hatten. Narzissmus ist sehr hinterhältig. Sie waren scheinbar die nettesten und fürsorglichsten Menschen, aber sie nutzen das nur, um sich selbst Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Narzissmus entsteht meist in Kindesalter, also nicht von jetzt auf gleich und dauert lange, bis sich das wirklich festigt, man hat also so gesehen genug Zeit. Der Clou an der Sache ist aber, dass man sich erstmal darüber bewusst werden muss, ob man diese Tendenzen überhaupt hat. Den wie es so schön heißt: „Einsicht ist der erste Weg zur Besserung“.

Finde Wege, dich ehrenamtlich zu engagieren, sei hilfsbereit, nett, großzügig und freundlich. Ein narzisstischer Mensch dreht sich nur um sich selbst, also mach das Gegenteil und werde erwachsen, anstatt kindisch mit dem Leben umzugehen. Kümmere dich vor allem um dich selber. Wenn du dich um deine Grundbedürfnisse kümmerst, ist das nicht egoistisch, sondern hilft dir, anderen noch mehr zu helfen, weil du mehr Kraft hast, von der du ausgehen kannst.

Es gibt viele Wege, viele Diskussionen, Erkenntnisse - Narzissmus ist komplex. Das beste, was man tun kann, wenn Angst davor hat, sowas zu entwickeln, oder man merkt, dass schon etwas kommt, ist es, sich einen Psychologen aufzusuchen.

Moritz

...zur Antwort

Hey,

Wenn du meinst, dass der Hals zu weit gezogen ist, lockerst du die Saiten (!) und ziehst den Halsstab im Uhrzeigersinn an. Eine Vierteldrehung reicht manchmal aus.

Nach dem Drehen der Schraube stimmst du deine Saiten wieder richtig und wartest. Manchmal kann es einen Tag dauern, bis sich der Hals wieder richtig gezogen hat. Sollte es sich nach 24 Stunden nicht verzogen haben, wiederholst du das Prozedere, aber mit nicht so viel Drehung wie vorher.

Ich hoffe, die Antwort konnte dir trotz Verspätung helfen!

Moritz

...zur Antwort

Hey,

dass die jemand hier kennt, hätte ich ja niemals gedacht! Wie cool ist das denn! 😄

The Aubreys sind genial. Finn ist ja sowieso ein talentierter Musiker mit Geschmack, was sich in der Musik widerspiegelt. Mein Lieblingssong ist „Brother“.

Aber weißt du, was ich noch viel cooler und besser finde als The Aubreys? Calpurnia!

Calpurnia ist mehr oder weniger die Vorgängerband, mit zwei anderen Jugendlichen, Talentieren Musikern. Nurnoch Finn und der Schlagzeuger (Malcom Graig) sind geblieben und haben The Aubreys ins Leben gerufen.

Calpurnia hat leider beschlossen, mit der Musik aufzuhören. Der Grund war, weil Finn der Meinung war, die Leute würden die Musik nur feiern, weil Finn eben in Stranger Things mitspielt. Ihm war wichtig, dass die Leute die Musik unabhängig davon mochten, was eigentlich ziemlich der Fall war, aber leider hatte er einen anderen Eindruck davon.

War ne coole Truppe, hätte mir echt gewünscht, dass sie das weitergemacht hätten - Ich war echt traurig, als ich die Trennung erfuhr :(.

Meine zwei Lieblingssongs „Cell“ und „City Boy“ - Hör mal rein:

https://www.youtube.com/watch?v=ClSeGf5ywKc

https://www.youtube.com/watch?v=nCWKrEA4FBw

Moritz

...zur Antwort
News of the world

Hey,

sehr coole Frage. Ich finde es, vorab gesagt, sehr schwer einen musikalischen Höhenpunkt dort zu definieren, weil gerade Queen eigentlich immer präsent waren ab dem Zeitpunkt, wo sie Bekanntheit erlangten.

Ich liebe die alten Alben. Queen und Queen 2 stehen bei mir an erster Stelle. Das Besondere an diesen Alben sind, dass sie dort noch sehr experimentell waren. Gerade bei den ersten zwei Alben war der kommerzielle Erfolg eher gering, bekanntheitsgrad ebenfalls, was bedeutete, kein wirklicher Druck von außen, kein „Wir müssen Top-Hits bringen“ - Sie gingen einfach in das Tonstudio und machten einfach und das total experimentell. Das gefällt mir an den Alben am besten und zeichnet sie natürlich auch aus.

Queen war aber auch weiterhin experimentell unterwegs. A Night at the Opera ist ein unvergessliches Album, welches bis heute das teuerste Produzierte Album in Großbritannien ist. Die Songs sind genial. Ein Mix zwischen Lust, Laune und Ernsthaftigkeit. Du kannst je nach Laune variieren. „Lazing on a Sunday Afternoon“, oder „Bohemian Rhapsody“ - Alles ist offen.

Ich könnte über jedes Album jetzt schreiben, aber ich möchte mich noch zu deiner Frage bzgl. dem Musikalischen Höhepunkt äußern.

Ich denke die Zeit, wo Queen am Höhepunkt war, war die Zeit ab News of the World. Sprich von 1977 bis so 1984/85.

News of the World war in gewisser Weise ein Sprung, der Karriere. Queen war schon vorher bekannt, keine Frage (Bohemian Rhapsody etc.), aber News of the World zeigte der Welt, was für Rock-Enthusiasten in ihnen steckten. „We are the Champions“ oder „We will Rock you“ sind bis heute total prägend und ich kenne niemanden, der einen der Songs noch nicht gehört hat.

Ab News of the World ging es weiter mit Jazz, die Menschen waren begeistert von „Fat bottomed“ Girls und „Dont Stop Me Now“. Danach kam The Game mit dem Klassiker „Crazy little Things called Love“.

Das waren die Zeiten, wo ein Chart Album nach dem anderen rauskam und die Leute in Maßen schrien.

Ich denke, dass News of the World der Musikalische Höhepunkt war, aber nicht nur das Album alleine, sondern die Zeit um das Album herum.

Moritz

...zur Antwort

Hey,

es gibt eigentlich kein bestes. Wenn es das gäbe, wären es auf jeden Fall nicht die Engländer.

Mariage Frères hat wirklich ausgezeichneten Tee, das nützt aber nichts, wenn es dir nicht schmeckt. Du musst erstmal wissen, welchen Tee du möchtest und welches Geschmacksprofil du erwartest.

Was Grüntee angeht auf jeden Fall Yutaka Tee - direkt importiert vom Bauern. Der ist sehr Teuer, teurer als Mariage Frères, hat es aber in sich. Diesen sollte man auch nach japanischer Art aufgießen, um das Maximale herauszuholen.

Aber mit Mariage Frères machst du schon nichts falsch!

Moritz

...zur Antwort

Hey,

danke erstmal für die Frage! Ob sich das lohnt, kommt ganz darauf an, was du möchtest.

Zuallererst sollte man sagen, dass es sich eigentlich nur lohnt, wenn es auch hochwertiger Schwarztee ist. Also auch mittlere Qualität, nur kein Massenprodukt aus dem Supermarkt. Aber zu deiner eigentlichen Frage:

Ja, du kannst Schwarztee darin zubereiten. Das geht genauso gut, wie mit Grüntee. Geeignet ist sie auf jeden Fall dafür. Manche Teekenner würden dich dafür verteufeln, weil es eigentlich für Grüntee gemacht ist und sich mit der Zeit eine Schicht absetzt, die den Geschmack von Grüntee verstärkt - Aber das ist relativ und deine Sache wie du das regelst.

Du solltest aber darauf achten, was das für ein Schwarztee ist. Ich würde in Tonkannen generell keine Tees zubereiten, die künstliche-, oder beigesetzte Geschmacksstoffe besitzen. Also Schwarztee mit Bergamotte zum Beispiel (Earl Grey) - Also wenn du es darin machst, dann bitte natürlichen puren Schwarztee!

Ich hoffe, ich konnte dir die Frage damit soweit beantworten und wünsche dir frohes Trinken!

Moritz

...zur Antwort
Nein, das ist falsch

Hey,

nein, das ist völlig falsch! Also 600 bis 1400 mg Koffein sind weit zu viel. Das ist schon jenseits von Gut und Böse. Und auch der Artikel bzgl. 150 bis 350 mg stimmt auch nicht.

Eine Tasse Tee entsprechen so ungefähr 2 Gramm Tee, was hochgerechnet, je nach Qualität, so ungefähr 60 mg Koffein entspricht. Ein Teeblatt hat bis zu 5 % Koffein, das heißt umso größer die Blätter, also je besser die Qualität, desto mehr Koffein bekommst du letztlich auch daraus. Bei Teebeuteln ist der Koffeinanteil relativ gering, da sich es dabei um Teereste, also Müll, handelt.

Bei einem gesunden Menschen, ohne Vorerkrankungen, oder Koffeinempfindlichkeit, ist Koffein bis zu 1g (1000mg) nicht nachhaltig schädlich. Ab 1g Koffein kann es zu Sprachstörungen, Muskelkrämpfen, Tachykardien und Herzrhythmusstörungen, Hyperaktivität und psychomotorischen Defziten führen.

- Fazit -

Das Koffein kannst du bei Schwarztee eigentlich nicht überdosieren, es sei denn du trinkst täglich 5-6 Liter Schwarztee, wahrscheinlich sogar mehr. Wenn du sagst, dass du empfindlich reagierst, solltest du deinen Konsum einschränken, oder auf Koffeinfreien Schwarztee zurückgreifen.

Fragen? Gerne an mich!

Moritz

...zur Antwort

Hey,

erst einmal sorry für die ganzen Nachfragen, ich war ein wenig verwirrt :D - Kommen wir zur Sache:

Grundsätzlich kannst du eine Ukulele stimmen, wie du das möchtest, darfst aber nicht zu viel davon erwarten. Die Saiten sind labbrig, oder zu fest, es klingt blöd, oder sogar gut. Das sind alles so Sachen, die dort auftreten.

Wie schon unten geschrieben wurde, wird das auf einer Tenor und auch auf einer Sopran oder Konzert nicht funktionieren, das kann ich dir versichern. Und auch auf einer Baritone wird das furchtbar sein - also kannst du das leider vergessen :(.

Es gibt aber einen Kompromiss: Ein Low-G Tuning. Dafür packst du auf die erste Saite von oben eine andere, spezielle Saite und stimmst diese eine Oktave tiefer. So entsteht ein wundervoller, warmer und ziemlich voluminöser Ton.

Was es aber auch gibt, falls du daran Interesse hast: Eine Guitarlele. Das ist eine Gitarre, auch mit 6 Saiten, nur auf der Größe einer Ukulele - Lustige Sache, aber natürlich auch dort eine Umgewöhnung.

- Fazit -

Leider wird, wie gesagt, das mit dem Gitarren-Tuning nicht funktionieren. Es gibt Kompromisse, wie ein anderes Tuning, aber an die Gitarre wird es nicht herankommen, da das physikalisch nicht möglich ist.

Ich hoffe, damit ist deine Frage beantwortet. Fragen? Gerne an mich!

Moritz

...zur Antwort
Geil

Hallo!

Es ist kein schlechter Song. Es gab eine Zeit, da mochte ich ihn nicht sonderlich, aber das lag daran, dass er eher als „Spaß“ genommen oder immer noch genommen wird, was ziemlich schade ist.

Es ist ein aufmunterndes Lied, perfekt für einen schlechten Tag! Im Radio allerdings kann ich nicht mehr hören, das versaut mir irgendwie das Gefühl - ob ich da alleine bin?

Es ist ein schöner Ohrwurm und fröhlich. Nicht der tollste Song aller Zeiten, aber schön, um mit dem Fuß zu wippen

Moritz

...zur Antwort
Classic Rock

Hey,

ich entscheide mich bei dieser Abstimmung für Classic Rock, das hat viele Gründe.

Zuerst einmal ist Rock ein riesiger Begriff, bzw. ein riesiges Genre. So viele Variationen, so viele Songs, so viel Zuordnung. Rock ist mehr, als man zuerst vermuten mag. Man kann Hardrock hören, oder Pop-Rock, auch Disco-Rock oder Rock mit Rap-Elementen gibt es. Das ist das, was ich am Rock so mag: die Vielfalt.

Rockmusik löst in mir wahnsinnig starke Emotionen aus, sei es Spaß, Übermut, Traurigkeit, Motivation usw. Zusammen wirkt es wie eine Welle, die all die negativen Gedanken in meinem Kopf wegspült.

Natürlich ist Rock auch eine großartige Fluchtmöglichkeit. Egal, ob ich emotionale Unterstützung oder einfach nur ein Schulterklopfen brauche, ich kann mich immer darauf verlassen, dass die Musik mich durch die schweren Zeiten bringt. Rockmusik hat mich aus meinen schlimmsten Phasen des Lebens geholt und mich zu dem gemacht, der ich heute bin.

Rock hat einen Beat, einen Rhythmus, eine Persönlichkeit und einen Charakter, den man so in keinem anderen Genre findet. Es bewegt sich im Gleichschritt mit dem Herzen und gibt einem den Wunsch, lebendig zu sein und zu bleiben und das jetzt zu genießen, was immer es auch ist.

Die Musik ist so genial und kreativ, gemischt mit den E-Gitarren, dem Schlagzeug, dem Bass, dem Keyboard und der Stimme bekommst du irgendwie ein übernatürliches Gefühl in dir, sodass du einfach ausbrechen möchtest, tanzen und absolut verrückt werden willst.

Natürlich ist Musik subjektiv - jeder denkt anders darüber. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

Moritz ✌

...zur Antwort

Hey,

nein, das ist der völlig falsche weg.

Durch Tee alleine nimmst du nicht ab, es regt lediglich die Fettverbrennung an, aber das ist kaum nennenswert. Dazu kommt, dass Früchtetee diesen Effekt nicht hat. Das haben nur Tees von der Teepflanze. Also Schwarztee, Grüntee und so weiter.

Dazu kommt, dass du Zucker dort reinmachst. Ein Süßstoff sind umgerechnet ca. 4 Gramm Zucker, also hast du ungefähr 18 Gramm Zucker in deinem Tee. Das ist alles andere als förderlich!

Du hast aber recht, durch Hitze lösen sich andere Stoffe, aber auch hier betrifft das den Früchtetee nicht, das ist nichts außer Geschmack. Allerdings umso heißer du den Tee aufgießt, umso bitterer wird er auch, probiere es mal mit weniger Hitze.

Fazit:

Früchtetee hat keine sonderlichen Stoffe, die deinen Körper unterstützen. Ob du es kalt aufgießt, oder warm, ist völlig egal.

Bei Fragen gerne zu mir!

Moritz ✌

...zur Antwort

Hey,

erstmal: Es ist definitiv möglich, von Zuhause aus professionell spielen lernen zu können. Dir muss aber klar sein, dass es deutlich schwerer ist, als ohne Lehrer.

Nun zu dem Lernen:

Die grundlegendsten Akkorde wie C, G, Am, F etc. kannst du im Internet lernen, und du kannst eine Menge Songs damit spielen.

Ansonsten würde ich da mal in die Playlisten von Aloha Akademie hereinschauen. Er bietet einen guten Überblick an Songs, die für Anfänger geeignet ist, und zudem Tutorials, wie man Tabulaturen liest und so weiter.

Erklärungen

Einfache Songs

Auf der Ukulele lernst du gut, indem du einfach Songs nachspielst. Von einfachem Schlagen bis hin zu Fingerpicking! Welcher Song ist dabei völlig egal, das kannst du dir aussuchen - vielleicht etwas, was du gerne hörst? So lernst und trainierst du Stück für Stück, bist du ein gutes Niveau erreicht hast.

Nicht vergessen:

Manchmal ist es schwer, ja. Aber niemals aufgeben! Wenn du nicht weiterkommst, such dir Hilfe, hier oder wo auch immer.

Bei Fragen stehe ich dir jederzeit zur Verfügung.

Moritz ✌

...zur Antwort

Hey,

wie du wahrscheinlich merkst, sagt hier jeder etwas anderes. Das liegt daran, dass es nicht immer unbedingt einfach ist, einen Durchbruch an einem Song festzumachen.

Jedenfalls war es Love me do, der den Stein ins Rollen brachte. Der Song half, dass sie im Fernsehen und im Radio waren und zu der Zeit populäre Musik spielten. So ähnlich wie Queen mit Killer Queen. Die späteren Songs machten sie offensichtlich noch berühmter - so wuchs es.

Trotz allem war dieser Song, im Vergleich zu den späteren Songs, ein relativer "flop". Also nicht falsch verstehen, der Song ist gut und half, den Steins ins Rollen zu bringen, aber sie blieb die einzige Beatles-Single, die weniger als 500.000 Platten umsetzte.

Wie gesagt, es ist schwer, an einem Song den Durchbruch festzumachen. Love me do brachte den Stein ins Rollen, damit die Leute überhaupt auf die Beatles kam und der Rest hat sich von selber erledigt.

Moritz ✌

...zur Antwort

Hey,

Paul McCartney sagte damals mal, dass seine Lieder vor allem seiner Fantasie entspringt.

Die Bedeutung des Liedes ist aus dem Text vergleichsweise offenkundig. Der Song handelt von Einsamkeit. Es handelt sich um Personen, die in der Anonymität leben und sterben, ohne dass die Welt Notiz hiervon nimmt, dass sie jemals existiert haben.

Die Welt ist gefüllt von Leuten, die sich einsam fühlen, die das Gefühl haben, dass sich kein Einziger für sie interessiert. Trotzdem machen viele weiter. Sie funktionieren, versuchen ein bisschen beizutragen, gleichfalls wenn es am Ende keine Sterbensseele interessiert. Möglicherweise erzielen sie keine Lösungen, womöglich bleiben sie immer allein.

Ich finde das Lied sehr gut. Es ist traurig, aber das Beste.

Moritz ✌

...zur Antwort

Hey,

erstmal: Ja auf jeden Fall!

Jeder Song kann gut klingen, auch ohne Gesang, das erfordert eben nur ein wenig Übung. Hier ist ein gutes Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=9V1vela0fpw

Zu dem Song singt er, aber auch ohne den Gesang würde es wundervoll klingen. Auch kannst du dich auf "Solo-Ukulele" spezialisieren, bedeutet also du verzichtest auf den Gesang und spielst nur melodisch auf der Ukulele. Du bist damit quasi alles in einem. Ein gutes Beispiel dafür wäre das:

https://www.youtube.com/watch?v=ir5SpFmPwo0

Du siehst also, man brauchst nicht zwingend Gesang, um Spaß zu haben und tolle, beeindruckende Songs zu spielen. Wenn du auf YouTube mal nach "Ukulele fingerstyle tutorial" suchst, findest du einen Haufen an Songs, die toll klingen. Umso mehr du spielst, umso mehr kannst du dich steigern und besser werden. Natürlich kannst du auch nach einem bestimmen Song suchen, da wirst du eigentlich immer fündig.

Weitere Fragen gerne zu mir! ✌

Moritz

...zur Antwort

Hey,

zunächst ist Kala zwar an sich eine akzeptable Marke, bei günstigeren Modellen sind Verarbeitungsfehler wie bei deiner leider öfter der Fall, was verständlicherweise ziemlich ärgerlich ist. In deinem Fall drehen sich die, oder das Gewinde in dem Holz, was zu diesem echt nervigen Geräusch führt. Kommt bedauerlicherweise oft vor, nicht nur bei Kala.

Der erste Lösungsversuch wäre Öl, aber bitte kein WD-40 oder so etwas. Probiere es mit einem kleinen Tropfen Fahrradketten- oder Maschinenöl.

Wenn das nicht hilft, hast du leider nur zwei Optionen:

  • Eine neue Ukulele,
  • Neue Stimmwirbel kaufen, das Holz innen glatt feilen und installieren.

Tut mir leid, dass du diese Erfahrung machen musstest. Trotz allem wünsche ich dir viel Erfolg und weiterhin viel Spaß beim Spielen!

Moritz

...zur Antwort

Hey

der Song wurde von Paul McCartney im Jahre 1968 geschrieben.

Helter und Skelter bedeuten unabhängig voneinander nichts, aber zusammen bedeuten sie einfach „Chaos“. Paul McCartney wollte einen Song schreiben, der einfach nur super laut und schrill war, und anders als alle anderen Songs, die sie zuvor gemacht hatten.

Bedeutung und Inspiration hinter dem Song

Helter Skelter ist eine Rutsche, die sich um einen Turm dreht. Du fängst oben auf einer kleinen Matte an, und rutscht so dort hinunter. Siehe Bild unten.

In diesem Lied wird das Bild der „Helter Skelter-Fahrt“ verwendet, um die schwindelerregenden, unruhigen Gefühle darzustellen. Dieses „Schmetterlinge im Bauch“-Gefühl, wenn du jemanden magst und hoffst, dass er auch etwas für dich empfindet. Der laute und schrille Gitarrensound und die geschrienen Texte rufen die Aufregung und die leicht gestörten Gefühle einer unsicheren Beziehung hervor.

Der Song handelt einfach von den chaotischen Emotionen, die romantische Beziehungen hervorrufen, ein Thema, das in der modernen Musik oft genug benutzt wird. Die gleichen unberechenbaren und intensiven Gefühle werden durch die musikalische Form dieses Liedes hervorgerufen. Mit übersteuerten, dreistimmigen Gitarren, bei denen sie so kraftvoll gespielt werden, dass sie sich verstimmen und dem brüllenden Gesang, der von der Intensität eines emotional überforderten Sängers erfüllt ist.

Interessanter Nebenfakt - Der Serienmörder Charles Manson

Charles Manson sah in diesem Song diese chaotische Seite. Er überzeugte seine Sektenmitglieder davon, dass der Song insgeheime Botschaften zur Gewaltanwendung enthielten. Durch ihn starben 7 Leute sehr grauenvoll.

Ich hoffe, die Antwort hat dir gefallen, wenn auch ein wenig ausgeschweift! :)

Moritz ✌

...zur Antwort