Meine Hündin reitet im Spiel auf Ihre beste freundin auf, Problem oder nicht?

Meine Hündin 9 Monate alt war mit 6,5 Monaten das erste mal Läufig. Da sie ja nicht zur Hundeschule und den Spielstunden durfte kam ihre gleichaltrige Freundin aus der Hundeschule zu uns und die zwei haben dann schön bei uns im Garten getobt und gespielt.Da fing es an, dass meine Hündin auf die andere aufsteigen wollte , auch auf dem Kopf oder der seite von der anderen Hündin. Aber nicht permanent, auch nicht agressiv. Die andere hat auch nichts dazu gesagt.Wir haben gedacht gut die ist ja heiss und sieht seit langem keinen anderen Hund, da wird sie halt scharf sein jetzt. Es war ja auch ihre erste Läufigkeit und sie wusste doch noch gar nicht was da mit ihr los ist. Auf jeden Fall haben wir nicht geschimpft sondern die zwei machen lassen.Jetzt ist das schon bestimmt 6 Wochen her und die andere Hündin( sie war noch nicht Läufig) war jetzt lange weg weil Frauchen operiert wurde. Jetzt habendie zwei sich endlich wieder getroffen bei der spielstunde und haben sich auch gleich riesig gefreut. Beim Spiel kam es dannr vor dass meine auf die andere immer mal wieder drauf wollte kurz, haben dann aber gleich wieder anders weiter gespielt. Wir standen auch direkt daneben und fanden schon ok so. Da kommt eine neue Hundetrainerin und sagt dass sei dominantes Verhalten und hat sie mit der Wasserflasche angespritzt! Beide haben dann gar nicht mehr gespielt und waren irgendwie traurig.

ausreiten
11 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.