Nein bestimmt nicht!

...zur Antwort

Islam Konvention (Für Muslime)

Heey Leute,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Es geht um folgendes: Ich beschäftige mich schon dreieinhalb Jahre mit dem Islam. Ich habe den Koran schon auf Deutsch gelesen und mir auch einen bestellt. Ich möchte bald arabisch lernen, um den Koran auch auf arabisch zu lesen. Ich habe viele muslimische Freunde und Freundinnen. Ich & meine Familie sind katholisch, also Christen. Ich habe sehr religiös gelebt und natürlich bin ich auch zur Firmung, Kommunion und Taufe gegangen. Ich habe auch einen Freund, nicht im Sinne Liebe, sondern im Sinne Freundschaft. Ich bin 18, er 19. Ich kenne ihn auch 1 einhalb Jahre und wir haben gemerkt, dass aus uns mehr werden könnte. Wir sind in derselben Schule und ich kenne seine Eltern und er meine. Wir werden akzeptiert, halten uns aber an die Regeln der Religion. Er hilft mir auch bei der Konvertierung, er sagt aber, ich soll überzeugt sein. Das bin auch auch. Ich wollte allerdings erst die Schadada für mich sprechen und dann offiziell in der Moschee. Ich lebe schon lange nach den fünf Säulen und den Regeln des Islams. Mein Freund auch. Er ist Schiite, auch Moslem. Ich bin noch Jungfrau und habe noch nie Alkohol getrunken etc. ich rauche auch nicht oder ähnliches, aber viele die ich kenne. Warum ich noch nicht konvertiert habe, hat folgende Gründe: Ich würde gerne wissen, wie die islamische Verlobung abläuft und nein, wir würden uns nicht jetzt verloben, sondern in 2 Jahren oder so. Und muss ich mich einer muslimischen Gruppe anschließen? Also sunnitisch, alevtitisch oder schiitisch? Kann ich nicht einfach Muslima sein? Und wie läuft eine Konvertierung ab? Soll ich mir einen islamischen Namen aussuchen? Und was soll ich mit meinen christlichen Symbolen tun, oder mit meiner Familie an Weihnachten, darf ich sie besuchen? Ich finde Familie geht über alles. Und die letzte Frage, ich habe ein Schmuckstück mit vielen blauen Augen von meiner Freundin geschenkt bekommen, ist das haram? (Habe das im Internet geleesen) Danke schon mal. Ich hoffe, jdm. kann mir helfen.

...zur Frage

Ich kann dir von dieser Idee nur abraten der Islam ist durchtrieben von Gewalt und Radikalismus. Also es gibt strenge Regeln vor allem für Frauen an die du dich strikt zu halten hast, wenn du sagst dein Freund ist auch sehr religiös erzogen worden dann läuft es in seiner Familie sicher so ab und sobald ihr dann mal geheiratet habt ist ganz schluss mit lustig sie werden dir sicher nicht erlauben an Weinachten zu deiner Familie zu gehen da viele Muslime unsere Kultur verabscheuen und mit der Zeit werden sie dich drängen den Kontakt zu deiner Familie abzubrechen. Ab dann wird für dich nur noch streng nach Islam gelebt. Genieße lieber die Freiheit die du in diesem Land hast und such dir lieber mal einen heimischen Mann, denn im Islam läuft’s anders ab. Versteh mich nicht falsch ich bin keines wegs Islam feindlich aber Christen sollen Chr bleiben und Islamisten eben Islamisten und es wäre schade wenn du später einmal eine solche Entscheidung bereuen würdest.:-)

...zur Antwort

Nimm lieber fünf Kilo zu, glaub mir ist sicher besser für dich.

...zur Antwort

Die verlangen bestimmt einen Hochschulabschluss, dazu musst du sehr sportlich und gesund sein um die Körperlichen Anforderungen zu erfüllen. Du musst geistig und mental sehr stark sein um durch die dortige Ausbildung zu kommen die beim FBI ca. ein Jahr dauert, wie das beim CIA genau abläuft weiß ich nicht wird aber ähnlich sein. Eine Stadtbürgerschaft ist dazu nicht nötig. Tja das ist alles was ich weiß.

...zur Antwort

nein, wahrscheinlich musst du dazu einfach etwas älter werden.

...zur Antwort