Warum schaffen die deutschen Autobauer es nicht ein Ladenetz aufzubauen (wie Tesla)?

Eine Frage die mich schön länger beschäftigt. Tesla baut binnen weniger Jahre ein flächendeckendes Ladenetz auf mit meist 8 Ladestationen zusätzlich noch Destinationcharger (an Hotels etc..). Laden an den SC kostenfrei für Model S und X, Model 3 derzeit 33 Cent/kwh.

Wie kann ein kleiner Autobauer so eine Infrastruktur aufbauen und Zusammenschlüsse wie Ionity schaffen das nicht oder beginnen jetzt erst und betteln auch noch um Politische Unterstützung/Fördermittel und töten das Projekt gleich mit einem Preis von 79 Cent/kwh anstatt es eben auch gratis anzubieten um den verkauf der Fahrzeuge voranzubringen. Meinetwegen auf 100.000km begrenzt o.ä.

Versucht man mit Ionity ein Flächendeckendes Netz auszubauen und den Preis dann hochzutreiben das E-Mobilität uninteressant wird?

Welche Betriebs/Unternehmerischen Hürden liegen hier vor dass man so etwas nicht macht.

Als Laie, der ich nicht bin da ich in der Branche arbeite, würde ich sagen "Gier" "Profit" "Aktionäre" stehen dem entgegen. Oder das typische denken " ich muss mit der ersten Ladestation sofort Profit einspielen"

Tesla wollte vor Jahren seine SC öffnen, glaube er hatte mit Daimler gesprochen, damals wurde er nur belächelt. Keiner wollte sich seinem System anschließen dabei wären die SC sogar umbaubar auf CCS etc...

Elektroauto, tesla, E-mobilität, Auto und Motorrad, Elon Musk
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.