oh.. das Probleme kenne ich nur zu gut.. Hab letztes Jahr eine 5 in Mathe geschrieben und es erstmal verheimlicht...

Am nächsten Tag gab es nämlich Geschichte zurück und dann bin ich zu meiner Mutter und hab gesagt "Ich hab ne 1 in Geschichte geschrieben.. ach ja und Mathe lief nicht so gut"

Dann hab ich noch gesagt, dass ich mehr lernen werde und das wars... Meine Eltern waren nicht sauer, sie haben nur gesagt, ich soll mehr lernen

Sei einfach ehrlich und sag, dass du das Thema nicht so verstanden hast oder so und dass du in Zukunft mehr lernen wirst....

Mein Tipp für Mathe: Schau dir mal Videos auf YouTube an, dass hat mir immer sehr geholfen

...zur Antwort

Kleine Kinder fällt es schwer sich zu wehren. Die Kita müsste deiner Tochter helfen und nicht einfach nur zusehen.

Ich würde das Gespräch mit der Kita suchen und erklären, dass das so nicht weiter gehen kann. Bei so etwas müssen die Eltern informiert werden

Ich würde das Kind erstmal nicht in die Kita schicken...

Wenn du weißt welches Kind deine Tochter gebissen hat, solltest du auch mal mit deren Eltern reden. Die Eltern sollen dann ihr Kind erklären, dass man so etwas nicht macht

...zur Antwort

Hallo

Ich bin jetzt in der 10. Klasse eines allgemeinbildenden Gymnasiums in Niedersachsen. Meine Lieblingsfächer sind auch Mathematik, Chemie und Physik - also auch Unterrichtsfächer, die einige überhaupt nicht mögen. In Chemie und Mathe stehe ich ebenfalls fast jede Stunde an der Tafel und erkläre etwas... darum wirkt man nicht arrogant und besserwisserisch. Du hast doch bestimmt auch deine Schwächen in einigen Fächern..

Mach so weiter... und lass dich nicht von deinen Mitschülern verunsichern. Aussagen wie, dass du einen "oberlehrerhaften Ton" hast, zeigt nur den Neid deiner Mitschüler. Für seine Leistungen ist jeder selber verantwortlich. Einige sind halt schulisch besser wie andere.

Das einzige was man nicht machen sollte, ist mit seinen Noten angeben. Diesen Fehler habe ich im 9. Schuljahr gemacht und wurde dadurch zur Außenseiterin. Das möchte ich nun aber ändern und stattdessen meine Mitschüler in Mathe und Chemie helfen.

Bei uns stört das eigentlich niemanden, wenn ich an der Tafel stehe, die anderen sind denke ich eher froh, dass sie es nicht müssen. In Fächern wie Englisch halte ich mich aber mehr zurück. Wie gesagt jeder hat seine Stärken und Schwächen. Nur weil man in Fächern wie Mathematik sehr gut ist, ist man nicht arrogant, angeberisch oder besserwisserisch.

Zur Mathenachhilfe sei einfach geduldig und Verständnisvoll, dass klappt schon. Ich gebe jetzt zwei Jahre Nachhilfe in Mathe und mir fällt dabei manchmal das erklären schwer....

Liebe Grüße Mara

...zur Antwort

Hallo

Ich persönlich würde die Prüfung nicht in Mathematik machen, sondern eher in Chemie. Mit Mathe würdest du dir das ganze wahrscheinlich sehr schwer machen, weil du vermutlich irgendetwas beweisen müsstest.

Ich würde, wenn es möglich ist ein Thema in Chemie oder Physik nehmen. Im chemischen Bereich könnte man z. B ein Thema mit Ethanol nehmen.

Wenn du lieber die MSA Prüfung in Mathematik machen möchtest, könntest du mal mit deinem Mathelehrer darüber sprechen und ihn fragen, ob das möglich ist. Wenn Mathe als Prüfungsfachmöglich ist, kannst du ihn noch fragen, welche Themen sich eignen.

Liebe Grüße Mara

...zur Antwort