Ja, nämlich

In New York letztes Jahr. Ich wurde von einer Frau geohrfeigt weil ich im überfüllten Bus angeblich ihre Brüste angegrabscht haben soll. Das lustige war, dass sie fast im gleichen Moment von einer anderen Frau geohrfeigt worden ist weil sie nicht glauben konnte dass ich das getan habe. Sie stand nämlich direkt neben mir.

...zur Antwort
Nicht schlimm

Hallo Kyle,

ich kann nur sagen, dass die Behandlung selbst kaum spürbar ist unter örtlicher Betäubung. Ich habe nur das Knacken gespürt, als der Zahn in der Mitte gespalten wurde (die Wurzeln umfassten zuviel Gewebe um den Zahn im Ganzen zu entfernen), sonst nichts.

Wenn die Betäubung weg ist, wird es schon unangenehm, aber du wirst es überleben. Jedoch wäre das auch unter Vollnarkose der Fall.

...zur Antwort

Allein schon weil du dir diese Gedanken machst zeigst du, wie besser du als der Rest bist.

...zur Antwort

Weil Freunde nicht auf Bäumen wachsen und es über Jahre dauert eine echte Freundschaft aufzubauen und diese zu halten.

...zur Antwort

Gibt es einen Ort auf der Welt wo Alkohol nicht so glorifiziert wird?

P.S. Ich spreche hier von der breiten Masse, nicht von einzelnen Personen die sowas vielleicht nicht machen.

Mich wundert es persönlich immer, wenn ich Werbung geschaltet bekomme von Clubs in der Nähe mit hartem Alkohol im Angebot für 16 Jährige oder ähnliches.

Mir hat sich dann die Frage gestellt obs auf der Welt irgendwo nen Ort/eine Gesellschaft gibt, in der Alkohol nicht so einen großen Stellenwert hat?

Ich hab nie darüber nachgedacht, aber den Stellenwert den Alkohol, ein Nervengift(?), in unserer Gesellschaft hat ist doch irgendwie krank.

Einem wird irgendwie von klein auf suggeriert, dass man cool ist wenn man viel Alkohol verkraften kann und man jedes Wochenende feiert. Ohne Alkohol geht nichts. Geht man nicht trinken dann ist man ein Party Pooper.

Selbst später in der Arbeit - ein guter Freund meines Vaters arbeitet in ner weltweit agierenden AG und sein Job ist es quasi durch die Welt zu reisen und mit irgendwelchen reichen Leuten/Chefs in z.B. China Verhandlungen zu führen.

Er meinte es wäre normal in China bei den Verhandlungen beim Abendessem dann die Frauen nach Hause zu schicken und sich erstmal zu betrinken. Soll wohl irgendwie Stärke und Gastfreundschaft zeigen oder sowas. Dann erst, vollbetrunken, wird verhandelt. Hört sich für mich unlogisch an, aber ich glaube ihm schon.

Wie konnte das so ausarten mit dem Alkohol und warum ist es Normalität geworden? Ich will hier Alkohol und die Leute die trinken (was ich auch mal auf ner Feier mache) nicht verteufeln. bin nur verwundert.

...zur Frage

Eventuell Japan oder China.

...zur Antwort
Ja

Für mich ist "dominant" vor allem der Gegenbegriff zu "konziliant". Dominanz assoziiere ich mit

- rechthaberisch,

- engstirnig,

- kompromisslos,

- herrisch,

- unnachgiebig

- bestimmend/befehlend,

- Neigung zum kleinkarierten Streit

- unharmonisch

- laut.

Ich mag das an Frauen. Ich streite mich gerne, viel und laut, und da passt es eine Frau an der Seite zu haben, die genau so tickt.

...zur Antwort
Ich sag Mal so

Würde mich persönlich freuen wenn nach Jahren endlich ein Mann "regiert", aber ob er sein muss, weiß nicht..

...zur Antwort